DB-Veranstaltungsticket

Integritätsmanagement – (K)ein Thema für die öffentliche Verwaltung?

12. - 13. April 2018 in Berlin

Nahezu regelmäßig erscheinen Meldungen über Unregelmäßigkeiten bei der Wahrnehmung öffentlicher Aufgaben und kommen Zweifel an der Unparteilichkeit kommunaler Entscheidungsträger auf. Angesichts dessen ist das Vertrauen vieler Bürgerinnen und Bürger in die öffentliche Verwaltung nicht besonders ausgeprägt. Die Gründe sind vielfältig: Sie reichen von den Auswirkungen des finanzbedingten Rückgangs der Leistungsverwaltung bei gleichzeitig gesteigerter Anspruchshaltung der Bevölkerung über ein zuweilen nur unzureichend ausgeprägtes Unrechtsbewusstsein von Akteuren bis zu Führungskräften, die ihrer Vorbildfunktion nicht mehr gerecht werden.

Diesem Problem ist mit der Forderung nach Transparenz und härteren Sanktionen für Fehlverhalten nur bedingt beizukommen. Auch im deutschsprachigen Raum wird daher das Integritätsmanagement im öffentlichen Sektor immer wichtiger. Dabei handelt es sich im Kern um eine lange Zeit etwas vernachlässigte Rückbesinnung auf ethische Fragen und Werteorientierungen und deren Kommunikation in den Verwaltungsalltag.

Im Seminar werden daher auf Grundlage praktischer Beispiele und unter Einbeziehen der Erfahrungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer folgende Fragen erörtert: Unter welchen Voraussetzungen und wie lässt sich Integritätsmanagement in der Verwaltung implementieren? Welche Personen und Prozesse sind betroffen? Welche Strukturveränderungen werden notwendig?

Zielgruppen:

Mitglieder des Verwaltungsvorstands, Anti-Korruptionsbeauftragte, Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Personal, Finanzen, Organisation, Stadtplanung, Stadtentwicklung, Bauen, Wohnen, Wirtschaft, Verkehr, Soziales, Gesundheit, Schule, Sport, Kultur, aus Rechtsämtern, Rechnungsprüfungsämtern, kommunalen Unternehmen und Personalvertretungen sowie Ratsmitglieder

Leitung:Dipl.-Volkswirt Rüdiger Knipp
Veranstalter:
Veranstaltungsort:
Deutsches Institut für Urbanistik
Zimmerstr. 13-15 (Eingang 14-15)
10969 Berlin
Anmeldung:

Für Ihre Anmeldung nutzen Sie bitte das Online-Formular:

Online-Anmeldung

Anmeldeschluss ist zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn.

Kosten: 

Die genauen Kosten des Seminars stehen noch nicht fest. Sie können sich jedoch an den Kosten der 2017 durchgeführten Seminare orientieren.