DB-Veranstaltungsticket

Webinar: Lokale Partnerschaften für den Klimaschutz etablieren

23. März 2018

Weit  weniger als 10% der Gesamtemissionen in einer Kommune entstehen im direkten Einflussbereich der Kommunalverwaltungen. Deswegen sind Projekte mit Partnern außerhalb der Verwaltung ein wesentlicher Erfolgsfaktor für den Klimaschutz vor Ort. Erfolgreiche  Projekte  im  lokalen  Klimaschutz  basieren  wiederum  auf  dem  Engagement von Einzelpersonen.

Doch wie gelingt es Kommunen, Schlüsselakteure aus Zivilgesellschaft, (Energie-)Wirtschaft und Politik systematisch ausfindig zu machen und für den lokalen Klimaschutz zu gewinnen? Welche Formen der Zusammenarbeit bieten sich für partnerschaftliche  Projekte  an  und  wie  kann  der  so etablierte  Prozess kontinuierlich  weitergeführt werden?

10:00 Uhr
Begrüßung, Einführung und Zielsetzung
Judith Utz, Deutsches Institut für Urbanistik

10:10 Uhr
Die Bedeutung von Schlüsselakteuren für den lokalen Klimaschutz
Martin Beer, Europa-Universität Flensburg

10:30 Uhr
Schlüsselakteure in der Praxis: So wirken Schlüsselakteure in den untersuchten Kommunen
Julia Schirrmacher, Europa-Universität Flensburg

10:50 Uhr
Erfahrungsaustausch „Die Arbeit mit Schlüsselakteuren“
u.a. zu folgenden Fragestellungen

  • Mit welcher Motivation lassen sich Schlüsselakteure für den kommunalen Klimaschutz aktivieren?
  • Wer sollte die Ansprache durchführen und wie kann die Ansprache erfolgen?
  • Wo liegen die Erfolgsfaktoren bei der Einbindung der Schlüsselakteure?
  • Welche Maßnahmen und kooperativen Projekte eignen sich gut für die Zusammenarbeit?

11:25 Uhr
Fazit und Ausblick

11:30 Uhr
Ende des Webinars

Das Webinar findet im Rahmen des Projekts „Schlüsselakteure bewegen kommunalen Klimaschutz“ statt. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestags im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative mit dem Förderkennzeichen 03KF0036 gefördert.

Hinweise zur Einwahl in den Webinarraum:

  • Die Zugangsdaten werden den Teilnehmenden nach der Anmeldung zugesandt.
  • Sie können sich – ohne vorherige Installation von Software – via Internet und Festnetztelefon in das Webinar einwählen.
Veranstaltungsort:
Internet
Leitung: Judith Utz
Martin Beer, Europa-Universität Flensburg
Zielgruppen:

Führungs- und Fachpersonal aus den Bereichen Umwelt, Klimaschutz, Stadtentwicklung, Liegenschaften sowie wissenschaftliches Personal aus den Bereichen Umwelt- und Transformationsforschung

Veranstalter:
Anmeldung:

Bitte melden Sie sich per Mail an bei:
Lena Mierendorff, Europa-Universität Flensburg
E-Mail: Lena.mierendorff@uni-flensburg.de

Kosten: 

Die Teilnahme ist kostenfrei.