DB-Veranstaltungsticket

Wohnen nach Zahlen

Erfahrungsaustausch kommunale Wohnungsmarktbeobachtung

23. - 24. November 2017 in Köln

Erfahrungsaustausch des Deutschen Instituts für Urbanistik in Zusammenarbeit mit der Stadt Köln

Darum geht's:
Im Zuge der dynamischen Wohnungsmarktentwicklung in vielen Städten, nimmt die Bedeutung valider Informationen über die kommunalen Wohnungsmärkte stetig zu. Die kommunale Wohnungsmarktbeobachtung ist aber eine freiwillige Aufgabe und insofern verfügt eine nicht unerhebliche Zahl von (Groß)Städten über keine eigenen Auswertungen bzw. Wohnungsmarktberichte. Noch "dünner gesät" sind systematisch angelegte, kleinräumige Untersuchungen.

In dem Erfahrungsaustausch sollen gute Beispiele vorgestellt, methodische Fragen erörtert aber auch grundsätzliche Rahmenbedingungen (z.B. personelle Ressourcen, politische Einbindung) besprochen werden.

Zielgruppen:

Führungs- und Fachpersonal aus den Bereichen Stadtentwicklung, Stadtplanung, Wohnen, Statistik, sowie Ratsmitglieder

Leitung:Dipl.-Ing. Ricarda Pätzold
Hermann Breuer, Leiter, Statistik und Informationsmanagement, Amt für Stadtentwicklung und Statistik, Stadt Köln
Veranstalter:
Stadt Köln
Veranstaltungsort:
Stadthaus Deutz West
Willy-Brandt-Platz 2
50679 Köln
Anmeldung:

Für Ihre Anmeldung nutzen Sie bitte das Online-Formular:

Online-Anmeldung

Anmeldeschluss ist zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn.

Kosten: 

Für Mitarbeiter/innen aus den Stadtverwaltungen,

städtischen Betrieben und Ratsmitglieder gelten:

  • 255,– Euro für Teilnehmer/innen aus Difu-Zuwenderstädten
  • 385,– Euro für Teilnehmer/innen aus den Mitgliedskommunen des Deutschen Städtetages, des Deutschen Städte- und Gemeindebundes und des Deutschen Landkreistages sowie NGO's.

Für alle übrigen Teilnehmer/innen gilt ein Preis von 495,– Euro.

Diese Gebühren sind nach § 4 UStG Abs. 22a steuerfrei.

Mittag- und Pausenbewirtung sind in der Gebühr enthalten, Kosten für Anfahrt und Unterkunft müssen selbst getragen werden.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Diese und alle erforderlichen Informationen finden Sie unter:
www.difu.de/agb.

Ansprechpartner:
Anja Kleppek
Tel.: +493039001243
Fax.: +493039001268
E-Mail: kleppek@difu.de

Herunterladen: