Wohnen nach Zahlen

Erfahrungsaustausch kommunale Wohnungsmarktbeobachtung
Do 23 Nov 17
Fr 24 Nov 17

Erfahrungsaustausch des Deutschen Instituts für Urbanistik in Zusammenarbeit mit der Stadt Köln

Die Veranstaltung wurde auf den 22. - 23. Februar 2018 verschoben.

Im Zuge der dynamischen Wohnungsmarktentwicklung in vielen Städten, nimmt die Bedeutung valider Informationen über die kommunalen Wohnungsmärkte stetig zu. Die kommunale Wohnungsmarktbeobachtung ist aber eine freiwillige Aufgabe und insofern verfügt eine nicht unerhebliche Zahl von (Groß)Städten über keine eigenen Auswertungen bzw. Wohnungsmarktberichte. Noch "dünner gesät" sind systematisch angelegte, kleinräumige Untersuchungen.

In dem Erfahrungsaustausch sollen gute Beispiele vorgestellt, methodische Fragen erörtert aber auch grundsätzliche Rahmenbedingungen (z.B. personelle Ressourcen, politische Einbindung) besprochen werden.

Hermann Breuer, Leiter, Statistik und Informationsmanagement, Amt für Stadtentwicklung und Statistik, Stadt Köln

Details

Führungs- und Fachpersonal aus den Bereichen Stadtentwicklung, Stadtplanung, Wohnen, Statistik, sowie Ratsmitglieder
Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH (Difu)
Stadt Köln

Anmeldung

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nicht mehr möglich.

Datum & Zeit

23.11.2017 - 24.11.2017

Weitere Inhalte zum Thema