DB-Veranstaltungsticket

Handlungsoptionen für den ÖPNV in Räumen schwacher Nachfrage

28. - 29. September 2017 in Berlin

Das Seminar befasst sich mit der Optimierung der Angebotsformen für den ÖPNV jenseits der großstädtischen Zentren: Stadtrandgebiete, periphere Gebiete in Ballungsräumen und Landkreise stehen dabei im Fokus. Mit welchen Handlungskonzepten und Angebotsstrategien lässt sich in Räumen mit schwacher Nachfrage ein passendes und gleichermaßen finanzierbares wie attraktives ÖPNV-Angebot schaffen? Bei der Suche nach Antworten auf diese Frage wird der Blick auch auf solche Handlungsoptionen gerichtet, die über den üblichen ÖPNV-Begriff hinausgehen, so beispielsweise auf private und gewerbliche Mitnahmen. Ebenfalls ausgelotet werden Handlungsmöglichkeiten, die die Digitalisierung eröffnet. Zusätzlich sollen – mit Blick auf die fernere Zukunft – neue Optionen durch selbstfahrende Autos und Kleinbusse eingeschätzt werden.

Zielgruppen:

Seminar für Führungs- und Fachpersonal aus den Bereichen Verkehr, Verkehrsplanung, Recht, Finanzen, Stadtplanung und Stadtentwicklung sowie für Ratsmitglieder

Leitung:Dr. phil. Jürgen Gies
Sabine Schulten
Veranstalter:
Veranstaltungsort:
Deutsches Institut für Urbanistik
Zimmerstr. 13-15 (Eingang 14-15)
10969 Berlin
Anmeldung:

Für Ihre Anmeldung nutzen Sie bitte das Online-Formular:

Online-Anmeldung

Anmeldeschluss ist zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn.

Kosten: 

Für Mitarbeiter/innen aus den Stadtverwaltungen,

städtischen Betrieben und Ratsmitglieder gelten:

  • 255,– Euro für Teilnehmer/innen aus Difu-Zuwenderstädten
  • 385,– Euro für Teilnehmer/innen aus den Mitgliedskommunen des Deutschen Städtetages, des Deutschen Städte- und Gemeindebundes und des Deutschen Landkreistages sowie NGO's.

Für alle übrigen Teilnehmer/innen gilt ein Preis von 495,– Euro.

Diese Gebühren sind nach § 4 UStG Abs. 22a steuerfrei.

Mittag- und Pausenbewirtung sind in der Gebühr enthalten, Kosten für Anfahrt und Unterkunft müssen selbst getragen werden.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Diese und alle erforderlichen Informationen finden Sie unter:
www.difu.de/agb.

Ansprechpartner:
Sylvia Koenig
Tel.: +493039001258
Fax.: +493039001268
E-Mail: koenig@difu.de

Herunterladen: