DB-Veranstaltungsticket

Dichte und Qualität – Nachverdichtung und ihre Grenzen in wachsenden Städten

25. - 26. September 2017 in Berlin

Zahlreiche Städte in Deutschland wachsen – vor allem die Metropolen und Großstädte im Land. Durch die Bevölkerungszunahme entsteht ein großer Nutzungs- und Flächendruck, der erneut die Forderung nach mehr Dichte in den Städten aufbringt. Nachverdichtung sowohl in der Fläche als auch in der Höhe ist zum festen Bestandteil kommunaler Stadtentwicklungsstrategien geworden. Gleichzeitig wird die Bedeutung von urbanem Grün für eine wachsende Stadtbevölkerung immer wichtiger, programmatisch unterstrichen durch das Weißbuch "Grün in der Stadt".

  • Was bedeutet Dichte für die Qualität des Städtebaus?
  • Wo liegen die Grenzen der Dichte?
  • Welche konzeptionellen Ansätze gibt es, Verdichtungsprozesse systematisch zu begleiten?

Das Seminar geht im Austausch mit Fachleuten diesen und weiteren Fragen nach. Es bietet darüber hinaus Kommunen mit starken Bevölkerungszuwächsen Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch.

Zielgruppen:

Seminar für Führungs- und Fachpersonal aus der Kommunalverwaltung (Stadtplanung, Stadtentwicklung, Wohnen, Umwelt, Grünflächen) und von Wohnungsunternehmen sowie Ratsmitglieder.

Leitung:Prof. Dr. Arno Bunzel
Dipl.-Geogr. Luise Adrian
Veranstalter:
Veranstaltungsort:
Deutsches Institut für Urbanistik
Zimmerstr. 13-15 (Eingang 14-15)
10969 Berlin
Anmeldung:

Für Ihre Anmeldung nutzen Sie bitte das Online-Formular:

Online-Anmeldung

Anmeldeschluss ist zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn.

Kosten: 

Für Mitarbeiter/innen aus den Stadtverwaltungen,

städtischen Betrieben und Ratsmitglieder gelten:

  • 255,– Euro für Teilnehmer/innen aus Difu-Zuwenderstädten
  • 385,– Euro für Teilnehmer/innen aus den Mitgliedskommunen des Deutschen Städtetages, des Deutschen Städte- und Gemeindebundes und des Deutschen Landkreistages sowie NGO's.

Für alle übrigen Teilnehmer/innen gilt ein Preis von 495,– Euro.

Diese Gebühren sind nach § 4 UStG Abs. 22a steuerfrei.

Mittag- und Pausenbewirtung sind in der Gebühr enthalten, Kosten für Anfahrt und Unterkunft müssen selbst getragen werden.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Diese und alle erforderlichen Informationen finden Sie unter:
www.difu.de/agb.

Ansprechpartner:
Anja Kleppek
Tel.: +493039001243
Fax.: +493039001268
E-Mail: kleppek@difu.de

Herunterladen: