DB-Veranstaltungsticket

Kommunale Infrastruktur generationengerecht finanziert

Grundlagen und Instrumente einer nachhaltigen Investitions- und Finanzplanung

29. - 30. Mai 2017 in Berlin

Das Seminar wurde auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Den neuen Termin geben wir rechtzeitig bekannt.

Die Bereitstellung kommunaler Infrastruktur ist eine zentrale Aufgabe im Rahmen der Daseinsvorsorge. Damit verbunden sind häufig Entscheidungen mit langfristigen Auswirkungen – auch in Bezug auf den kommunalen Haushalt. Wachsende Anforderungen bei der Nutzung, sich verändernde gesellschaftliche und technologische Rahmenbedingungen sowie demografische Effekte machen die Planung von Infrastruktur und die erforderlichen Investitionen zur besonderen Herausforderung. Zunehmend rückt dabei eine strategische Perspektive in den Vordergrund. Heutige Investitionen in die Infrastruktur sollen zukünftige Generationen nicht übermäßig belasten – sollen "generationengerecht" sein. Dies ist eine wichtige Voraussetzung dafür, dass die Städte und Gemeinden ihre Infrastruktur auch in den kommenden Jahrzehnten erhalten und nutzen können.

Das Difu hat in einem Projekt im Auftrag der Stadt Köln unter Zuhilfenahme von städtischen Datenquellen eine Bedarfsermittlung sowie gemeinsam mit dem FiFo Köln eine finanzielle Tragfähigkeitsanalyse des städtischen Gesamthaushalts durchgeführt, um anschließend eine strategische Priorisierung wesentlicher Elemente einer nachhaltigen Investitions- und Finanzplanung zu entwickeln.

Im Seminar werden die gewonnenen Erkenntnisse vor dem Hintergrund der Erfahrungen anderer Kommunen reflektiert und gemeinsam mit Experten aus Kommunen und Wissenschaft diskutiert – die inhaltlichen Schwerpunkte:

  • Infrastruktur als Rückgrat kommunaler Aufgabenwahrnehmung
  • Infrastruktur als Kostentreiber
  • Der "Konzern" Stadt in seiner Rolle als Bereitsteller von Infrastruktur
  • Infrastruktur im Fokus einer kommunalen Tragfähigkeitsanalyse
  • Strategische Steuerung im Rahmen von Infrastrukturmanagement
Veranstaltungsort:
Deutsches Institut für Urbanistik
Zimmerstr. 13-15 (Eingang 14-15)
10969 Berlin
Leitung:Dr. Stefan Schneider
Dr. Henrik Scheller
Zielgruppen:

Führungs- und Fachpersonal aus Politik und Verwaltung

Veranstalter: