DB-Veranstaltungsticket

Starke Hochschulen – Starke Städte. Gemeinsame Zukunftsentwicklung durch Kommune und Wissenschaft

03. Februar 2016 in Nürnberg

Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht.

Gemeinsame Fachtagung des Deutschen Instituts für Urbanistik, des Deutschen Städtetages, dem Deutschen Studentenwerk und der Stadt Nürnberg

Die Hochschulen sind als Orte von Bildung, Wissenschaft und Forschung ein bedeutender Teil der kommunalen Bildungslandschaft. Sie sind darüber hinaus ein wichtige Standortfaktor im Zusammenhang mit einer strategischen Zukunftsentwicklung der Städte. Schließlich prägen und bereichern studentisches Leben, Innovation und Kreativität die Stadtgesellschaft und das Klima in den Städten.

Die Städte und ihre politischen Entscheidungen zur Stadtentwicklung, Verkehrsinfrastruktur oder zum Wohnungsangebot beeinflussen umgekehrt die Entwicklungsmöglichkeiten und -potentiale der Hochschulen. Diese Wechselbeziehungen zwischen Städten und Hochschulen, der Umgang mit Wissenstransfer sowie auch die Relevanz für und von Wirtschaft und Stadtgesellschaft sollen auf der Fachtagung von namhaften Expertinnen und Experten thematisiert, im Rahmen von Workshops vertieft und mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern diskutiert werden.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des "Wissenschaftsjahres 2015 – Zukunftsstadt" statt und wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert (www.wissenschaftsjahr-zukunftsstadt.de).

Zielgruppen:

Verantwortliche und Interessierte aus den Bereichen Bildung, Kultur, Wissenschaft, Stadtentwicklung, Wirtschaft und Verwaltung

Veranstalter:
Veranstaltungsort:
Jugendherberge Nürnberg
Burg 2
90403 Nürnberg
Anmeldung:

Bitte melden Sie sich schriftlich bis zum 20. Januar 2016 an. Für Ihre Anmeldung nutzen Sie bitte folgende Möglichkeiten:

  • Fax: 030/39001-268
  • E-Mail: fortbildung@difu.de
  • Sollte Ihnen die Teilnahme trotz Anmeldung nicht möglich sein, bitten wir aus organisatorischen Gründen um eine schriftliche Abmeldung.

    Sie erklären sich als Teilnehmer/in damit einverstanden, dass Ihre Anmeldedaten für die Teilnehmer- und Adressverwaltung gespeichert und verwendet werden. Die Daten unterliegen den gesetzlichen Datenschutzvorschriften und werden nicht an Dritte weitergegeben.

    Mit der Anmeldung werden diese Teilnahmebedingungen von den Teilnehmer/innen anerkannt.

    Kosten: 

    Eine Teilnahmegebühr wird nicht erhoben.

    Ansprechpartner:

    Organisatorische Fragen:
    Bettina Leute
    Tel.: 030 – 39001 148
    E-Mail: leute@difu.de

    Inhaltliche Fragen:
    Dr. Elke Becker
    Tel.: 030 – 39001 149
    E-Mail: becker@difu.de

    Weitere Informationen:
    Verweise auf diesen Beitrag finden sich in: