DB-Veranstaltungsticket 2016

Umweltgerechtigkeit in der Stadt

18. Februar 2015 in Berlin

Menschen mit geringem Einkommen und niedriger Bildung sind in Deutschland oft höheren Gesundheitsbelastungen durch Umweltprobleme ausgesetzt als Menschen, die sozial bessergestellt sind. Gerade in innerstädtischen Gebieten konzentrieren sich oftmals hohe Umweltbelastungen, soziale Problemlagen und gesundheitliche Belastungen.

Daher bedarf es der Entwicklung von Strategien und praxistauglicher Instrumente zur Minderung sozial ungleich verteilter Umweltbelastungen und -ressourcen. Kommunale Entscheidungsträger stehen vor der Aufgabe, ressortübergreifend die Umweltqualität und die Lebensverhältnisse der Bewohnerinnen und Bewohner in stark belasteten Stadtquartieren zu verbessern. Hierfür hat das Difu im Auftrag des Umweltbundesamtes Handlungsempfehlungen erarbeitet, die in der Dialog-Veranstaltung vorgestellt und diskutiert werden.

Die Teilnahme ist gebührenfrei. Eine Anmeldung ist zwecks Planung erforderlich, Platzvergabe nach Anmeldeeingang. Bitte nutzen Sie das Anmeldeformular zur jeweiligen Veranstaltung, Sie erhalten dann direkt eine Bestätigung per Mail.
Internet: http://www.difu.de

Teilnehmerkreis und Ablauf
Die Vortrags- und Dialogreihe widmet sich verschiedenen aktuellen Themen zur „Zukunft der Städte“. Je nach Themenschwerpunkt setzt sich der – meist aus dem Raum Berlin-Brandenburg kommende – Teilnehmerkreis aus Politik, Bundes- und Landesverwaltungen, Bezirksämtern, Stadtverwaltungen, Medien sowie anderen öffentlichen und privaten Einrichtungen unterschiedlich zusammen. Nach der Präsentation des Themas (ca. 45-60 Minuten) startet die offene Diskussion (ca. 45-60 Minuten). Anschließend besteht die Möglichkeit, die Gespräche in lockerer Atmosphäre an Stehtischen fortzusetzen.

Beginn der Veranstaltung: 17.00 Uhr.

Zielgruppen:

Teilnehmerkreis aus Politik, Bundes- und Landesverwaltungen, Bezirksämtern, Stadtverwaltungen, Medien sowie anderen öffentlichen und privaten Einrichtungen

Leitung:Dipl-Ing. Christa Böhme
Dipl.-Ing. agr. Thomas Preuß
Christiane Bunge, Umweltbundesamt
Dr. Heinz-Josef Klimeczek, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt des Landes Berlin
Veranstalter:
Veranstaltungsort:
Deutsches Institut für Urbanistik
Zimmerstr. 13-15
10969 Berlin
Anmeldung:

Eine Anmeldung ist zwecks Planung erforderlich, Platzvergabe nach Anmeldeeingang. Bitte nutzen Sie das Anmeldeformular zur jeweiligen Veranstaltung, Sie erhalten dann direkt eine Bestätigung per Mail.

Online-Anmeldung

Sie erklären sich als Teilnehmer/in damit einverstanden, dass Ihre Anmeldedaten für die Teilnehmer- und Adressverwaltung gespeichert und ausschließlich für diesen Zweck verwendet werden. Die Daten unterliegen den gesetzlichen Datenschutzvorschriften und werden nicht an Dritte weitergegeben.

Kosten: 

Die Teilnahme ist gebührenfrei.

Ansprechpartner:
Cornelia Schmidt
Tel.: +493039001208
Fax.: +493039001130
E-Mail: schmidt@difu.de

Weitere Informationen: