DB-Veranstaltungsticket

Wohnraumversorgung in den Städten – gibt es eine neue Wohnungsnot?!

24. Oktober 2012 in Berlin

Wohnen gehört zu den Grundfunktionen der Städte – und dies nicht erst seit heute. Zum Auftakt der Dialoge-Reihe im „Wintersemester 2012/2013“ widmet sich das Difu daher den Perspektiven der Wohnraumversorgung in den Großstädten. Ausgangspunkt ist die Frage, ob eine neue Wohnungsnot besteht, so wie das derzeit verstärkt in der Öffentlichkeit diskutiert wird. Vor dem Hintergrund aktueller statistischer Daten und mit Blick auf die sich wandelnden Problemlagen sollen kommunale Handlungsoptionen und Handlungserfordernisse vorgestellt und diskutiert werden. Folgende Fragen stehen in der Dialog-Veranstaltung im Mittelpunkt:

  • Wie wohnen wir heute?
  • Was ändert sich an den Rahmenbedingungen für das Wohnen?
  • Welches sind die kommunalen Handlungsoptionen?

Die jeweils um 17 Uhr startende Vortrags- und Dialogreihe widmet sich unterschiedlichen aktuellen Themen der „Zukunft der Städte“.

Nach der Präsentation des Themas (45-60 Minuten) startet eine offene Diskussion (45-60 Minuten). Anschließend besteht die Möglichkeit, die Gespräche in lockerer Atmosphäre fortzusetzen.

Veranstaltungsort:
Deutsches Institut für Urbanistik (Difu)
Zimmerstr. 13-15
10969 Berlin (Berlin)
Leitung:Dipl.-Geogr. Gregor Jekel
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Klaus J. Beckmann
Zielgruppen:

Je nach Thema setzt sich der – meist aus dem Raum Berlin Brandenburg kommende –Teilnehmerkreis aus Bundes- und Landesverwaltungen, Bezirksämtern, Stadtverwaltungen, Medien und anderen öffentlichen und privaten Einrichtungen unterschiedlich zusammen.

Veranstalter:
Anmeldung:
Kosten: 

Eine Anmeldung ist zwecks Planung erforderlich. Die Teilnahme gebührenfrei.
Telefon: 030/39001-208/209, Telefax: 030/39001-130
E-Mail: schmidt@difu.de

Ansprechpartner: Cornelia Schmidt