DB-Veranstaltungsticket

Potenziale der kommunalen Abfallwirtschaft im Klimaschutz

09. Dezember 2010 in Erfurt

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) hat 2008 eine umfassende Klimaschutzinitiative mit dem Ziel gestartet, die Potenziale für den Klimaschutz kostengünstig zu realisieren. Insbesondere in Kommunen bestehen große Einsparpotenziale.

Um Kommunen bei ihren Klimaschutzaktivitäten zu unterstützen, wurde im Sommer 2008, gefördert durch das BMU, die „Servicestelle: Kommunaler Klimaschutz“ beim Deutschen Institut für Urbanistik (Difu) eingerichtet. Neben Beratungsleistungen und Öffentlichkeitsarbeit zum BMU-Förderprogramm bietet die Servicestelle unter anderem Regionalveranstaltungen als Fachtagungen zu aktuellen Fragen und Themen des kommunalen Klimaschutzes an.

Ziel der Regionalveranstaltung „Potenziale der kommunalen Abfallwirtschaft im Klimaschutz“ ist es, Ansätze und Möglichkeiten von Klimaschutzmaßnahmen im Abfallsektor darzustellen und zu diskutieren. Die kommunale Ressourcen- und Abfallwirtschaft nimmt im Bereich des Klimaschutzes auf mehreren Ebenen eine wichtige Rolle ein. Bereits heute leisten Kommunen in diesem Sektor einen wesentlichen Beitrag. Dennoch sollte hinterfragt werden, inwieweit bisherige Strukturen optimiert werden können und welche neuen Konzepte einen zusätzlichen Beitrag zum Klimaschutz leisten können. Welche Potenziale liegen vor und wie können diese ausgeschöpft werden? In welchen Bereichen können auch ökonomische Vorteile erzielt werden? Praxisbeispiele sollen Antworten und neue Anregungen geben.

Die Veranstaltung dient der fachlichen Auseinandersetzung mit der Thematik. Gleichzeitig ist ausreichend Raum für einen intensiven Erfahrungsaustausch vorgesehen.

Veranstaltungsort:
Haus der sozialen Dienste
Juri-Gagarin-Ring 150 (Fritz-Heckert-Saal)
99084 Erfurt
Leitung:Dipl.-Ing. (FH) Maic Verbücheln
Zielgruppen:

Ratsmitglieder, Führungs- und Fachpersonal aus den kommunalen Abfallwirtschafts-, Umwelt-, Bau- und Planungsressorts sowie Energiebeauftragte, Energie- und Klimaschutzberater/innen

Veranstalter:
Anmeldung:
Kosten: 

Es werden keine Gebühren für die Teilnahme an der Veranstaltung erhoben.

Ansprechpartner: Dina Lieder
Weitere Informationen:
application/pdf iconProgramm (216,3 kB)
application/pdf iconAnmeldung (19,9 kB)