Kommunalfinanzen

26. - 27. Oktober 2020 in Berlin

Eine Stadt für ALLE!

Inklusiv, vernetzt und barrierefrei

Kommunen müssen sich grundsätzlich verändern, wenn sie in Zukunft die Teilhabe aller gewährleisten wollen. Welche Herausforderungen, auch im Verwaltungshandeln, kommen auf sie zu? Welche praxistauglichen Strategien gibt es?

 Diese Publikation liegt als Volltext vor.
Cover der Publikation

Startschuss für den Klimaschutz: Wie Sie in Ihrer Kommune profitieren

Die Fördermöglichkeiten der Kommunalrichtlinie

Veröffentlichungsangaben
Kommunaler Klimaschutz, 4 S., zahlreiche Abbildungen, vierfarbig, kostenlose Printfassung, auch als kostenloser Download verfügbar (siehe unten), 2019
Julius Hagelstange, Britta Sommer (Difu), Ilka Müller (Difu) (Red.), SK:KK (Hrsg.), Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) (Auftraggeber)
 Diese Publikation liegt als Volltext vor.
Cover der Publikation

KfW-Kommunalpanel 2019

Veröffentlichungsangaben
Externe Publikationen, 34 S., zahlreiche Grafiken, 2019
Dr. Henrik Scheller (Bearb.), Cansu Cankayali (Bearb.), Elisabeth Krone (Bearb.), KfW Bankengruppe (Hrsg.)
 Diese Publikation liegt als Volltext vor.
Cover der Publikation

Bestand und Zustand des gemeindlichen Straßennetzes in Brandenburg: Mittel- und langfristige Investitionsbedarfe

Kurzstudie

Veröffentlichungsangaben
Sonderveröffentlichungen, 32 S., zahlreiche Grafiken, 2018
Dr. Henrik Scheller, Elisabeth Krone, Städte- und Gemeindebund Brandenburg e.V. (Auftraggeber)

Koproduktive und generationengerechte Finanzierung von Aufgaben der öffentlichen Daseinsvorsorge im „Konzern Stadt“ Köln

Laufzeit: seit 2018

Das Projekt entwickelt verschiedene Zukunftsszenarien zum Wandel ausgewählter Bereiche der öffentlichen Daseinsvorsorge der Stadt Köln.

 Diese Publikation liegt als Volltext vor.
Cover der Publikation

Leistungsfähige Infrastruktur generationengerecht finanziert

Das Beispiel der Stadt Köln

Veröffentlichungsangaben
Difu-Impulse, 6, 160 S., zahlreiche Abbildungen, teilweise vierfarbig, 2018
Preis: 20.00€ (inkl. MwSt.)
Dr. Stefan Schneider, Dr. Tatiana Maruda (Difu), Dr. Bernhard Koldert (Finanzwissenschaftliches Forschungsinstitut an der Universität zu Köln), Dr. Michael Thöne (Finanzwissenschaftliches Forschungsinstitut an der Universität zu Köln)

KfW-Kommunalpanel 2018

Steigender Infrastrukturbedarf trifft auf begrenzte Kapazitäten

Medieninformation vom 19. Juni 2018

Bevölkerungswachstum und höhere Anforderungen an die Infrastruktur lassen Investitionsrückstände der Kommunen steigen. Ausgelastete Kapazitäten in Kommunalverwaltung und Bauwirtschaft erschweren zusätzliche Investitionen.

 Diese Publikation liegt als Volltext vor.
Cover der Publikation

KfW-Kommunalpanel 2018

Veröffentlichungsangaben
Externe Publikationen, 43 S., zahlreiche Grafiken, 2018
Dr. Henrik Scheller (Bearb.), Elisabeth Krone (Bearb.), KfW Bankengruppe (Hrsg.)
26. April 2018 in Berlin

Ticken kleine Städte anders?

Stadtentwicklung und Integrationspolitik in Klein- und Mittelstädten

In vielen Köpfen existiert die Vorstellung von einerseits "bunten" Großstädten und andererseits "monochromen" Kleinstädten, in denen die Uhren anders ticken. In der Realität sind die über 1.300 kleineren Städte in Deutschland überaus heterogen, wie auch deren Stadtgesellschaft vielfältig ist. Die Zuwanderung bietet Chancen für die Entwicklung der Klein- und Mittelstädte und stellt diese gleichermaßen vor die Herausforderung, die zunehmende Vielfalt als Prozess zu gestalten.

23. - 24. April 2018 in Berlin

Infrastruktur generationengerecht finanziert

Langfristige Infrastruktur- und Finanzplanung im "Konzern Stadt"

Die Doppik ermöglicht es, langfristige Folgekosten zu berücksichtigen. Im Seminar werden Perspektiven nachhaltigen Investierens sowie Möglichkeiten der systematischen Erfassung und Bewertung der Infrastrukturbestände diskutiert.

Inhalt abgleichen