Finanzmanagement, Doppik

 Diese Publikation liegt als Volltext vor.

Fokus: Klimaschutzfonds, Crowdfunding und Sponsoring

Wie alternative Finanzierungswege Klimaprojekte möglich machen

Veröffentlichungsangaben
Kommunaler Klimaschutz, 2019, 16 S., zahlreiche Abbildungen, vierfarbig, kostenlos, auch als kostenloser Download verfügbar (siehe unten)
Stefanie Schäfter (Projektleitung), Julius Hagelstange (Projektleitung), Corinna Altenburg, Taina Niederwipper M.A. (Red.), Britta Sommer, Christine Krüger (Projektleitung), SK:KK (Hrsg.), Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) (Auftraggeber)
 Diese Publikation liegt als Volltext vor.
Cover der Publikation

Leistungsfähige Infrastruktur generationengerecht finanziert

Das Beispiel der Stadt Köln

Veröffentlichungsangaben
Difu-Impulse, 6, 2018, 160 S., zahlreiche Abbildungen, teilweise vierfarbig
Preis: 20.00€ (inkl. MwSt.)
Dr. Stefan Schneider, Dr. Tatiana Maruda (Difu), Dr. Bernhard Koldert (Finanzwissenschaftliches Forschungsinstitut an der Universität zu Köln), Dr. Michael Thöne (Finanzwissenschaftliches Forschungsinstitut an der Universität zu Köln)

Konzeption einer strategischen Gesamtsteuerung in Leipzig

Laufzeit: im Jahr 2017

Das Difu entwickelt im Auftrag der Stadt Leipzig gemeinsam mit der Geschäftsstelle 2020 ein Konzept für eine Leipziger Gesamtsteuerung. Leipzig macht sich damit fit für die Herausforderungen einer wachsenden Stadt.

25. April 2016 in Berlin

Präsentation des Sonderbandes des Jahrbuchs für öffentliche Finanzen "Verhandlungen zum Finanzausgleich"

Veranstaltung des Deutschen Städtetages

Das Jahrbuch für öffentliche Finanzen (JöFin) erscheint jährlich  und behandelt in einem ausführlichen Berichtsteil die Länderhaushalte des Vorjahres vom Entwurf bis zum Vollzug.

14. - 15. März 2016 in Berlin

Zukunft der kommunalen Verkehrsfinanzierung

Das Seminar ist bereits ausgebucht. Sie können sich jedoch in eine Warteliste eingetragen.

09. - 10. November 2015 in Berlin

Der Weg zum Ziel – Strategieentwicklung in Kommunen

Die teils leidenschaftlich geführten Diskussionen um die Probleme der Umstellung von der Kameralistik auf die Doppik weichen zunehmend dem Bemühen um die Beseitigung konzeptioneller Schwachstellen. Gleichzeitig naht schon die nächste Reformwelle. Die Steuerungsgrundlage muss an aktuelle finanzwirtschaftliche Entwicklungen (doppische Kommunalschuldenbremse, EPSAS/IPSAS etc.) angepasst werden.

Leistungsfähige Infrastruktur generationengerecht finanziert

Laufzeit: 2015 bis 2017

Die Stadt Köln hat sich das Ziel einer nachhaltigen kommunalen Finanz- und Infrastrukturplanung gesetzt. Die Frage ist, wie es der „Konzern Stadt“ schaffen kann, finanzielle Handlungsfähigkeit und notwendige Investitionen in seine Infrastruktur in Einklang zu bringen, Schulden zu tilgen und gleichzeitig eine nachhaltige Stadtentwicklung zu gewährleisten.

Generationengerecht und handlungsfähig bei leistungsfähiger Infrastruktur

Ansatzpunkte für eine nachhaltige Finanzplanung im Konzern Stadt - Das Beispiel der Stadt Köln. Ergebnisse einer Vorstudie

Veröffentlichungsangaben
Difu-Impulse, 3, 2014, 54 S., 6 Abb., 2 Tab.
Hinweis: Printausgabe vergriffen
Dr. Stefan Schneider, M.A. M.Sc. Caroline-Antonia Goerl, Dr. rer. pol. Michael Thöne

Neuigkeiten aus der Forschung "rund um die Stadt"

"Difu-Berichte" erschienen, die aktuelle Vierteljahreszeitschrift des Deutschen Instituts für Urbanistik (Difu)

Medieninformation vom 28. August 2013

Anlässlich des 40-Jährigen Difu-Jubiläums startet die aktuelle Ausgabe mit einem Interview: "Stadtforschung hilft bei der Lösung unserer Zukunftsaufgaben", so Dr. Ulrich Maly, der Präsident des Deutschen Städtetages und Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg im Gespräch mit Difu-Institutschef Univ.-Prof. Dr.-Ing. Klaus J. Beckmann. "Stimmen über das Difu" aus ganz unterschiedlichen Perspektiven sind auf den Folgeseiten zu finden.

 Diese Publikation liegt als Volltext vor.
Publikation

Städtebauförderung und Doppik

Ein Forschungsprogramm des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS)

Veröffentlichungsangaben
Dr. Stefan Schneider (Projektleitung), Dr. Busso Grabow (Bearb.), Dr. Beate Hollbach-Grömig (Bearb.), Mandy Schwausch (Bearb.), Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) (Hrsg.)
Inhalt abgleichen