Lokale Agenda

Gutachten zur Vorbereitung einer Arbeitshilfe "Politik der kleinen Schritte - Kommunen in Brandenburg auf dem Weg zu einer nachhaltigen Entwicklung"

Laufzeit: im Jahr 1998

Da der Begriff der Nachhaltigkeit häufig abstrakt und wenig umsetzungsorientiert bleibt, ist insbesondere für die vielen kleinen Kommunen in Brandenburg - 95 Prozent der etwa 1 700 Städte und Gemeinden haben weniger als 5 000 Einwohner - gezielte Aufklärung und Handreichung darüber notwendig, was auch in einer kleinen Kommune im Sinne der Nachhaltigkeit unternommen werden kann.

TAT-Orte. Gemeinden im ökologischen Wettbewerb

Laufzeit: 1995 bis 2001

Im Rahmen des Projekts, das in Kooperation mit der Deutschen Bundesstiftung Umwelt durchgeführt wird, wurde ein inhaltlicher und methodischer Rahmen für ein Wettbewerbsverfahren zur ökologisch orientierten und nachhaltigen Entwicklung in Gemeinden (bis 10000 Einwohner der neuen Bundesländer) entwickelt. Ziel des Projekts ist es, beispielhafte umweltfreundliche Vorhaben ausfindig zu machen, die gleichzeitig eine ökonomische bzw. soziale Bedeutung haben.

Lokale Agenda 21. Entwicklungs- und Umsetzungsprozesse in deutschen Städten

Laufzeit: 1995 bis 2001

Auf der UN-Konferenz für Umwelt und Entwicklung in Rio de Janeiro 1992 wurde die wechselseitige Abhängigkeit von ökonomischer, sozialer und ökologischer Entwicklung weltweit anerkannt. Die dort formulierte Agenda 21, in der Teilnahme und Mitarbeit der Kommunalverwaltungen hervorgehoben werden, enthält wichtige Grundsätze einer umweltgerechten, zukunftsfähigen Entwicklung.

Deutscher Fachkongress der kommunalen Energiebeauftragten

Laufzeit: seit 1995

Der deutsche Fachkongress der kommunalen Energiebeauftragten wird seit 1995 jährlich vom Difu gemeinsam mit einer Gastgeberstadt und weiteren Kooperationspartnern ausgerichtet. Die kontinuierlich wachsende Anzahl der Kongressteilnehmer seit der ersten Veranstaltung 1995 in Frankfurt am Main spricht für das rege Interesse und die zunehmende Beliebtheit des Kongresses, der als Fortbildungsveranstaltung und zugleich als Plattform des Erfahrungsaustauschs dient.

Die Beiträge jedes Kongresses werden in der Reihe "Difu-Impulse" dokumentiert.

Inhalt abgleichen