Klimawandel

Neue Wege zu einer klimaangepassten Stadtplanung am Beispiel des Modellgebietes "Quartier Feldmark"

Laufzeit: 2014 bis 2017

Das Bochumer Klimaanpassungskonzept - gefördert durch die BMU-Klimaschutzinitiative - wurde anhand des Planungsvorhabens "Quartier Feldmark" beispielhaft in die Praxis umgesetzt und auf andere Plangebiete übertragbar aufbereitet. Das Difu und die Universität Bochum begleiteten und bewerteten das Planungsverfahren drei Jahre lang.

Plan4Change

 Diese Publikation liegt als Volltext vor.

Klimaschutz & Beschaffung

Praktische Ansätze für Kommunen zur Förderung einer klimafreundlichen Beschaffung

Veröffentlichungsangaben
Kommunaler Klimaschutz, 2014, 104 S., vierfarbig, zahlreiche Abbildungen
Dipl.-Geogr. Kathrin Schormüller (Bearb.), Service- und Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz (Hrsg.)
 Diese Publikation liegt als Volltext vor.

Klimaschutz & Soziales

Kommunale Ansätze für einen sozialverträglichen Klimaschutz

Veröffentlichungsangaben
Kommunaler Klimaschutz, 2014, 72 S., vierfarbig, zahlreiche Abbildungen
Dipl.-Geogr. Franziska Wittkötter (Bearb.), Service- und Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz (Hrsg.)

Klimaaktive Kommunen und Regionen gesucht!

Wettbewerb "Kommunaler Klimaschutz 2014" gestartet. Bewerbungen können bis 15. März 2014 eingereicht werden.

Medieninformation vom 09. Januar 2014

Berlin/Köln Der Wettbewerb "Kommunaler Klimaschutz" geht 2014 in die sechste Runde. Gesucht werden wieder erfolgreich realisierte und wirkungsvolle Klimaschutzprojekte in Kommunen und Regionen. Bewerbungen sind in drei Kategorien möglich.

Anforderungen an ein klimagerechtes Management kompakter Siedlungs- und Infrastrukturflächen

Laufzeit: 2014 bis 2017

Das Umweltbundesamt beauftragte das Büro „BKR Aachen Noky & Simon“ mit einer Studie zu „Anforderungen an ein klimagerechtes Management kompakter Siedlungs- und Infrastrukturflächen“. Das Difu und das Wuppertal Institut bearbeiteten als Unterauftragnehmer ausgewählte Themenbereiche des Projekts.

20. Deutscher Fachkongress für kommunales Energiemanagement

Laufzeit: 2014 bis 2015

Zum 20-jährigen Jubiläum des Fachkongresses wird es Zeit für eine Namenskonkretisierung: Aus der Funktion wird die Aufgabe – der Fachkongress der Energiebeauftragten wird zum Fachkongress für Energiemanagement. Das kommunale Energiemanagement ist in den meisten Kommunen eine fest verankerte Aufgabe, die längst nicht nur die kommunalen Energiebeauftragten tangiert oder von ihnen ausgefüllt wird.

 Diese Publikation liegt als Volltext vor.

Klimaschutz wird öffentlich

Die Förderung von Öffentlichkeitsarbeit im Rahmen der Kommunalrichtlinie

Veröffentlichungsangaben
Kommunaler Klimaschutz, 2013, 48 S., vierfarbig, zahlreiche Fotos
Dipl.-Ing. Christine Krüger (Projektleitung), Dipl.-Ing. Daniela Michalski, Eva Karcher (Hrsg.), Service- und Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz (Hrsg.), Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) (Auftraggeber)
 Diese Publikation liegt als Volltext vor.

Intelligente und multifunktionelle Infrastruktursysteme für eine zukunftsfähige Wasserversorgung und Abwasserentsorgung

Vorstellung der Verbundprojekte: Ziele, Projektpartner und geplantes Vorgehen

Veröffentlichungsangaben
Sonderveröffentlichungen, 2. Aufl., 2014, 48 S., vierfarbig, zahlreiche Abbildungen und Fotos, kostenlos
Darla Nickel (Bearb.), u.a. (Bearb.), Deutsches Institut für Urbanistik (Hrsg.), Bundesministerium für Bildung und Forschung (Förd.)
 Diese Publikation liegt als Volltext vor.
Klimaschutz & Mobilität

Klimaschutz & Mobilität

Beispiele aus der kommunalen Praxis und Forschung – so lässt sich was bewegen

Veröffentlichungsangaben
Kommunaler Klimaschutz, 2013, 128 S., vierfarbig, zahlreiche Abbildungen
Service- und Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz (Hrsg.), J.Walter
 Diese Publikation liegt als Volltext vor.

KommAKlima - Hinweise 1

Kommunale Strukturen, Prozesse und Instrumente zur Anpassung an den Klimawandel in den Bereichen Planen, Umwelt und Gesundheit

Veröffentlichungsangaben
Dipl.-Ing. Vera Völker (Projektleitung), Dipl.-Geogr. Luise Willen, Dipl.-Geografin Nicole Langel, Dipl.-Ing. Ilka Appel, Dipl.-Ing. Andrea Wagner, Universität Bielefeld, Fakultät für Gesundheitswissenschaften (Koop.), Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (Auftraggeber)
Inhalt abgleichen