Klimawandel

Umfrage "Klimaschutz, erneuerbare Energien und Klimaanpassung in Kommunen" 2016

Laufzeit: seit 2016

Das Difu führte nach 2007/2008 und 2011/2012 erneut eine Umfrage zum Thema "Klimaschutz, erneuerbare Energien und Klimaanpassung in Kommunen" durch. Die Ziele: 1. detaillierte Informationen über Entwicklungen im kommunalen Klimaschutz, beim Nutzen erneuerbarer Energien und bei kommunalen Anpassungsstrategien angesichts des Klimawandels zu gewinnen; 2. vor dem Hintergrund der schwierigen kommunalen Haushaltslage und der Fülle kommunaler Aufgaben aktuelle Handlungsbedarfe und Defizite zu ermitteln.

 Diese Publikation liegt als Volltext vor.
Cover der Publikation

Klimaschutz & Fläche

Bodenschutz und Flächenmanagement für erfolgreichen kommunalen Klimaschutz

Veröffentlichungsangaben
Kommunaler Klimaschutz, 2016, 88 S., vierfarbig, zahlreiche Fotos und Abbildungen, kostenlos
Dipl.-Geogr. Kathrin Schormüller (Bearb.), Deutsches Institut für Urbanistik (Hrsg.)

Kommunale Überflutungsvorsorge: „Planer im Dialog“

Laufzeit: 2016 bis 2018

Das Difu führte dieses Projekt zur Überflutungsvorsorge mit Förderung der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) von Februar 2016 bis März 2018 durch. Im Mittelpunkt des Vorhabens: praxisbezogene Lösungen zu entwerfen und ausgewählten Kommunen Unterstützung bei der Einführung und Optimierung geeigneter Strukturen, Prozesse und Methoden einer koordinierten Überflutungsvorsorge zu geben. Dabei wurde sowohl die Planung im Neubau als auch im Bestand bearbeitet.

Online-Wertschöpfungsrechner für die energetische Gebäudesanierung

Laufzeit: 2016 bis 2017

Das Difu möchte es mit dem Online-Rechner Kommunen und anderen Interessierten ermöglichen, die aus der energetischen Gebäudesanierung resultierenden Wertschöpfungs- und Beschäftigungseffekte für ihre Kommune oder Region abzuschätzen.

22. Deutscher Fachkongress für kommunales Energiemanagement

Laufzeit: 2016 bis 2017

Öffentlichen Bauherrn kommt beim Thema "Energiemanagement" Vorbildfunktion zu. Heißt das Segen oder Fluch für die Kommunen? Was folgt daraus? Wie viel Verantwortung für den nachhaltigen Umgang mit Energie liegt damit bei den Kommunen? Wie wird erkennbar, dass Ökologie und Ökonomie sich nicht widersprechen? Diese und weitere Fragen werden in Aachen diskutiert.

Energieeffiziente kommunale Gebäude mit Vorbildfunktion

 Diese Publikation liegt als Volltext vor.

Ausgezeichnete kommunale Projekte zum Nachahmen / Exemplary local government projects for emulation

Wettbewerb: Kommunaler Klimaschutz 2012 - 2014 / Climate Action Award for Local Government 2012-2014

Veröffentlichungsangaben
Kommunaler Klimaschutz, 2015, 34 S., vierfarbig, zahlreiche Abb.
Anna Hogrewe-Fuchs (Bearb.), M. Sc. Greta Link (Bearb.), Service- und Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz beim Deutschen Institut für Urbanistik (Difu) (Hrsg.), Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) (Auftraggeber)
 Dieser Inhalt ist ausschließlich für Extranet User.
Cover: DstGB-Dokumentation Nr.133: Starkregen und Hitzewellen

Starkregen und Hitzewellen: Die Stadt im Klimawandel fordert die kommunale Wasserwirtschaft heraus

Themen, Projekte und Lösungen aus der BMBF-Fördermaßnahme INIS

Veröffentlichungsangaben
Sonderveröffentlichungen, 2015, 20 S., deutsch
Dr. rer. pol. Stephanie Bock, Dr. Jens Libbe, Dr.-Ing. Darla Nickel, Deutscher Städte- und Gemeindebund (DStGB) (Hrsg.), Deutsches Institut für Urbanistik (Difu) (Hrsg.)
 Diese Publikation liegt als Volltext vor.

Kleine Kommunen - Groß im Klimaschutz

Die Förderung kleiner und mittlerer Kommunen im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative

Veröffentlichungsangaben
Kommunaler Klimaschutz, 2015, 52 S., vierfarbig, zahlreiche Fotos
Mareike Hansel (Bearb.), Anna Lotta Nagel (Bearb.), Dipl.-Ing. Christine Krüger (Bearb.), Stefanie Schäfter (Bearb.), Linda Krampe (Bearb.), Gerte Buchheit (Bearb.), Service- und Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz beim Deutschen Institut für Urbanistik (Hrsg.), Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) (Auftraggeber)
 Diese Publikation liegt als Volltext vor.

16 Wege für Kommunen im Klimaschutz

Praxisbeispiele

Veröffentlichungsangaben
Kommunaler Klimaschutz, 2015, 82 S., vierfarbig, zahlreiche Abbildungen und Fotos
Julius Hagelstange (Bearb.), Dipl.-Ing. Christine Krüger (Bearb.), Anna Lotta Nagel (Bearb.), Ines Fauter, M.A. (Bearb.), Cathrin Gudurat (Bearb.), Service- und Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz beim Deutschen Institut für Urbanistik gGmbH (Difu) (Hrsg.), Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) (Auftraggeber)
Inhalt abgleichen