Klimaschutz

Bundeswettbewerb „Klimaaktive Kommune 2019“ gestartet

250.000 Euro Preisgeld für „Klimaaktive Kommunen“

Medieninformation vom 16. Januar 2019

Der Bundeswettbewerb „Klimaaktive Kommune 2019“ läuft. Städte, Landkreise und Gemeinden sind deutschlandweit aufgerufen, sich mit ihren vorbildlichen Projekten zum Klimaschutz und zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels zu beteiligen. Bewerbungsschluss ist der 31. März 2019. Für die Auszeichnung der Gewinner stehen insgesamt 250.000 Euro Preisgeld und damit 25.000 Euro je Preisträger zur Verfügung. Die gesuchten Klimaprojekte sollen andere Kommunen anregen, neue Ideen auf ihre eigenen Situationen zu übertragen und zu realisieren.

 Diese Publikation liegt als Volltext vor.
Cover der Publikation

Impulspapier "Nachhaltig Wohnraum schaffen: Energetische Standards und Klimaanpassung in Neubau und Bestand konsequent umsetzen"

Veröffentlichung des Arbeitskreises Kommunaler Klimaschutz

Veröffentlichungsangaben
Dipl.-Ing. Cornelia Rösler, Anna Hogrewe-Fuchs, Deutsches Institut für Urbanistik (Hrsg.), Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (Förd.)
 Diese Publikation liegt als Volltext vor.

Diskurse und Leitbilder zur zukunftsfähigen Ausgestaltung von Infrastrukturen

Abschlussbericht

Veröffentlichungsangaben
Sonderveröffentlichungen, 2018, 102 S., deutsch
Dr. Jens Libbe (Projektleitung), Dipl.-Soz. Jan Hendrik Trapp, Dr.-Ing. Wulf-Holger Arndt (Mitarb.), Dr. Holger Floeting (Mitarb.), Ulrich Petschow (IÖW)
11. Dezember 2018

SK:KK-Webinar: Die Kommunalrichtlinie fördert Klimaschutz - Fokus Investive Förderung

10:00 - 12:00 Uhr

10 Jahre Kommunalrichtlinie* - wie geht es ab 2019 weiter?
Klimaschutz bedarf klimafreundliche Infrastrukturen vor Ort, zum Beispiel effiziente Beleuchtung und nachhaltige Mobilitätsangebote.

Das Webinar bietet aktuelle Informationen zu den investiven Förderbausteinen der Kommunalrichtlinie.

06. - 07. Dezember 2018 in Berlin

11. Kommunale Klimakonferenz

Klima- und Nachhaltigkeitsziele kommunal verankern

"Klima- und Nachhaltigkeitsziele kommunal verankern" lautet der Titel der 11. Kommunalen Klimakonferenz, zu der das Bundesumweltministerium und das Deutsche Institut für Urbanistik Kommunalvertreter, Experten und Multiplikatoren am 6. und 7. Dezember 2018 herzlich nach Berlin ins dbb Forum einladen. Kooperationspartner der zweitägigen Veranstaltung sind der Deutsche Städtetag, der Deutsche Landkreistag und der Deutsche Städte- und Gemeindebund.

30. November 2018

SK:KK-Webinar: Lastenräder - Baustein nachhaltiger Mobilitätspolitik in Kommunen?

10 - 11.30 Uhr

Landauf, landab ist der Verkehrssektor Sorgenkind in Sachen CO2-Minderung. Lastenräder tragen dagegen zu Emissionsminderungen und zu sauberen, attraktiveren Städten bei. Ihre Einsatzbereiche sind vielfältig: Bei Einkauf und Kindertransport, in der City-Logistik sowie bei (kommunalen) Unternehmen finden sich zahlreiche Anwendungsbeispiele.

28. November 2018 in Berlin

Expertenwerkstatt für Kommunen „Stadtklimamodelle in der Anwendung“

BMBF-Programm „Stadtklima im Wandel“

Am Mittwoch, den 28. November 2018 findet von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr in Berlin die Kommunale Expertenwerkstatt "Stadtklimamodelle in der Anwendung" im Rahmen des BMBF-Programms "Stadtklima im Wandel", MODUL C, Verbundprojekt KliMoPrax statt. Interessierten Kommunen bietet sich hier eine erste Gelegenheit, das neue Stadtklimamodell PALM-4U quasi "live" zu erleben.

21. November 2018 in Kassel

SK:KK vor Ort: Förderwissen für den Klimaschutz ‒ Informationsveranstaltung im Rahmen des Zukunftsforums Energiewende

10:45 - 12:15 Uhr

10 Jahre Kommunalrichtlinie* - wie geht es ab 2019 weiter?

Mit unserer Informationsveranstaltung für Hessen bringen wir Sie auf den neuesten Stand.
Informieren Sie sich über Fördermöglichkeiten im Klimaschutz, die das Land Hessen und die Nationale Klimaschutzinitiative (NKI) für Kommunen, kommunale Unternehmen und lokale Einrichtungen anbieten und nutzen Sie die Gelegenheit, mit erfolgreichen Antragsteller_innen ins Gespräch zu kommen.

19. November 2018 in Dresden

SK:KK vor Ort: Förderwissen für den Klimaschutz - Informationsveranstaltung bei der 11. Jahrestagung "Kommunaler Energie-Dialog Sachsen"

9:00 - 16:00 Uhr

10 Jahre Kommunalrichtlinie* - wie geht es ab 2019 weiter?

Im Rahmen der 11. Jahrestagung "Kommunaler Energie-Dialog Sachsen" bringen wir Sie auf den neuesten Stand
Informieren Sie sich über Fördermöglichkeiten im Klimaschutz, die das Land Sachsen und die Nationale Klimaschutzinitiative (NKI) und Weitere für Kommunen, kommunale Unternehmen und lokale Einrichtungen anbieten und nutzen Sie die Gelegenheit, mit erfolgreichen Antragsteller_innen ins Gespräch zu kommen.

Climate Smart Cities

Laufzeit: 2018 bis 2021

Das Projekt „Climate Smart Cities“ unterstützt drei indische Smart Cities  - Bhubaneshwar, Coimbatore, Kochi - und die jeweiligen Landesregierungen bei der Verankerung von klimafreundlichen Maßnahmen im Rahmen ihrer Smart City Projekte.

Inhalt abgleichen