Klimaschutz

07. - 08. Juni 2018 in Berlin

Globale Nachhaltigkeitsziele – Die Rolle der Kommunen

Mit den Globalen Nachhaltigkeitszielen, dem Pariser Klimaabkommen und der New Urban Agenda erschienen in nur zwei aufeinander folgenden Jahren gleich drei internationale Rahmendokumente mit Bezug zu nachhaltiger Stadtentwicklung. Bereits seit der Lokalen Agenda 21, 1992 aus der UN-Konferenz über Umwelt und Entwicklung in Rio de Janeiro hervorgegangen, betreiben Städte und Gemeinden – wenn auch in unterschiedlichem Maße – ihre eigene Entwicklung im Kontext globaler Problemstellungen und Politikrahmen.

07. - 08. Juni 2018 in Berlin

Grüne Dächer und vertikales Grün – Potenziale, Strategien, Instrumente

Der Stellenwert urbanen Grüns hat in den vergangenen Jahren – nicht zuletzt vor dem Hintergrund des Klimawandels – deutlich zugenommen. Auch die Begrünung von Gebäuden spielt angesichts hoher baulicher Verdichtung und Versiegelungsgrade in vielen Städten eine immer wichtigere Rolle. Begrünte Dächer und Fassaden können neben stadtklimatischen sowie umwelt- und gesundheitswirksamen Effekten auch soziokulturelle und die Biodiversität unterstützende Funktionen übernehmen.

06. - 08. Juni 2018 in Koblenz

48. Interkommunaler Erfahrungsaustausch zur Stadterneuerung und Sozialplanung

Erfahrungsaustausch in Zusammenarbeit mit der Stadt Koblenz

Die Veranstaltungsserie "Interkommunaler Erfahrungsaustausch zur Stadterneuerung und Sozialplanung" wurde im Frühjahr 1973 als Reaktion auf die drängenden kommunalen Herausforderungen ins Leben gerufen. Der Erfahrungsaustausch steht allen Interessierten – selbstverständlich nicht nur aus den Kommunalverwaltungen – offen.

15. - 16. März 2018 in Berlin

Gutes Klima für alle!? – Gleichstellungs- und Klimaschutzbeauftragte im Dialog

Seminar in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Städtetag

Das Seminar setzt die Reihe der regelmäßig in Kooperation mit dem Deutschen Städtetag (DST) durchgeführten Veranstaltungen zum Thema "Gender Mainstreaming" fort.

22. Januar 2018 in Berlin

10. Kommunale Klimakonferenz 2018

Die nächste Kommunale Klimakonferenz wird am 22. und 23. Januar 2018 in Berlin stattfinden. Die zweitägige Veranstaltung bietet kommunalen Akteuren im Bereich Klimaschutz und Klimafolgenanpassung die Möglichkeit für fachlichen Input und einen intensiven Erfahrungsaustausch. Ein Höhepunkt der Veranstaltung wird die öffentliche Bekanntgabe und Prämierung der Gewinner im Wettbewerb "Klimaaktive Kommune 2017".

13. Dezember 2017 in Frankfurt am Main

SK:KK vor Ort: Förderwissen für den Klimaschutz – Informationsveranstaltung für Hessen

Klimaschutz und Quartierssanierung

Informieren Sie sich über Fördermöglichkeiten im Klimaschutz unter anderem für Kommunen, Bildungseinrichtungen, kommunale Unternehmen und Sportvereine. Die Informationsveranstaltung gibt einen Überblick, was Bund und Länder im Klimaschutz fördern und Ihnen die Gelegenheit, mit erfolgreichen Antragsteller/innen ins Gespräch zu kommen.

12. Dezember 2017 in Frankfurt am Main

SK:KK-Fachaustausch: Unternehmen Klimaschutz - Kooperation in Kommunen mit Industrie, Handwerk und Gewerbe

Wie können Kooperationen von Unternehmen und Kommunen für den Klimaschutz gelingen? Welche Handlungsoptionen haben Kommunen, um Unternehmen zu gemeinsamen Projekten und Maßnahmen zu aktivieren? Diese und weitere Fragen werden auf dem Fachaustausch diskutiert. Am Vorabend findet zudem ein Mentoring für Klimaschutzmanagerinnen und -manager statt.

09. November 2017 in Frankfurt am Main

SK:KK-Fachaustausch: Unternehmen Klimaschutz - Kooperation in Kommunen mit Industrie, Handwerk und Gewerbe

Die Veranstaltung wurde auf den 12. Dezember 2017 verschoben.

Wie können Kooperationen von Unternehmen und Kommunen für den Klimaschutz gelingen? Welche Handlungsoptionen haben Kommunen, um Unternehmen zu gemeinsamen Projekten und Maßnahmen zu aktivieren? Diese und weitere Fragen werden auf dem Fachaustausch diskutiert. Am Vorabend findet zudem ein Mentoring für Klimaschutzmanagerinnen und -manager statt.

18. Oktober 2017 in Berlin

Gewusst wie: Zusammenarbeit zwischen Kommune, Stadtwerken und Wohnungswirtschaft effizient gestalten

Klimaschutz und Quartierssanierung

4. Fachaustausch für das Klimaschutz- und Sanierungsmanagement

Von der energieeffizienten Sanierung über die Finanzierung von lokalen Klimaschutz-Kampagnen bis hin zum Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge: Stadtwerke und Wohnungswirtschaft verfügen über zentrale Hebel, um Infrastruktur, Bausubstanz und Versorgungsdienstleistungen energieeffizient, klimafreundlich und sozialverträglich zu gestalten.

28. September 2017 in Frankfurt am Main

Praxiswerkstatt "Effiziente, erneuerbare und solare Wärmenetze"

Eine schlüssige Lösung für die Wärmewende in Städten und Gemeinden

Im Übereinkommen von Paris, dem 2016 ratifizierten globalen Klimavertrag der Nationalstaaten, wurde nicht weniger als die Dekarbonisierung der Weltwirtschaft beschlossen. Auch Deutschland hat sich zu ehrgeizigen Klimagasreduzierungen und der Generationenaufgabe "Klimaschutz" verpflichtet. Die Energiewende ist dabei ein zentraler Baustein – und sie ist keine reine "Stromwende". Wie wichtig der Wärmesektor ist, wird allein aus seiner Größe deutlich.

Inhalt abgleichen