Umwelt, Nachhaltigkeit

Difu-Umfrage: Wohnraummangel ist derzeit die größte Herausforderung für die Städte

Medieninformation vom 13. Mai 2019

Berlin. Die Schaffung bezahlbaren Wohnraums steht derzeit ganz oben auf der Agenda der deutschen Städte. Mit deutlichem Abstand bei den derzeit wichtigsten Aufgaben folgen die Themen Mobilität und Digitalisierung auf Platz 2 und 3 der aktuellen Difu-Städteumfrage. Das in der Vorgängerbefragung noch auf Platz 1 gelistete Thema Integration belegt aktuell Platz 6.

Deutscher Fachkongress für kommunales Energiemanagement: Fokus Energie – Architektur – BauKultur

Medieninformation vom 13. Februar 2019

Die Bedeutung eines systematischen Energie- und Klimaschutzmanagements wächst in Zeiten knapper werdender Ressourcen und sich verstärkender Anzeichen des Klimawandels ständig. Viele Kommunen sind hier bereits gut aufgestellt und leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung der notwendigen Energiewende.

Bundeswettbewerb „Klimaaktive Kommune 2019“ gestartet

Medieninformation vom 16. Januar 2019

Der Bundeswettbewerb „Klimaaktive Kommune 2019“ läuft. Städte, Landkreise und Gemeinden sind deutschlandweit aufgerufen, sich mit ihren vorbildlichen Projekten zum Klimaschutz und zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels zu beteiligen. Bewerbungsschluss ist der 31. März 2019. Für die Auszeichnung der Gewinner stehen insgesamt 250.000 Euro Preisgeld und damit 25.000 Euro je Preisträger zur Verfügung. Die gesuchten Klimaprojekte sollen andere Kommunen anregen, neue Ideen auf ihre eigenen Situationen zu übertragen und zu realisieren.

Meine Stadt, deine Stadt – Heimat Großstadt

Medieninformation vom 27. November 2018

Termin/Ort: Mittwoch, 16. Januar 2019, 17 Uhr/Difu Berlin (Anmeldung erforderlich)

Ricarda Pätzold und Franciska Frölich v. Bodelschwingh (Difu) im Gespräch mit Gästen aus Architektur,Theologie, Zivilgesellschaft und Integrationsforschung

Begrüßung: Prof. Dr. Carsten Kühl, Difu

Difu-Magazin „Berichte“ erschienen

Medieninformation vom 16. November 2018

Das neue Vierteljahresmagazin des Difu greift viele aktuelle, kommunalrelevante Themen auf. Neben Forschungsergebnissen und Neuerscheinungen des Instituts informiert die kostenfrei erhältliche Zeitschrift u.a. über neue Forschungsprojekte, Fortbildungsberichte und Veranstaltungen rund um das Thema „Stadt".

Im Standpunkt „Die nächste Hitzewelle kommt bestimmt: Wir müssen handeln!" widmet sich der Difu-Wissenschaftler Jens Hasse dem aktuellen Thema der zukunftsorientierten Klimaanpassung.

Saubere Luft trotz Straßenverkehr – Alternativen zum Dieselfahrverbot?

Medieninformation vom 23. Oktober 2018

Termin/Ort: Mittwoch, 14. November 2018, 17 Uhr, Difu Berlin (Anmeldung erforderlich)

Impulse:
Dr. Kirstin Lindloff, Difu
Martin Lutz, Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, Berlin

Moderation:
Tilman Bracher, Difu

11. Kommunale Klimakonferenz am 6./7. Dezember 2018 in Berlin

Medieninformation vom 17. September 2018

"Klima- und Nachhaltigkeitsziele kommunal verankern": So lautet der Titel der 11. Kommunalen Klimakonferenz, zu der das Bundesumweltministerium und das Deutsche Institut für Urbanistik am 6. und 7. Dezember 2018 Kommunalvertreter, Experten und Multiplikatoren herzlich nach Berlin ins dbb Forum einladen. Kooperationspartner der zweitägigen Veranstaltung sind der Deutsche Städtetag, der Deutsche Landkreistag und der Deutsche Städte- und Gemeindebund.

Difu-Magazin "Berichte" erschienen

Medieninformation vom 26. Juli 2018

Difu-Berichte Heftarchiv
Standpunkt: "Deutschland ist Spitzenreiter in der Mieterquote" von Dipl.-Ing. Ricarda Pätzold
Weitere Themen: Wohnraumversorgung, kommunale Investitionen, Gesundheitsförderung, Klimaschutz/Energiewende, Integration, Mobilität, Wirtschaft 4.0, neues im Difu-Inter- und -Extranet, Presseresonanz u.a.m.

"Wir können Klimaschutz": Aktionstage laden Bürgerinnen und Bürger zum Mitmachen ein

Medieninformation vom 23. April 2018

Berlin. Am Samstag, 28. April 2018, starten die vom Service- und Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz (SK:KK) im Auftrag des Bundesumweltministeriums initiierten Aktionstage unter dem Motto "Wir können Klimaschutz". Von der Ostsee bis zur Schweizer Grenze laden 16 Städte, Gemeinden und Landkreise Bürgerinnen und Bürger zu zahlreichen Mitmachaktionen rund um das Thema Klimaschutz ein.

200 Energie- und Klimaschutzexperten beraten in Stuttgart Zukunftsfragen zur Energiewende

Medieninformation vom 09. April 2018

Stuttgart. Aktuelle Herausforderungen im Energiemanagement und beim Erreichen gesetzter Klimaschutzziele stehen am heutigen Montag, 9. April, und morgigen Dienstag, 10. April, im Fokus des 23. Deutschen Fachkongresses für kommunales Energiemanagement, den das Deutsche Institut für Urbanistik gemeinsam mit der Landeshauptstadt Stuttgart als Gastgeberin veranstaltet. Im Stuttgarter Rathaus treffen sich mehr als 200 überwiegend kommunale Experten für Energie- und Klimaschutzmanagement zu einem intensiven Fachaustausch.

Inhalt abgleichen