Umwelt, Nachhaltigkeit

01. - 02. Juni 2018 in Arnsberg

SK:KK vor Ort: Arnsberg kann Klimaschutz

Aktionstag/Nachhaltigkeitsfestival

Im Rahmen des Arnsberger Nachhaltigkeitsfestivals SCHLABBERKAPPES können Sie Klimaschutz und nachhaltige Lebensweisen erleben! Kommen Sie zum Bahnhof der Utopien und entdecken Sie nachhaltige und klimafreundliche Projekte, Produkte und Initiativen – und lassen Sie sich begeistern.

29. Mai 2018 in Berlin

Stärkung des ÖPNV als Beitrag zur Luftreinhaltung und zum Klimaschutz

Vor dem Hintergrund der Diskussionen um die Verbesserung der Luftqualität in unseren Städten und die Verringerung der Treibhausgasemissionen steht nicht zuletzt der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) im Fokus. Ein attraktiver ÖPNV leistet als Rückgrat einer nachhaltigen, barrierefreien und für alle zugänglichen Mobilität einen wichtigen Beitrag zur Lösung der drängenden Umweltprobleme.

16. Mai 2018 in Mannheim

SK:KK- Fachaustausch: Länderübergreifendes Netzwerktreffen der kommunalen Klimaschutzmanager/innen

Wie gelingt es, dauerhaft personelle Ressourcen in Kommunen zu verankern?

Dieses Jahr möchten wir Perspektiven für die Verstetigung von Klimaschutzmanagerinnen und -managern mit Akteurinnen und Akteuren aus Bund, Ländern und Kommunen diskutieren. An den Thementischen stehen wieder gute Beispiele aus der kommunalen Klimaschutzpraxis im Fokus.

Detaillierte Informationen und ein Programmablauf entstehen derzeit.

12. April 2018 in Berlin

Urbaner Umweltschutz – Weichenstellung für eine umweltorientierte Stadtentwicklung

Wie werden unsere Städte und Stadtregionen umweltschonender? Auf welche Weise gelingt ein Um- und Ausbau der Infrastruktur bei gleichzeitig umweltschonender Nutzung von Ressourcen? Wie kann umwelt- und sozialverträgliche, gesundheitsfördernde Stadtentwicklung Realität werden? Mit welchen Instrumenten kann eine umweltverträgliche Stadtentwicklung finanziert werden? Wer sind die relevanten Akteure, um Transformationsprozesse anzustoßen? Und nicht zuletzt: Wo muss eine nachhaltige Entwicklung von Stadt-Land-Beziehungen ansetzen?

09. - 10. April 2018 in Stuttgart

23. Deutscher Fachkongress für kommunales Energiemanagement

Fokus: Energiewende konkret!

Wie sieht die CO2-Bilanz Deutschlands im Jahr 2050 aus? Und vor allem: Welche Entscheidungen müssen Kommunen heute treffen, welche Schritte müssen sie in die Wege leiten, damit diese in über 30 Jahren Wirkung zeigen? Ziel der Bundesrepublik ist es, die Treibhausgasemissionen gegenüber dem Basisjahr 1990 bis zum Jahr 2050 um 80-95 Prozent zu mindern. Dazu leisten Kommunen durch professionelles Energiemanagement und vielfältige Klimaschutzmaßnahmen einen wichtigen Beitrag.

23. März 2018

Webinar: Lokale Partnerschaften für den Klimaschutz etablieren

Weit  weniger als 10% der Gesamtemissionen in einer Kommune entstehen im direkten Einflussbereich der Kommunalverwaltungen. Deswegen sind Projekte mit Partnern außerhalb der Verwaltung ein wesentlicher Erfolgsfaktor für den Klimaschutz vor Ort. Erfolgreiche  Projekte  im  lokalen  Klimaschutz  basieren  wiederum  auf  dem  Engagement von Einzelpersonen.

21. März 2018 in Berlin

Wie wird das wachsende Berlin zur "wassersensiblen" Stadt?

Öffentliche, kostenfreie Vortrags- und Diskussionsveranstaltung, Beginn: 17 Uhr

Berlin stellt sich den Herausforderungen des Klimawandels. Die Landesregierung will Berlin zu einer resilienten (widerstandsfähigen) Stadt entwickeln. Zentrale Handlungsfelder sind dabei der künftige Umgang mit Wasser und die Gestaltung der Wasserinfrastrukturen. Regenwasser soll in Zukunft vermehrt dezentral bewirtschaftet, grüne und blaue Infrastrukturen hierfür gezielt genutzt und Wasserwiederverwendung in Betracht gezogen werden. Davon können Städtebau und Architektur profitieren.

15. - 16. März 2018 in Berlin

Gutes Klima für alle!?

Gleichstellungs- und Klimaschutzbeauftragte im Dialog

Das Seminar wirft einen gendersensiblen Blick auf Klimaschutz und Klimaanpassung. Wo liegen Schnittstellen, Synergien und Kooperationsmöglichkeiten in den Kommunen? (in Kooperation mit dem Deutschen Städtetag)

08. März 2018 in Leipzig

Praxiswerkstatt "Klima- und Naturschutz - Kommunal erfolgreich umsetzen"

Mit fortschreitendem Klimawandel geht ein zunehmender Verlust an Biodiversität einher, da sich durch steigende Temperaturen und Extremwetterereignisse die Lebensbedingungen für Flora und Fauna teils drastisch ändern. Dabei sind intakte und artenreiche Ökosysteme besonders resilient und vor allem für den Menschen von signifikanter Bedeutung, da wir von den sogenannten Ökosystemdienstleistungen abhängig ist.

01. März 2018 in Bad Segeberg

SK:KK vor Ort: Förderwissen für den Klimaschutz

Informationsveranstaltung beim 9. Fachforum der Energie- und Klimaschutzinitiative Schleswig-Holstein

Die Identifizierung von umsetzungs- und förderfähigen Vorhaben im Zusammenhang mit termingebundenen Förderaufrufen bzw. Antragsfenstern sowie der Erstellung von Anträgen auf Basis komplexer Förderrichtlinien, stellen Kommunen im Alltagsgeschäft vor besondere Herausforderungen. Dabei gibt es zahlreiche spannende Förderansätze wie z.B. für Sanierungsfahrpläne für Nichtwohngebäude oder Mobilitätskonzepte.

Inhalt abgleichen