Umwelt, Nachhaltigkeit

15. November 2018 in Berlin

Luftreinhaltung in Kommunen

Handlungsdruck und Handlungsoptionen

Seit Beginn der 1990er-Jahre ist die Schadstoffbelastung der Luft in Deutschland insgesamt merklich zurückgegangen. Allerdings kommt es noch immer zu deutlichen Überschreitungen von Grenzwerten, insbesondere an Hauptverkehrsstraßen. Hauptursachen für die Belastung durch Kohlenmonoxid, Stickstoffdioxid, Feinstaub und das Entstehen erhöhter Ozonwerte sind Energieverbrauch, Straßenverkehr, Landwirtschaft und die Produktion von Gütern. Vor allem Feinstaub und Stickstoffdioxid belasten die menschliche Gesundheit.

11. - 12. Oktober 2018 in Essen

Faktor Grün in der Stadt

Wertschöpfung, Kosten und Finanzierung

Der "Faktor Grün" ist eine Investition in die Zukunft der Städte und Quartiere. Das lebendige Grün in Städten, vom Grün in Parks und Gärten bis zur Dach- und Fassadenbegrünung, ist in ökologischer, sozialer und ökonomischer Hinsicht ein Erfolgsfaktor: Grün ist das stärkste Instrument in der Stadtklimatologie, zudem Schadstoff- und Lärmfilter, Freizeit- und Erholungsraum für Menschen, Lebensraum für Pflanzen und Tiere. Es wertet Standorte und Immobilien auf und verbessert das Image einer Stadt.

25. - 26. September 2018

5. Fachaustausch für das Klimaschutz- und Sanierungsmanagement

Der Fachaustausch für das Klimaschutz- und Sanierungsmanagement ist ein bewährtes Format und findet bereits zum fünften Mal in Folge statt. Klimaschutz- und Sanierungsmanager_innen tauschen sich in der zweitägigen Veranstaltung zu aktuellen Themen aus.

10. - 11. September 2018 in Berlin

Kommunale Wärmeplanung

Potenziale, Herausforderungen, Perspektiven

Die Wärmewende ist für Städte und Gemeinden die eigentliche Herausforderung im Rahmen der Energiewende. Die bisherigen Aktivitäten von Energieversorgern, Gebäudeeigentümern und Verbrauchern zum Umstieg auf erneuerbare Energien und zur Steigerung der Energieeffizienz reichen bei weitem nicht aus, um die klima- und energiepolitischen Ziele der Bundesregierung zu erreichen. Maßnahmen sind vielfach nicht ambitioniert genug, und ihnen fehlt nicht selten die Einbettung in ganzheitliche wärmepolitische Strategien auf gesamtstädtischer Ebene.

25. - 26. Juni 2018 in Berlin

Kommunale Transformation

Ein innovativer Lösungsansatz auch für den Wandel sozialer Infrastrukturen?

Zahlreiche Kommunen stehen nicht nur angesichts weitreichender demographischer Veränderungen wie Wachstum, Schrumpfung und/oder Migration vor einem tiefgreifenden Wandel ihrer Infrastruktur und ihrer Aufgabenwahrnehmung. Auch die Auswirkungen gesellschaftlicher, technologischer und ökologischer Veränderungen haben Einfluss auf die bedarfsgerechte Ausgestaltung der kommunalen Infrastruktur.

20. - 21. Juni 2018 in Berlin

Neue Mobilitätskonzepte – Technischer Hype versus Praxistauglichkeit

Das Seminar ist ausgebucht. Sie können sich jedoch auf eine Warteliste eintragen.

18. - 19. Juni 2018 in Berlin

Grüne Dächer und vertikales Grün – Potenziale, Strategien, Instrumente

Der Stellenwert urbanen Grüns hat in den vergangenen Jahren – nicht zuletzt vor dem Hintergrund des Klimawandels – deutlich zugenommen. Auch die Begrünung von Gebäuden spielt angesichts hoher baulicher Verdichtung und Versiegelungsgrade in vielen Städten eine immer wichtigere Rolle. Begrünte Dächer und Fassaden können neben stadtklimatischen sowie umwelt- und gesundheitswirksamen Effekten auch soziokulturelle und die Biodiversität unterstützende Funktionen übernehmen.

15. Juni 2018 in Lüneburg

SK:KK vor Ort: Lüneburg kann Klimaschutz

Aktionstag

Die Region Lüneburg geht voran im Klimaschutz. Seit zehn Jahren begleitet die gemeinsame Klimaschutzleitstelle für Hansestadt und Landkreis Lüneburg diesen Weg mit bürgernahen Aktivitäten.

Kommen Sie zum Klima-Theater auf der Bühne im Glockenhof, versuchen Sie sich im Dosen-Stelzenlauf oder schauen Sie bei der Tauschbörse und im Repair Café vorbei.

15. Juni 2018

SK:KK-Webinar: Frischer Kaffee, alte Tasse. Kommunale Mehrwegbecher in der Praxis

10:00-11:30 Uhr

Was haben Klimaschutz und lokale Identität gemeinsam? Sie stecken beide in einem Becher: Mehrweg, kommunal, klimabewusst. Welche Erfahrungen Freiburg und Marburg mit ihren Pfandbechern gemacht haben und was es zu beachten gilt, erfahren Sie in unserem Webinar für klimaschutzaktive Kommunen.

Das Webinar ist Teil des Mentoringprogramms für Klimaschutzmanagerinnen und -manager und vermittelt Interessierten die relevanten Informationen zur Entscheidungsfindung und Vorbereitung von Mehrwegbecher-Systemen in der eigenen Kommune.

09. Juni 2018 in Eberswalde

SK:KK vor Ort: Eberswalde kann Klimaschutz

Aktionstag

Die Kreiswerke Barnim und die Stadt Eberswalde laden Sie recht herzlich zum Klimaaktionstag ein. Klimawandel und Klimaschutz sind in aller Munde und es tut sich einiges, um unser Handeln klimafreundlicher zu gestalten. Was genau in Eberswalde und im Barnim getan wird, möchten wir Ihnen an diesem Tag neben verschiedenen Mitmachaktionen präsentieren.

Inhalt abgleichen