Umwelt, Nachhaltigkeit

17. - 18. Juni 2019 in Berlin

Grünflächen unter Nutzungsdruck – Konflikte, Akteure, Lösungsansätze

Auf vielen Grünflächen wachsen Nutzungsdruck und Nutzungskonkurrenzen. Was bedeutet das für Pflege und Unterhalt? Welche Anforderungen stellt ein gerechtes und multifunktionales Konzept an Quantitäten und Qualitäten?

04. - 05. Juni 2019 in Köln

Energiemanagement für Anfänger – ein systematischer Ansatz für Kommunen

Energiemanagement in der kommunalen Gebäudewirtschaft spart Ressourcen und schont die Umwelt. Wie können Kommunen mit bislang wenig Erfahrung ein systematisches Energiemanagement aufbauen und implementieren?

03. Juni 2019 in Berlin

Praxis-Check "Urbanes Gebiet" – Werkstattberichte und Erfahrungsaustausch

2017 wurde die Baugebietskategorie „Urbanes Gebiet“ eingeführt. Haben sich die Erwartungen erfüllt? Welche Erfahrungen wurden in der Praxis gemacht, und welche Fragen stellen sich in den Kommunen?

22. - 23. Mai 2019 in Düsseldorf

Hitze in der Stadt – kommunale Klimavorsorge

Hitze beeinträchtigt Gesundheit und Lebensqualität. Was können die Kommunen tun? Wie lassen sich die Öffentlichkeit und die verschiedenen Akteure "mitnehmen"? (In Kooperation mit der Stadt Düsseldorf)

16. - 17. Mai 2019 in Nürnberg

Mit Starkregen umgehen – Überflutungsvorsorge und Katastrophenmanagement

Mit Starkregen umzugehen ist eine kommunale Gemeinschaftsaufgabe. Welche Ansätze und Instrumente gibt es, was ist rechtlich zu beachten, welche Rolle spielt Öffentlichkeitsarbeit? (In Kooperation mit der Stadt Nürnberg)

23. Januar 2019 in Stralsund

SK:KK vor Ort: Förderwissen für den Klimaschutz - Informationsveranstaltung für Mecklenburg-Vorpommern

10 Jahre Kommunalrichtlinie* - wie geht es ab 2019 weiter?

Mit unserer Informationsveranstaltung für Mecklenburg-Vorpommern bringen wir Sie auf den neuesten Stand.
Informieren Sie sich über Fördermöglichkeiten im Klimaschutz, die das Land Mecklenburg-Vorpommern und die Nationale Klimaschutzinitiative (NKI) für Kommunen, kommunale Unternehmen und lokale Einrichtungen anbieten und nutzen Sie die Gelegenheit, mit erfolgreichen Antragstellerinnen und Antragstellern ins Gespräch zu kommen.

22. Januar 2019

SK:KK-Webinar: Die Kommunalrichtlinie fördert Klimaschutz - Fokus Förderung von Personal

10:00 - 12:00 Uhr

10 Jahre Kommunalrichtlinie* - wie geht es ab 2019 weiter?
Klimaschutz bedarf Kompetenz und engagiertes Personal.
Aktuelle Informationen zur Förderung personeller Ressourcen durch die Kommunalrichtlinie.

Das Webinar bietet aktuelle Informationen zu den investiven Förderbausteinen der Kommunalrichtlinie.

17. Januar 2019 in Naumburg/Saale

SK:KK vor Ort: Förderwissen für den Klimaschutz - Informationsveranstaltung für Sachsen-Anhalt, Thüringen und Sachsen

10 Jahre Kommunalrichtlinie* - wie geht es ab 2019 weiter?

Mit unserer Informationsveranstaltung für Sachsen-Anhalt, Thüringen und Sachsen bringen wir Sie auf den neuesten Stand.
Informieren Sie sich über Fördermöglichkeiten im Klimaschutz, die die Länder Sachsen-Anhalt, Thüringen und Sachsen und die Nationale Klimaschutzinitiative (NKI) für Kommunen, kommunale Unternehmen und lokale Einrichtungen anbieten und nutzen Sie die Gelegenheit, mit erfolgreichen Antragsteller_innen ins Gespräch zu kommen.

11. Dezember 2018

SK:KK-Webinar: Die Kommunalrichtlinie fördert Klimaschutz - Fokus Investive Förderung

10:00 - 12:00 Uhr

10 Jahre Kommunalrichtlinie* - wie geht es ab 2019 weiter?
Klimaschutz bedarf klimafreundliche Infrastrukturen vor Ort, zum Beispiel effiziente Beleuchtung und nachhaltige Mobilitätsangebote.

Das Webinar bietet aktuelle Informationen zu den investiven Förderbausteinen der Kommunalrichtlinie.

06. - 07. Dezember 2018 in Berlin

Neue Mobilitätskonzepte – Technischer Hype versus Praxistauglichkeit

Wiederholungs-Seminar

In vielen Städten ist die Verkehrssituation problematisch: Staus und fehlende Parkplätze, Belastungen durch Feinstaub, Stickoxide und Lärm, der ÖPNV an der Kapazitätsgrenze und eine oft noch mangelhafte Infrastruktur für den Radverkehr. Die Probleme werden in den Stadtquartieren wie in einem Brennglas sichtbar. Aber in den Stadtquartieren müssen auch die Lösungen ansetzen, sie stehen daher im Fokus des Seminars.

Inhalt abgleichen