Stadterneuerung

22. - 24. Mai 2019 in Berlin

Stadterneuerung im Dialog – 49. Interkommunaler Erfahrungsaustausch

Die Themen im Berliner Bezirk Lichtenberg reichen von Konversion und Nachnutzung bis zu Stadtumbau und Wohnungsneubau. Wie immer stehen zudem Fragen rund um die Städtebauförderung im Fokus.

13. - 14. Mai 2019 in Berlin

Wettbewerbe und Partizipation – Widerspruch oder Bereicherung?

Interdisziplinäre Wettbewerbe mit partizipativen Elementen können die Qualität und die Akzeptanz von Planung erhöhen. Welche Erfahrungen liegen mit den unterschiedlichen Verfahren und Formaten vor?

10. - 11. September 2018 in Berlin

Kommunale Wärmeplanung

Potenziale, Herausforderungen, Perspektiven

Die Wärmewende ist für viele Städte und Gemeinden eine der zentralen Herausforderung im Rahmen der Energiewende. Die bisherigen Aktivitäten von Energieversorgern, Gebäudeeigentümern und Verbrauchern zum Umstieg auf erneuerbare Energien sowie zur Steigerung der Energieeffizienz reichen bei weitem nicht aus, um die klima- und energiepolitischen Ziele der Bundesregierung zu erreichen.

17. - 19. Mai 2017 in Magdeburg

47. Interkommunaler Erfahrungsaustausch zur Stadterneuerung und Sozialplanung

Erfahrungsaustausch in Zusammenarbeit mit der Stadt Magdeburg

Die Veranstaltungsreihe "Interkommunaler Erfahrungsaustausch zur Stadterneuerung und Sozialplanung" wurde im Frühjahr 1973 als Reaktion auf die drängenden kommunalen Herausforderungen ins Leben gerufen. Der Erfahrungsaustausch steht allen Interessierten – selbstverständlich nicht nur aus den Kommunalverwaltungen – offen. Der 47. Erfahrungsaustausch findet in Magdeburg statt.

Energieeffiziente kommunale Gebäude mit Vorbildfunktion

Deutscher Fachkongress für kommunales Energiemanagement am 22. und 23. Mai 2017 in Aachen

Medieninformation vom 02. März 2017

Köln/Berlin (2.3.2017) Städte, Gemeinden und Kreise setzen mit vielfältigen Maßnahmen und Projekten kontinuierlich auf ein wirkungsvolles Energiemanagement. So sparen sie nicht nur Kosten und Energie, sondern tragen ebenfalls zum Klimaschutz bei. Damit geben sie wichtige Impulse auch für Bevölkerung und Wirtschaft vor Ort.

31. Januar - 01. Februar 2017 in Berlin

Globale Ziele, lokale Praxis. Kommunale Nachhaltigkeit im Licht der UN-Nachhaltigkeitsziele (SDGs)

Für eine erfolgreiche Umsetzung der UN-Nachhaltigkeitsziele, der Sustainable Development Goals (SDGs), sowie der Nachhaltigkeitsziele Deutschlands kommt den Kommunen eine zentrale Rolle zu. Mit dem "Interministeriellen Arbeitskreis Nachhaltige Stadtentwicklung in nationaler und internationaler Perspektive" (IMA Stadt) hat die Bundesregierung ein Gremium geschaffen, das sich mit der kommunalen Dimension der SDGs befasst und deren Umsetzung auf kommunaler Ebene fördern will.

08. - 10. Juni 2016 in Karlsruhe

46. Interkommunaler Erfahrungsaustausch zur Stadterneuerung und Sozialplanung

Erfahrungsaustausch in Zusammenarbeit mit der Stadt Karlsruhe

Die Veranstaltungsreihe "Interkommunaler Erfahrungsaustausch zur Stadterneuerung und Sozialplanung" wurde im Frühjahr 1973 als Reaktion auf die drängenden kommunalen Herausforderungen ins Leben gerufen. Der Erfahrungsaustausch steht allen Interessierten – selbstverständlich nicht nur aus den Kommunalverwaltungen – offen.

(Zwischen-) Evaluierung Städtebaulicher Denkmalschutz

Laufzeit: 2016 bis 2018

In regelmäßigen Abständen sind die Bund-Länder-Programme der Städtebauförderung zu evaluieren, so legt es u.a. das Grundgesetz (Art. 104b Abs. 2 GG) fest. Dementsprechend beauftragte das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) das Difu, die Zwischenevaluierung des Städtebauförderungsprogramms Städtebaulicher Denkmalschutz durchzuführen. Der Untersuchungszeitraum umfasste die Jahre 2009 bis 2015.

15. - 16. Oktober 2015 in Berlin

Umgang mit "städtebaulichen Riesen" – Großstrukturen der Nachkriegsmoderne

Die Veranstaltung kann leider nicht durchgeführt werden.

11. - 12. Juni 2015 in Berlin

Kommunale Liegenschaftspolitik

Zwischen Verkaufen, Behalten und Neuerwerben

Das Seminar ist ausgebucht. Sie können sich jedoch in eine Warteliste eintragen.

Inhalt abgleichen