Bauleitplanung

Grundlagenforschung zur Baugebietstypologie der Baunutzungsverordnung

Laufzeit: 2012 bis 2014

Zentrale Leitlinie der Untersuchung war die Frage, in welcher Weise diese Ansätze zu einer besseren Umsetzung der Erfordernisse der Innenentwicklung und des Ziels einer kompakten und nutzungsgemischten Stadt beitragen können.

 Diese Publikation liegt als Volltext vor.
Cover der Publikation

Natur und Landschaft bei der Konversion militärischer Liegenschaften

Fallstudien und Empfehlungen

Veröffentlichungsangaben
Externe Publikationen, 134 S., zahlreiche vierfarbige Abbildungen, 2012
Prof. Dr. Arno Bunzel (Bearb.), Dipl.-Ing. Daniela Michalski (Bearb.), Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) (Auftraggeber)
 Diese Publikation liegt als Volltext vor.
Cover der Publikation

Die Flächennutzungsplanung - Räumlicher Ordnungsrahmen der Stadtentwicklung

Reichweite und Aktualität am Beispiel Berlin

Veröffentlichungsangaben
Externe Publikationen, 98 S., vierfarbig, zahlreiche Fotos und Abbildungen, kostenlos, 2012
Hinweis: Printausgabe vergriffen
Prof. Dr. Arno Bunzel, Dipl.-Ing. Daniela Michalski, Dipl.-Ing. Wolf-Christian Strauss, Dipl.-Soz. Robert Sander, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt Berlin (Auftraggeber)

Natur und Landschaft bei der Nachnutzung ehemals militärisch genutzter Liegenschaften – Fallbeispiele

Laufzeit: 2011 bis 2012

Mit dieser Studie wird das Augenmerk auf einen speziellen Teilaspekt bei der Durchführung von Konversionsmaßnahmen gerichtet, die Integration der Belange des Naturschutzes und der Landschaftspflege in Konversionsmaßnahmen.

Naturschutzrechtlicher Ausgleich bei Konversionsvorhaben - Wie können Gestaltungsspielräume besser genutzt werden?

Das Bebauungsplanverfahren nach dem BauGB 2007

Muster, Tipps und Hinweise für eine zweckmäßige und rechtssichere Verfahrensgestaltung. 2., aktualisierte Auflage

Veröffentlichungsangaben
Difu-Arbeitshilfen, 224 S., 2011
Preis: 35.00€ (inkl. MwSt.)
Marie-Luis Wallraven-Lindl, Anton Strunz, Monika Geiß

Expertise zur Unterstützung bei der Evaluation des Berliner Flächennutzungsplans im Hinblick auf aktuelle Themen der Stadtentwicklung

Laufzeit: im Jahr 2011

Das Difu untersuchte im Rahmen einer Studie, ob die Grundannahmen und Ziele des Berliner Flächennutzungsplans noch zutreffen oder ob ein städtebauliches Erfordernis für eine grundlegende Weiterentwicklung besteht.

Planspiel zur Bauplanungsrechtsnovelle 2011

Laufzeit: 2010 bis 2012

Mit der Koalitionsvereinbarung vom 26. Oktober 2009 haben sich Regierungsfraktionen im Deutschen Bundestag vorgenommen, das Städtebaurecht zu überprüfen und weiterzuentwickeln, um den Klimaschutz und die Innenentwicklung im Bauplanungsrecht zu stärken. Dabei sollte nicht nur das BauGB sondern auch die BauNVO in den Blick genommen werden. Die Empfehlungen und Hinweise vom Difu im Auftrag des BBSR/BMVBS durchgeführten "Berliner Gespräche zum Städtebaurecht" bilden eine Grundlage des Gesetzgebungsvorhabens.

Grenzen der Regelungskompetenz der Raumordnungsplanung im Verhältnis zur kommunalen Planungshoheit

Laufzeit: 2010 bis 2011

Das Difu erarbeitete ein Gutachten, das im Licht der aktuellen und zum Teil auch schon umgesetzten Überlegungen der Raumordnungsplanung und unter Berücksichtigung der Rechtsprechung der letzten Jahre eine zeitgemäße Bestimmung der Grenzen landes- und regionalplanerischer Planungskompetenz im Verhältnis zur kommunalen Planungshoheit vornimmt.

Berliner Gespräche zum Städtebaurecht

Laufzeit: 2009 bis 2010

Die mit dem Koalitionsvertrag 2009 umrissene Novellierung des Städtebaurechts war der Ausgangspunkt für dieses als Gesprächsreihe (Durchführung, inhaltliche Strukturierung und Ergebnisaufbereitung) konzipierte Projekt.

Umfrage zum Novellierungsbedarf der Baunutzungsverordnung

Laufzeit: 2009 bis 2010

Das Difu führte auf Anregung des Bau- und Verkehrsausschusses des Deutschen Städtetages (DST) gemeinsam mit dem DST eine bundesweite Umfrage zum Novellierungsbedarf der Baunutzungsverordnung (BauNVO) durch. Ausgangspunkt war ein Diskussionspapier zum Novellierungsbedarf der BauNVO, dass im Bau- und Verkehrsausschuss sowie in mehreren Fachkommissionen des DST diskutiert wurde und überwiegend Zustimmung fand.

Inhalt abgleichen