Steuerung, Controlling

 Diese Publikation liegt als Volltext vor.

Leistungsfähige Infrastruktur generationengerecht finanziert

Das Beispiel der Stadt Köln

Dr. Stefan Schneider, Dr. Tatiana Maruda (Difu), Dr. Bernhard Koldert (Finanzwissenschaftliches Forschungsinstitut an der Universität zu Köln), Dr. Michael Thöne (Finanzwissenschaftliches Forschungsinstitut an der Universität zu Köln)
Veröffentlichungsangaben
Difu-Impulse, 6, 2018, 160 S., zahlreiche Abbildungen, teilweise vierfarbig
Preis: 20.00€ (inkl. MwSt.)

Monitor Nachhaltige Kommune III

Laufzeit: 2018 bis 2019

Im September 2015 hat die Generalversammlung der Vereinten Nationen die Agenda 2030 mit den globalen Nachhaltigkeitszielen (Sustainable Development Goals – SDGs) beschlossen. Die Situation und Entwicklung der SDGs auf kommunaler Ebene mit Indikatoren abzubilden, war Gegenstand des Vorgängerprojekts „Monitor Nachhaltige Kommune II". In dieser Projektphase wird die Nutzung der Indikatoren in ersten Pilotkommunen begleitet und beobachtet, um daraus Rückschlüsse für eine Weiterentwicklung der SDG-Indikatoren zu ziehen.

Zugänglichkeit und Nutzung quantitativer Daten in der Kommunalpolitik und -verwaltung am Beispiel des Wegweiser Kommune

Laufzeit: seit 2018

Ziel des Projektes ist eine offene Exploration sowohl des Nutzerverhaltens als auch etwaiger Nutzungsbarrieren bei Portalen oder Quellen, die relevantes statistisches Material anbieten, wie beispielsweise der Wegweiser Kommune der Bertelsmann Stiftung. Dabei zielt das Projekt auf drei Kernfragen:

Mehr Wirkungsorientierung in Kommunen

Bedingungen für eine veränderte politisch-adminstrative Steuerung

Veröffentlichungsangaben
Difu-Impulse, 4, 2015, 200 S., 19 Abb., 13 Tab.
Preis: 23.00€ (inkl. MwSt.)

Leistungsfähige Infrastruktur generationengerecht finanziert

Laufzeit: 2015 bis 2017

Die Stadt Köln hat sich das Ziel einer nachhaltigen kommunalen Finanz- und Infrastrukturplanung gesetzt. Die Verantwortlichen der Stadt sind der Überzeugung, dass die Wahrnehmung der kommunalen Aufgaben der Daseinsvorsorge und insbesondere deren Finanzierung langfristig nur mit Hilfe des Neuen Kommunalen Finanzmanagements und durch eine ganzheitliche Betrachtung des „Konzerns Stadt“ gesichert werden können.

Das Beispiel der Stadt Köln

Neuigkeiten aus der Forschung "rund um die Stadt"

"Difu-Berichte" erschienen, die aktuelle Vierteljahreszeitschrift des Deutschen Instituts für Urbanistik (Difu)

Medieninformation vom 28. August 2013

Anlässlich des 40-Jährigen Difu-Jubiläums startet die aktuelle Ausgabe mit einem Interview: "Stadtforschung hilft bei der Lösung unserer Zukunftsaufgaben", so Dr. Ulrich Maly, der Präsident des Deutschen Städtetages und Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg im Gespräch mit Difu-Institutschef Univ.-Prof. Dr.-Ing. Klaus J. Beckmann. "Stimmen über das Difu" aus ganz unterschiedlichen Perspektiven sind auf den Folgeseiten zu finden.

"Wer zahlt die Zeche?" Das Konnexitätsprinzip - richtig angewandt

Dokumentation der Tagung in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Städtetag am 1. Dezember 2010

Veröffentlichungsangaben
Difu-Impulse, 7, 2011, 92 S.
Preis: 15.00€ (inkl. MwSt.)

Städtebroschüre zur nachhaltigen Stadt

Laufzeit: im Jahr 2011

Das Difu hat im Auftrag des Rates für Nachhaltige Entwicklung die Aufgabe übernommen, eine Broschüre zur nachhaltigen Entwicklung in den Städten zu konzipieren und die Inhalte in enger Abstimmung mit einer Reihe von beteiligten Städten zu erstellen.

 Diese Publikation liegt als Volltext vor.

KfW Kommunalbefragung 2009

Dr. Busso Grabow (Bearb.), Dr. Stefan Schneider (Bearb.), Antje Seidel-Schulze (Mitarb.), Lars Wagenknecht (Mitarb.), KfW Bankengruppe (Hrsg.)
Veröffentlichungsangaben
Sonderveröffentlichungen, 2010, 92 S., zahlreiche Abbildungen und Tabellen

ServiceStadt Berlin 2016

Anforderungen an die künftige Ausgestaltung der Leistungs- und Serviceangebote im Land Berlin unter sich verändernden Rahmenbedingungen

Veröffentlichungsangaben
Difu-Impulse, 3, 2009, 212 S., zahlreiche, teilweise vierfarbige Abbildungen, deutsch
Preis: 23.00€ (inkl. MwSt.)
Inhalt abgleichen