Politik, Recht, Verwaltung

01. - 02. April 2019 in Berlin

Beteiligung bei kommunalen Verkehrsprojekten: Anforderungen und Erfahrungen

Verkehrsprojekte treffen oft auf großen Widerstand. Welche Anforderungen stellen sich an die Beteiligung von Betroffenen und Bürgerschaft, wie kann Politik überzeugt werden? Was lässt sich von den Erfahrungen anderer lernen?

21. - 22. Februar 2019 in Wiesbaden

Kultur in der Stadt

Anspruch, Realität und Perspektiven

Seminar in Zusammenarbeit mit der Stadt Wiesbaden und dem Deutschen Städtetag

22. - 23. November 2018 in Wolfsburg

Gemeinsam mit den Bürger*innen!

Qualität und Transparenz bei Bürgerbeteiligung

Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht. Sie können sich jedoch auf eine Warteliste eintragen.

Seminar in Kooperation mit der Stadt Wolfsburg

Difu-Studie: Ein Drittel der Gemeindestraßen im Land Brandenburg weist erhebliche Mängel auf

Nur 36 Prozent der Straßen erfüllen gesetzliche Standards. Difu errechnete Instandhaltungsbedarf von 310 Mio. € und Investitionsbedarf von rund 2,77 Mrd. €

Medieninformation vom 19. November 2018

Das Deutsche Institut für Urbanistik untersuchte im Auftrag des Städte- und Gemeindebundes Brandenburg Bestand und Zustand der Gemeindestraßen in Brandenburg. Demnach erfüllen nur 36 Prozent der Straßen die gesetzlichen Standards. Laut Difu-Hochrechnung auf das gesamte kommunale Straßennetz Brandenburgs ergibt dies einen Instandhaltungsbedarf von 310 Mio. Euro und einen Investitionsbedarf von rund 2,77 Mrd. Euro.

19. November 2018 in Berlin

Das europäische Beihilferecht

von Kommunen für Kommunen

Entsprechend der Vielfalt und Vielzahl kommunaler Aufgaben bestehen in der kommunalen Praxis zahlreiche Berührungspunkte mit dem EU-Beihilferecht. Vor dem Hintergrund seiner Komplexität und Auslegungsbedürftigkeit ist das Seminar geleitet von der Frage: Mit welchen praktischen Lösungen kann die Kommune diesem Rechtsgebiet gerecht werden? Die Veranstaltung richtet sich an diejenigen, die sich in ihrer täglichen Praxis mit der Anwendung des EU-Beihilferechts beschäftigen.

Difu-Magazin „Berichte“ erschienen

Deutsches Institut für Urbanistik informiert über Forschungsergebnisse und Veranstaltungen zu kommunalen Themen

Medieninformation vom 16. November 2018

Das neue Vierteljahresmagazin des Difu greift viele aktuelle, kommunalrelevante Themen auf. Neben Forschungsergebnissen und Neuerscheinungen des Instituts informiert die kostenfrei erhältliche Zeitschrift u.a. über neue Forschungsprojekte, Fortbildungsberichte und Veranstaltungen rund um das Thema „Stadt".

Im Standpunkt „Die nächste Hitzewelle kommt bestimmt: Wir müssen handeln!" widmet sich der Difu-Wissenschaftler Jens Hasse dem aktuellen Thema der zukunftsorientierten Klimaanpassung.

12. - 13. November 2018 in Berlin

Kommunale Sportpolitik

Aktuelle Herausforderungen und Lösungsansätze

Seminar in Kooperation mit dem Deutschen Städtetag (DST)

Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht. Sie können sich jedoch in eine Warteliste eintragen.

05. - 06. November 2018 in Berlin

Der letzte Grund

Baustellen einer aktiven kommunalen Liegenschaftspolitik

Die Veranstaltung ist ausgebucht! Sie können sich jedoch in eine Warteliste eintragen.

18. - 19. Oktober 2018 in Berlin

Frühwarnsysteme für mehr Sicherheit

Präventiv handeln mit Daten und Szenarien

Seminar in Zusammenarbeit mit dem Deutsch-Europäischen Forum für Urbane Sicherheit (DEFUS)

Wie kann man mit Daten und Szenarienplanung sicherheitsrelevante Problemlagen erkennen und präventiv handeln? Data Mining, Predictive Policing, Risikofaktorenanalysen, Konfliktanalysen, Auditkonzepte: Es gibt eine Vielzahl von neuen Ansätzen durch Datenanalysen und Szenarienplanung Frühwarnsysteme für mehr Sicherheit in den Städten zu entwickeln und in der Praxis einzusetzen.

 Diese Publikation liegt als Volltext vor.

Vielfalt gestalten

Integration und Stadtentwicklung in Klein- und Mittelstädten

Veröffentlichungsangaben
Edition Difu, Bd. 17, 2018, 364 S., vierfarbig, zahlreiche Fotos und Grafiken, kostenlos (auch kostenloser Volltextdownload verfügbar, siehe unten)
Inhalt abgleichen