Mobilität, Infrastruktur

Die begehbare Stadt: Mehr Platz und Aufmerksamkeit für das Zufußgehen

Medieninformation vom 19. Dezember 2017

Termin/Ort: Mittwoch, 24. Januar 2018, 17 Uhr, Difu Berlin

Herzliche Einladung zur nächsten Veranstaltung im Rahmen der "Difu-Dialoge zur Zukunft der Städte"

Impulse:

  • Uta Bauer, Difu
  • Dirk Bartel, Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz Berlin

Moderation:

14. Dezember 2017 in Köln

Symposium "Integrierte Infrastruktur- und Finanzplanung in Zeiten urbaner Transformation"

Städte sind seit jeher Orte steter Veränderung. Mit den Auswirkungen der "glokalen" Megatrends werden schon heute gesellschaftliche, ökologische und wirtschaftliche Veränderungsnotwendigkeiten erkennbar, die sich jedoch mit reinen Anpassungsmaßnahmen kaum mehr bewältigen lassen werden.

13. - 14. Dezember 2017 in Stuttgart

Radverkehr an Knotenpunkten

Vertiefungsseminar

Die Führung des Radverkehrs an Knotenpunkten wurde in zahlreichen Grundlagenseminaren der Fahrradakademie in den letzten Jahren intensiv diskutiert. Dieses Vertiefungsseminar verzichtet bewusst auf die Vermittlung reiner Planungsgrundlagen. Die Erfahrung der Fahrradakademie zeigt, dass der Teufel oftmals im (Planungs-)Detail steckt. Daher werden in dieser Seminarreihe einzelne Aspekte aus dem jeweiligen Themenkomplex aufgegriffen und im Detail vertieft.

13. Dezember 2017 in Köln

Gründung des offenen Städte-Netzwerks "Integrierte Infrastruktur- und Finanzplanung"

Städte sind seit jeher Orte steter Veränderung. Mit den Auswirkungen der "glokalen" Megatrends werden schon heute gesellschaftliche, ökologische und wirtschaftliche Veränderungsnotwendigkeiten erkennbar, die sich jedoch mit reinen Anpassungsmaßnahmen kaum mehr bewältigen lassen werden.

11. - 12. Dezember 2017 in Köln

Radverkehr an Knotenpunkten

Vertiefungsseminar

Die Führung des Radverkehrs an Knotenpunkten wurde in zahlreichen Grundlagenseminaren der Fahrradakademie in den letzten Jahren intensiv diskutiert. Dieses Vertiefungsseminar verzichtet bewusst auf die Vermittlung reiner Planungsgrundlagen. Die Erfahrung der Fahrradakademie zeigt, dass der Teufel oftmals im (Planungs-)Detail steckt. Daher werden in dieser Seminarreihe einzelne Aspekte aus dem jeweiligen Themenkomplex aufgegriffen und im Detail vertieft.

05. Dezember 2017

Lastenräder im Wirtschaftsverkehr (Wiederholungs-Webinar)

Webinar: E-Learning in der Fahrradakademie; 14-15 Uhr

Lastenräder sind im Trend. Lange Zeit waren sie im Wirtschaftsverkehr lediglich als Post- und Werksräder im Einsatz. Inzwischen setzen u. a. Pizza-Dienste, Kuriere, Handwerksbetriebe und Paketzusteller in immer mehr Städten gezielt auf moderne Lastenräder, um kostengünstiger, zuverlässiger, umweltfreundlicher und oft auch schneller ans Ziel zu kommen. Moderne Lastenräder und E-Lastenräder haben das Potenzial, im urbanen Wirtschaftsverkehr erfolgreich Kfz-Fahrten zu ersetzen.

05. Dezember 2017 in Leipzig

Mobilität beginnt zu Fuß – Sichere Straßen für den Fußverkehr

Eintägige Seminare in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat mit Förderung durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Das Zufußgehen ist besonders in den Städten die verbreitetste Art der Fortbewegung. Bis auf wenige Ausnahmen ist jeder Mensch auch Fußgänger: viele Wege lassen sich ganz zu Fuß bewältigen, die übrigen werden in Kombination mit anderen Verkehrsmitteln zumindest teilweise zu Fuß zurückgelegt.

Offene Stadt: Theorien, Perspektiven, Instrumente

Laufzeit: 2017 bis 2020

Offenheit ist ein zentrales Thema aktueller gesellschaftlicher Debatten wenn Fragen von Zugehörigkeit, Sicherheit oder Ressourcenverteilung verhandelt werden. Diese Debatten werden gerade im städtischen Raum greifbar. Gespeist aus Erkenntnissen vielfältiger Disziplinen weiß der Diskurs der Stadtforschung um die Bedeutung von Offenheit für das Entstehen, die Entwicklung und die Zukunftsfähigkeit von Städten.

28. - 29. November 2017 in Neumünster

Radverkehr an Knotenpunkten

Vertiefungsseminar

Die Führung des Radverkehrs an Knotenpunkten wurde in zahlreichen Grundlagenseminaren der Fahrradakademie in den letzten Jahren intensiv diskutiert. Dieses Vertiefungsseminar verzichtet bewusst auf die Vermittlung reiner Planungsgrundlagen. Die Erfahrung der Fahrradakademie zeigt, dass der Teufel oftmals im (Planungs-)Detail steckt. Daher werden in dieser Seminarreihe einzelne Aspekte aus dem jeweiligen Themenkomplex aufgegriffen und im Detail vertieft.

27. November 2017 in Berlin

Fernmündlich oder per App?

Das Personenbeförderungsgesetz (PBefG) zwischen Tradition und Zukunft

Zu Beginn der neuen Legislaturperiode beleuchtet das Brennpunktseminar drängende Themen um das Personenbeförderungsgesetz (PBefG). Neben "traditionell" kontrovers diskutierten Themen wie dem Vorrang der Eigenwirtschaftlichkeit sind neue Fragestellungen hinzugetreten, die aus der voranschreitenden Digitalisierung Auftrieb erhalten haben.  Das Seminar befasst sich mit Fragestellungen um die Direktvergabe sowie mit Möglichkeiten und Grenzen, neue Mobilitätsangebote im Rahmen des PBefG umzusetzen.

Inhalt abgleichen