Wirtschaftsverkehr, Güterverkehr

 Diese Publikation liegt als Volltext vor.

Commercial Transport in Urban Areas

Veröffentlichungsangaben
Sonderveröffentlichungen, 2017, 29 S., zahlreiche Abbildungen, englisch

Digitalisierung und Industrie 4.0 - Chancen für die Standortentwicklung und Stadtentwicklungsplanung?

Medieninformation vom 14. Dezember 2016

Terminhinweis/Einladung "Difu-Dialoge zur Zukunft der Städte"

Begrüßung:
Prof. Martin zur Nedden (Difu)

Input:
Dr. Busso Grabow, Sandra Wagner-Endres, Ulrike Wolf (Difu)
Elke Plate (Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, Berlin)
Anja Sabanovic (Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe, Berlin)

Termin/Ort:
18. Januar 2017, 17 Uhr

28. - 29. November 2016 in Berlin

Handlungsdruck durch den städtischen Wirtschaftsverkehr und Lösungsvorschläge

Der Wirtschaftsverkehr (Güterverkehr, Dienstleistungs- und Geschäftsfahrten) umfasst ca. ein Drittel des städtischen Verkehrs. Insbesondere die Zunahme von Lkw-Fahrten führt zu ökologischen Problemen im städtischen Raum. Trotz ihres geringen Anteils (ca. 10%) am städtischen Gesamtverkehr sind diese Fahrten für 40% des Energieverbrauchs und 50% der lokalen Emissionen verantwortlich.

16. März 2016 in Berlin

Online-Handel – Trend oder Hype?

Öffentliche, kostenfreie Vortrags- und Diskussionsveranstaltung, Beginn: 17 Uhr

Der Einzelhandel gehört zu den großen Selbstverständlichkeiten der Stadt, auch wenn sich die Handelsorte stetig wandeln: Der traditionelle Facheinzelhandel und "Tante Emma" sind auf dem Rückzug, dafür wächst die Zahl der Shoppingcenter, Discounter, Fachmarktzentren und Factory Outlet Center. Die rasante Entwicklung des Online-Handels wirft nun die Frage auf, ob sich die alte Beziehung von Stadt und Handel grundsätzlich ändert und der Bildschirm von PC und Smartphone das Ladenlokal perspektivisch ersetzen wird.

Elektromobilität: im Spannungsfeld technologischer Innovation, kommunaler Planung und gesellschaftlicher Akzeptanz

Dr. phil. Jürgen Gies (Hrsg.), Dipl.-Geogr. Anne Klein-Hitpaß (Hrsg.), Dipl.-Ing. Nadine Appelhans (Hrsg.)
Veröffentlichungsangaben
Difu-Impulse, 1, 2016, 138 S., zahlreiche Abbildungen
Preis: 18.00€ (inkl. MwSt.)

Umweltverträglicher Wirtschaftsverkehr in Städten. Wer oder was bringt's wirklich?

Dokumentation der Fachtagung "kommunal mobil 2015" am 18./19.6.2015 in Dessau-Roßlau

Veröffentlichungsangaben
Difu-Impulse, 6, 2015, 160 S., zahlreiche, teils vierfarbige Abbildungen, deutsch
Preis: 20.00€ (inkl. MwSt.)
 Diese Publikation liegt als Volltext vor.

Elektromobilität in Kommunen - ein Stimmungsbild

Ergebnisse der Difu-Städtebefragung 2014

Dipl.-Geogr. Anne Klein-Hitpaß (Projektleitung), Dipl.-Ing. Ricarda Pätzold, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (Hrsg.), NOW Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie GmbH (Erstellung und Koordination), KJ.Beckmann:ProStadt, Berlin (Beratung)
Veröffentlichungsangaben
Sonderveröffentlichungen, 2015, 60 S., zahlreiche Grafiken
 Diese Publikation liegt als Volltext vor.

Elektromobilität in der kommunalen Umsetzung

Kommunale Strategien und planerische Instrumente

Dipl.-Geogr. Anne Klein-Hitpaß (Projektleitung), Dipl.-Ing. Nadine Appelhans, Dr. phil. Jürgen Gies, Ass.iur. Stefanie Hanke LL.M, Dipl.-Ing. Wolfgang Aichinger, Julian Gerlach, Ass. jur. Thomas Warnecke, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (Hrsg.), NOW Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie GmbH (Erstellung und Koordination), KJ.Beckmann:ProStadt, Berlin (Beratung)
Veröffentlichungsangaben
Sonderveröffentlichungen, 2015, 120 S., zahlreiche Fotos und Grafiken
Hinweis: Printausgabe vergriffen
08. - 09. Dezember 2014 in Berlin

Lärmminderung und Luftreinhaltung im Verkehr

Umgebungslärm – und insbesondere der Straßenverkehrslärm – schädigt in starkem Maße die Gesundheit. Schädliche Klimagase und Luftverschmutzungen, die hauptsächlich  mit dem Verkehr einhergehen, verstärken die bestehenden Belastungen zusätzlich.

kommunal mobil V: "Städtischer Wirtschaftsverkehr"

Laufzeit: 2014 bis 2015

Oft sind kommunale Planungsakteure mit dem Gegenstand des Wirtschaftsverkehrs nicht vertraut. Die Probleme des Wirtschaftsverkehrs werden wahrgenommen, aber Handlungsrahmen und planerische Instrumente sind vielfach unklar.

Inhalt abgleichen