Telekommunikation

Mobilfunkjahresgutachten 2019

Laufzeit: 2019 bis 2020

 

Das Difu führt auch 2019 – wie bereits seit 2002 – eine regelmäßige Umfrage in Städten und Gemeinden zum Thema Mobilfunk durch. Hintergrund dieses vom Informationszentrum Mobilfunk beauftragten Gutachtens ist eine entsprechende freiwillige Selbstverpflichtung der Mobilfunknetzbetreiber.

Kommunal mobil 2020: "Digitalisierung. Verkehr. Umwelt."

Laufzeit: 2019 bis 2020
Die für den 11. und 12. Mai 2020 geplante Fachtagung "kommunal mobil - Digitalisierung.Verkehr.Umwelt" ist zu diesem Termin abgesagt. Es ist geplant, die Veranstaltung in das 2. Quartal 2021 zu verschieben. Wir werden Sie rechtzeitig dazu informieren.

_____________________

 Diese Publikation liegt als Volltext vor.

Rahmenbedingungen beim Mobilfunkinfrastrukturausbau

Beteiligungsprozesse, Bestimmungen und aktuelle Entwicklungen

Veröffentlichungsangaben
Dipl.-Ing. Roman Soike, Deutsche Telekom Technik GmbH (Auftraggeber)
 Diese Publikation liegt als Volltext vor.
Cover der Publikation

Gutachten 2017 zur Umsetzung der Zusagen der Selbstverpflichtung der Mobilfunkbetreiber

Veröffentlichungsangaben
Sonderveröffentlichungen, 111 S., deutsch, zahlreiche farbige Abb., 2018
Herausgeber: Deutsches Institut für Urbanistik im Auftrag von Telefónica Germany GmbH & Co. OHG, Deutsche Telekom Technik GmbH und Vodafone GmbH, Gutachter: Deutsches Institut für Urbanistik (Roman Soike), Schlange und Co. GmbH (Joachim Schlange, Christopher Haasen), Roman Soike (Projektleitung)

Gutachten zur Entwicklung angepasster Abstimmungsverfahren zwischen Kommunen und Netzbetreibern im Zuge des 5G-Netzausbaus

Laufzeit: 2018 bis 2020

Der 5G-Netzausbau wird in Teilen auf Basis von Small Cells realisiert werden. Dies macht es u.a. aufgrund höherer Standortdichten notwendig, die kommunalen Abstimmungsverfahren anzupassen. Das Difu-Gutachten befasst sich mit der Entwicklung solcher Verfahren und deren Anwendung in Pilotkommunen.

 Dieser Inhalt ist ausschließlich für Extranet User.

Smart Cities in Deutschland - eine Bestandsaufnahme

Veröffentlichungsangaben
Difu-Papers, 28 S., 2 Abb., 2018
Preis: 5.00€ (inkl. MwSt.)
Dr. Jens Libbe, Dipl.-Ing. Roman Soike

Einrichtung einer Informations- und Kommunikationsplattform für die Begleitung des Ausbaus mobiler Breitbandinfrastrukturen

Laufzeit: 2017 bis 2020

Der Mobilfunk wird künftig zum Rückgrat weiterer digital-vernetzter Lösungen. Hier setzt das Difu-Projekt an: webbasiert mit Infos für die Kommunen zu technologischen und organisatorischen Fragen sowie mit dem Bereitstellen innovativer Austauschformate.

Explorative Studie zu rechtlichen Fragen digitaler Transformation der Kommunen

Laufzeit: 2017 bis 2018

Das Projektteam bearbeitet aktuelle rechtliche Fragen der digitalen Transformation der Kommunen. Hierzu untersucht es Gesetze, vertragliche Regelungen und gute Beispiele. Im Ergebnis entwickelt es für die Kommunen praktische Handlungsempfehlungen und Lösungswege.

Smart City-Konzepte in deutschen Städten

Laufzeit: 2016 bis 2017

Das Projektteam erarbeitet eine Einschätzung der gegenwärtigen Situation der Planung und Umsetzung von Smart-City-Ansätzen. Es erstellt eine umfassende Bestandsaufnahme und analysiert ausgewählte Fallbeispiele mit Blick auf Nachhaltigkeit, Einbezug vernetzter IKT-Technologien und Praxisnähe.

 Diese Publikation liegt als Volltext vor.
Cover der Publikation

Gutachten 2015 zur Umsetzung der Zusagen der Selbstverpflichtung der Mobilfunkbetreiber

Veröffentlichungsangaben
Sonderveröffentlichungen, 107 S., zahlreiche farbige Abb., 2016
Dr. Busso Grabow (Projektleitung), Herausgeber: Deutsches Institut für Urbanistik im Auftrag des Informationszentrum Mobilfunk e.V. (IZMF), Gutachter: Deutsches Institut für Urbanistik (Busso Grabow, Detlef Landua, Roman Soike), Schlange und Co. GmbH (Joachim Schlange, Christopher Haasen, David Lam), Detlef Landua, Roman Soike
Inhalt abgleichen