Fahrrad, Fußgänger

28. November 2019 in Essen

Sicher zu Fuß und mit dem Rad

Ein hoher Anteil des schweren innerörtlichen Unfallgeschehens konzentriert sich auf Hauptverkehrsstraßen und Ortsdurchfahrten. Um die Verkehrssicherheit gemäß den Zielen der Bundesregierung zu erhöhen, muss dementsprechend die Verkehrsinfrastruktur vor allem auf diesem Straßennetz verbessert werden.

Im Fokus der Veranstaltungsreihe steht vor allem die Verkehrssicherheit für zu Fuß gehende und Radfahrende, die in besonderem Maße von schweren Unfallfolgen betroffen sind.

11. - 12. November 2019 in Lutherstadt Wittenberg

13. Fahrradkommunalkonferenz

Die jährliche Fahrradkommunalkonferenz ist die zentrale nationale Netzwerkveranstaltung für die Radverkehrsverantwortlichen in den öffentlichen Verwaltungen. Sie findet an wechselnden Orten statt und richtet sich in erster Linie an die kommunalen Fahrradexpertinnen und -experten in Deutschland.

07. November 2019 in Fulda

Sicher zu Fuß und mit dem Rad

Ein hoher Anteil des schweren innerörtlichen Unfallgeschehens konzentriert sich auf Hauptverkehrsstraßen und Ortsdurchfahrten. Um die Verkehrssicherheit gemäß den Zielen der Bundesregierung zu erhöhen, muss dementsprechend die Verkehrsinfrastruktur vor allem auf diesem Straßennetz verbessert werden.

Im Fokus der Veranstaltungsreihe steht vor allem die Verkehrssicherheit für zu Fuß gehende und Radfahrende, die in besonderem Maße von schweren Unfallfolgen betroffen sind.

25. September 2019 in Leonberg

Sicher zu Fuß und mit dem Rad

Ein hoher Anteil des schweren innerörtlichen Unfallgeschehens konzentriert sich auf Hauptverkehrsstraßen und Ortsdurchfahrten. Um die Verkehrssicherheit gemäß den Zielen der Bundesregierung zu erhöhen, muss dementsprechend die Verkehrsinfrastruktur vor allem auf diesem Straßennetz verbessert werden.

Im Fokus der Veranstaltungsreihe steht vor allem die Verkehrssicherheit für zu Fuß gehende und Radfahrende, die in besonderem Maße von schweren Unfallfolgen betroffen sind.

18. September 2019 in Halle/Saale

Sicher zu Fuß und mit dem Rad

Ein hoher Anteil des schweren innerörtlichen Unfallgeschehens konzentriert sich auf Hauptverkehrsstraßen und Ortsdurchfahrten. Um die Verkehrssicherheit gemäß den Zielen der Bundesregierung zu erhöhen, muss dementsprechend die Verkehrsinfrastruktur vor allem auf diesem Straßennetz verbessert werden.

Im Fokus der Veranstaltungsreihe steht vor allem die Verkehrssicherheit für zu Fuß gehende und Radfahrende, die in besonderem Maße von schweren Unfallfolgen betroffen sind.

30. Juli 2019

Fahrradverleihsysteme und deren Verankerung in kommunalen Planwerken

Referentinnen: Martina Hertel und Victoria Langer, Difu

02. Juli 2019

Unfallforschung der Versicherer: Präsentation von Forschungsergebnissen zur Radverkehrssicherheit

Referent: Jörg Ortlepp, Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V.

25. Juni 2019

Kommunen im Fokus: Radverkehrsförderung in Konstanz

Referent: Gregor Gaffga, Radverkehrsbeauftragter der Stadt Konstanz

24. - 25. Juni 2019 in Köln

Radverkehr planen unter schwierigen Bedingungen

Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht. Sie können sich jedoch in eine Warteliste eintragen.

Inhalt abgleichen