Umfragen

 Diese Publikation liegt als Volltext vor.

Umfrage Wirkung der Deutschen Anpassungsstrategie (DAS) für die Kommunen

Teilbericht

Dipl.-Ing. Jens Hasse (Projektleitung), Dipl.-Geogr. Luise Willen, Sabine Katharina Bongers-Römer (Mitarb.), Nadine Baum (Mitarb.), Josefine Pichl (Mitarb.), Umweltbundesamt (UBA) (Auftraggeber)
Veröffentlichungsangaben
Sonderveröffentlichungen, 2019, 149 S., zahlreiche farbige Abbildungen und Tabellen
 Diese Publikation liegt als Volltext vor.

Bestand und Zustand des gemeindlichen Straßennetzes in Brandenburg: Mittel- und langfristige Investitionsbedarfe

Kurzstudie

Dr. Henrik Scheller, Elisabeth Krone, Städte- und Gemeindebund Brandenburg e.V. (Auftraggeber)
Veröffentlichungsangaben
Sonderveröffentlichungen, 2018, 32 S., zahlreiche Grafiken
 Diese Publikation liegt als Volltext vor.
Cover der Publikation

KfW-Kommunalpanel 2018

Elisabeth Krone (Bearb.), Dr. Henrik Scheller (Bearb.), KfW Bankengruppe (Hrsg.)
Veröffentlichungsangaben
Sonderveröffentlichungen, 2018, 43 S., zahlreiche Grafiken

KfW-Kommunalpanel 2018

Steigender Infrastrukturbedarf trifft auf begrenzte Kapazitäten

Medieninformation vom 19. Juni 2018

Bevölkerungswachstum und höhere Anforderungen an die Infrastruktur lassen Investitionsrückstände der Kommunen steigen. Ausgelastete Kapazitäten in Kommunalverwaltung und Bauwirtschaft erschweren zusätzliche Investitionen.

 Diese Publikation liegt als Volltext vor.
Cover der Publikation

Städtebauförderung in NRW

Erfolgsfaktoren und Hemmnisse der Beantragung, Bewilligung und Abrechnung von Fördermitteln

Veröffentlichungsangaben
Difu-Impulse, 5, 2018, 78 S.
Preis: 15.00€ (inkl. MwSt.)

Zugänglichkeit und Nutzung quantitativer Daten in der Kommunalpolitik und -verwaltung am Beispiel des Wegweiser Kommune

Laufzeit: seit 2018

Das Difu untersucht in dem Projekt sowohl das Nutzerverhalten als auch etwaige Nutzungsbarrieren bei Portalen oder Quellen, die relevantes statistisches Material anbieten, wie beispielsweise der Wegweiser Kommune der Bertelsmann Stiftung.

Umfrage Stadtplanungsämter "Gesellschaftliche Vielfalt und Sicherheit in der Stadt"

Laufzeit: seit 2018

Das Difu führt derzeit eine Befragung zur Zusammenarbeit und Vernetzung kommunaler Akteur*innen durch, die an der Förderung eines guten und sicheren Zusammenlebens in sozialem Frieden und gesellschaftlicher Vielfalt arbeiten. Dazu befragen wir alle deutschen Städte und Gemeinden mit 50.000 und mehr Einwohner*innen. In den Kommunen sprechen wir jeweils verschiedene Ämter/Fachbereiche an (Ordnung, Stadtplanung, Wohnen, Soziales, Jugend, Integrationsbeauftragte).

Umfrage Integrationsbeauftragte "Gesellschaftliche Vielfalt und Sicherheit in der Stadt"

Laufzeit: seit 2018

Das Difu führt derzeit eine Befragung zur Zusammenarbeit und Vernetzung kommunaler Akteur*innen durch, die an der Förderung eines guten und sicheren Zusammenlebens in sozialem Frieden und gesellschaftlicher Vielfalt arbeiten. Dazu befragen wir alle deutschen Städte und Gemeinden mit 50.000 und mehr Einwohner*innen. In den Kommunen sprechen wir jeweils verschiedene Ämter/Fachbereiche an (Ordnung, Stadtplanung, Wohnen, Soziales, Jugend, Integrationsbeauftragte).

Umfrage Wohnungsämter "Gesellschaftliche Vielfalt und Sicherheit in der Stadt"

Laufzeit: seit 2018

Das Difu führt derzeit eine Befragung zur Zusammenarbeit und Vernetzung kommunaler Akteur*innen durch, die an der Förderung eines guten und sicheren Zusammenlebens in sozialem Frieden und gesellschaftlicher Vielfalt arbeiten. Dazu befragen wir alle deutschen Städte und Gemeinden mit 50.000 und mehr Einwohner*innen. In den Kommunen sprechen wir jeweils verschiedene Ämter/Fachbereiche an (Ordnung, Stadtplanung, Wohnen, Soziales, Jugend, Integrationsbeauftragte).

Umfrage Ordnungsämter "Gesellschaftliche Vielfalt und Sicherheit in der Stadt"

Laufzeit: seit 2018

Das Difu führt derzeit eine Befragung zur Zusammenarbeit und Vernetzung kommunaler Akteur*innen durch, die an der Förderung eines guten und sicheren Zusammenlebens in sozialem Frieden und gesellschaftlicher Vielfalt arbeiten. Dazu befragen wir alle deutschen Städte und Gemeinden mit 50.000 und mehr Einwohner*innen. In den Kommunen sprechen wir jeweils verschiedene Ämter/Fachbereiche an (Ordnung, Stadtplanung, Wohnen, Soziales, Jugend, Integrationsbeauftragte).

Inhalt abgleichen