Schulen, Bildungseinrichtungen, Kindergärten

11. - 12. November 2013 in Berlin

Inklusion statt Integration: Aktueller Entwicklungsstand einer Herausforderung für das deutsche Schulsystem

Wiederholungs-Seminar

Seminar in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Städtetag

16. - 17. Mai 2013 in Berlin

Inklusion statt Integration: Aktueller Entwicklungsstand einer Herausforderung für das deutsche Schulsystem

Seminar in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Städtetag

Das Seminar ist leider ausgebucht. Sie können sich jedoch in eine Warteliste eintragen.

29. April 2013 in Berlin

5 vor 12 und noch nicht (ganz) am Ziel?

Der Rechtsanspruch auf einen Krippenplatz ab 2013 - Handlungsfelder + Gestaltungsoptionen

Brennpunkt-Seminar in Kooperation mit dem Deutschen Städtetag

Ab dem 1. August 2013 sind die Kommunen verpflichtet, den Rechtsanspruch auf einen Platz in einer Tageseinrich-tung oder in der Kindertagespflege für Kinder ab Vollendung des ersten Lebensjahres zu erfüllen. In den Kommunen wurden in den zurückliegenden Jahren viele neue Betreuungsplätze für Kleinkinder geschaffen, eine große Leistung. Dennoch werden nicht alle Eltern, die einen Platz für ihr Kind möchten, diesen auch sofort erhalten.

15. - 16. März 2012 in Berlin

Hand in Hand? Chancen und Grenzen quartiersbezogener Bildungskonzepte

Schon seit längerer Zeit wird im Rahmen nationaler und internationaler Studien die hohe Bedeutung von Schulen sowie von Kinder- und Jugendeinrichtungen als wichtige Institutionen der Stadtteilentwicklung hervorgehoben. Die kommunale Bildungssituation hat u.a. als "weicher" Standortfaktor maßgeblichen Einfluss auf räumliche Entscheidungen von Wirtschaftsunternehmen oder auch auf die sozialräumliche Ausdifferenzierung von Städten.

01. - 02. März 2012 in Berlin

Ist hier noch ein Platz frei?

Der Rechtsanspruch auf einen Krippenplatz ab 2013 - "Traumquote" oder erfüllbarer Auftrag mit Qualitätsgarantie? Eine gemeinsame Veranstaltung des Deutschen Städtetags und des Deutschen Instituts für Urbanistik

Dieses kommunalpolitisch wichtige Thema wurde bereits im Jahr 2007 im Rahmen eines Difu-Brennpunkt-Seminars diskutiert. Damals hatte sich die große Koalition darauf verständigt, ab 2013 den Rechtsanspruch auf einen Krippenplatz einzuführen und eine Versorgungsquote von 35 % zu sichern.

12. - 13. Januar 2012 in Berlin

Weiterentwicklung kommunaler Bildungsnetzwerke: der Übergang Kindertageseinrichtungen - Schule

Seminar in Kooperation mit dem Deutschen Städtetag

Das Seminar ist leider ausgebucht! Sie können sich aber in eine Warteliste für den Fall eines Wiederholungsseminars eintragen.

27. - 28. Oktober 2011 in Berlin

Weiterentwicklung kommunaler Bildungsnetzwerke

Seminar in Kooperation mit dem Deutschen Städtetag

Die Veranstaltung ist leider ausgebucht!

12. - 13. Januar 2011 in Berlin

Inklusion statt Integration: Hat das deutsche Förderschulsystem noch eine Zukunft?

Seminar in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Städtetag

Seit dem 26. März 2009 sind die Inhalte der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen und des dazu gehörigen Fakultativprotokolls auch für die Bundesrepublik Deutschland völkerrechtlich verbindlich. Mit dem Übereinkommen wird das Recht von Menschen mit Behinderungen auf Chancengleichheit und Bildung ohne Diskriminierung anerkannt. Es geht darum, die Rahmenbedingungen der Schule an den Bedürfnissen und Besonderheiten aller Schülerinnen und Schüler auszurichten (Inklusion).

09. - 10. November 2010 in Berlin

Schule und Stadt: Facetten einer Partnerschaft

Die Anforderungen an Schulen steigen: Sie müssen Raum bieten für neue pädagogische Konzepte, die auf die Defizite im deutschen Bildungssystem reagieren. Sie sollen vorhandene Potenziale und Ressourcen optimaler nutzen und Jugend-, Kultur- und Bildungsarbeit verknüpfen. Schulen werden zudem als ein zentraler Schlüssel für eine nachhaltige und sozialintegrative Quartiersentwicklung gesehen.

04. - 05. Oktober 2010 in Berlin

Inklusion statt Integration: Hat das deutsche Förderschulsystem noch eine Zukunft?

Seit dem 26. März 2009 sind die Inhalte der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen und des dazu gehörigen Fakultativprotokolls auch für die Bundesrepublik Deutschland völkerrechtlich verbindlich. Mit dem Übereinkommen wird das Recht von Menschen mit Behinderungen auf Chancengleichheit und Bildung ohne Diskriminierung anerkannt. Es geht darum, die Rahmenbedingungen der Schule an den Bedürfnissen und Besonderheiten aller Schülerinnen und Schüler auszurichten (Inklusion).

Inhalt abgleichen