Gesundheit

11. - 12. November 2019 in Berlin

Luftqualität und Gesundheit

Integriertes kommunales Vorgehen

Für die Verbesserung der Luftqualität reichen klassische Maßnahmen der Luftreinhaltung oft nicht aus. Wie können Kommunen durch die Zusammenarbeit von Planungs-, Umwelt und Gesundheitsressorts Synergien nutzen?

Zukunftsstadt: Atmendes Bocholt – bewegtes Bocholt. Wissenschaftliche Beratung und Begleitung – Stadtforschung

Laufzeit: 2019 bis 2022

Mit dem Wettbewerb Zukunftsstadt für nachhaltige Entwicklung fördert das BMBF seit 2015 die partizipative Entwicklung von Zukunftsvisionen (1. Phase), die Erstellung umsetzungsreifer Planungskonzepte (2. Phase) und aktuell die beispielhafte und experimentelle Umsetzung vielversprechender Konzepte in urbanen Reallaboren (3. Phase) (vgl.: https://www.bmbf.de/de/zukunftsstadt-566.html).

Die Stadt Bocholt hat in den ersten zwei Phasen des Wettbewerbs im Wesentlichen folgende Schwerpunkte und Themen gesetzt:

8. Bundeswettbewerb „Vorbildliche Strategien kommunaler Suchtprävention“

Laufzeit: 2019 bis 2020

Auf Anregung der Drogenbeauftragten der Bundesregierung Daniela Ludwig und mit Unterstützung der Kommunalen Spitzenverbände sowie des GKV-Spitzenverbandes hat die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) den 8. Bundeswettbewerb "Vorbildliche Strategien kommunaler Suchtprävention" ausgeschrieben. Das Thema des diesmaligen Wettbewerbs lautet „Wirkungsvolle Suchtprävention vor Ort“.

 Diese Publikation liegt als Volltext vor.
Cover der Publikation

Umsetzung einer integrierten Strategie zu Umweltgerechtigkeit – Pilotprojekt in deutschen Kommunen

Abschlussbericht

Veröffentlichungsangaben
Externe Publikationen, 133 S., vierfarbige Abbildungen, Reihe UMWELT & GESUNDHEIT 02/2019, 2019
 Diese Publikation liegt als Volltext vor.
Cover der Publikation

Integrierte Strategien kommunaler Gesundheitsförderung

Rahmenbedingungen, Steuerung und Kooperation - Ergebnisse einer Akteursbefragung

Veröffentlichungsangaben
Dipl-Ing. Christa Böhme, Dr. rer. soc. Bettina Reimann, Bundesministerium für Bildung und Forschung (Förd.)

Ziele für einen umfassenden urbanen Umweltschutz - Weiterentwicklung des UBA-Konzepts "Die Stadt für Morgen": Handlungsfelder, Zielsysteme und Maßnahmenvorschläge für einen umfassenden urbanen Umweltschutz

Laufzeit: 2018 bis 2021

Das Projekt entwickelt Kenn- und Zielgrößen für eine umweltschonende und sozialverträgliche Stadtentwicklung. Für ausgewählte Kenngrößen entwickelt das Projekt Zielgrößen, die statistisch, qualitativ und anhand von drei Beispielstädten geprüft werden. Diese Zielgrößen bilden die Grundlage, um geeignete Maßnahmen zum urbanen Umweltschutz zu ermitteln und vorzuschlagen.

 Diese Publikation liegt als Volltext vor.
Cover der Publikation

Klimaschutz & Gesundheit

Umwelt- und Lebensqualität in Kommunen sichern und fördern

Veröffentlichungsangaben
Kommunaler Klimaschutz, 72 S., vierfarbig, zahlreiche Fotos und Abbildungen, kostenlos, 2018
Dipl.-Geogr. Björn Weber (Bearb.), Deutsches Institut für Urbanistik (Hrsg.)
 Diese Publikation liegt als Volltext vor.
Cover der Publikation

Fachgespräch "Leitlinien und Handlungsempfehlungen für mehr Umweltgerechtigkeit"

16. Juni 2017 im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, Berlin. Dokumentation

Veröffentlichungsangaben
Sonderveröffentlichungen, 71 S., vierfarbig, 2017
Dipl-Ing. Christa Böhme (Bearb.), Dipl.-Ing. agr. Thomas Preuß (Bearb.), Deutsches Institut für Urbanistik (Hrsg.), Umweltbundesamt (UBA) (Zuwendungsgeber)

Evaluation "Masterplan Umwelt und Gesundheit Nordrhein-Westfalen"

Laufzeit: 2017 bis 2019

Im Auftrag des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW (MULNV) evaluierte das Difu den Masterplan Umwelt und Gesundheit NRW. Der Masterplan Umwelt und Gesundheit NRW dient als integriertes Handlungskonzept für eine integrierte Bearbeitung der Themenfelder Umwelt und  Gesundheit. Er richtet sich primär an die Verwaltungsebenen, definiert ausgewählte, prioritäre Handlungsfelder, enthält Handlungsempfehlungen und beschreibt Strukturen und Prozesse für die Umsetzung.

Dialogforum - "Bund trifft kommunale Praxis" - Inklusive Kinder- und Jugendhilfe aktiv miteinander gestalten

Laufzeit: 2017 bis 2020

Im Diaolgforum werden  Fragen der Kinder- und Jugendhilfe zur praktischen Umsetzung der Reform des SGB VIII, erste Erfahrungen aus der Praxis und geplante Gesetzesänderungen diskutiert.

Inhalt abgleichen