Printexemplare bestellen

Warenkorb

Kontakt für Fragen zur Bestellung von Publikationen:

Heidi Espei
Tel.: +49 30 39001-253
Fax: +49 30 39001-275
E-Mail: vertrieb@difu.de

Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH
Vertrieb
Zimmerstraße 13-15
10969 Berlin

Arbeitsgruppe Fachtagungen Jugendhilfe

22. - 23. November 2012 in Berlin

Mehr Inklusion wagen?!

Diese Veranstaltung ist bereits ausgebucht.
Sie können sich jedoch in eine Warteliste eintragen lassen.

11. - 12. Oktober 2012 in Berlin

"In guten Händen?" Clearing und Diagnostik in den Hilfen zur Erziehung

Die Tagung ist ausgebucht. Es existiert bereits eine lange Warteliste.

 

14. - 15. Juni 2012 in Berlin

"Lotsen im Übergang" - Rahmenbedingungen und Standards bei der Gestaltung von Übergängen bei Pflegekindern

Nicht jedes Kind hat die Möglichkeit, in seiner Familie aufwachsen zu können. Pflegekinder, die nicht mehr bei ihren leiblichen Eltern leben können, sind auf verlässliche Bezugspersonen und Kontinuität angewiesen. Sie brauchen ein ihrem Wohl, ihren verschiedenen, sehr individuellen Bedürfnissen entsprechendes neues Zuhause – zeitweise oder längerfristig.

18. - 19. April 2012

Risiken - Fehler - Krisen. Risikomanagement im Jugendamt als Führungsaufgabe

Das Thema Risikomanagement gewinnt im Bereich sozialer Organisationen seit Jahren stetig an Bedeutung, auch in den Jugendämtern. Dies resultiert einerseits aus der – (auch) öffentlich und medial geführten – Kinderschutzdebatte zur "Qualität" der Jugendämter und neueren gesetzlichen Regelungen wie dem Bundeskinderschutzgesetz. Andererseits ist "Risikohandeln" seit jeher ein systemimmanenter Bestandteil der Arbeit in den Jugendämtern und insbesondere im ASD.

15. - 16. März 2012 in Berlin

"Was hat das mit uns zu tun?" Umsetzung der Schlussfolgerungen aus den Runden Tischen Heimerziehung und "Sexueller Kindesmissbrauch" in die Jugendhilfepraxis

Der Schutz von Kindern ist eine der wichtigsten Aufgaben unserer Gesellschaft. Zu den Kinderrechten gehört das Recht auf körperliche und psychische Unversehrtheit. Es beinhaltet auch den Schutz vor (sexuellen) Missbrauch und Gewalt. Die Praxis will und muss aus den Fehlern der Vergangenheit lernen, denn Machtmissbrauch gegenüber Kindern und Jugendlichen in Erziehungs-, Bildungs-, Betreuungssituationen ist kein Thema der Vergangenheit.

24. - 25. November 2011 in Berlin

Erfolg im zweiten Anlauf!? Umsetzung des Bundeskinderschutzgesetzes in der kommunalen Praxis

Diese Veranstaltung ist bereits ausgebucht.

Grundlage für die Konzipierung dieser Tagung sind die Änderungen des SGB VIII und das neue Gesetz zur Kooperation und Information im Kinderschutz (KKG) im Rahmen des Gesetzentwurfes der Bundesregierung zur Stärkung eines aktiven Schutzes von Kindern und Jugendlichen (Bundeskinderschutzgesetz - BKiSchG), das am 01. Januar 2012 in Kraft treten soll. Wir fragen, welche konkreten Folgerungen sich daraus für die kommunale Praxis ergeben.

27. - 28. Oktober 2011 in Berlin

Jugendhilfe an der Nahtstelle zum SGB II - viel Verantwortung, wenig Einfluss?

Fachtagung in Kooperation mit dem Deutschen Städtetag.

Diese Tagungs ist bereits ausgebucht. Sie können sich aber noch auf die Warteliste setzen lassen.

Jugendhilfe: Weiter in der Verantwortung, aber mit wenig Einfluss?

19. - 20. Mai 2011 in Berlin

Wann ist Heimerziehung für Kinder erfolgreich?

Moderne Heimerziehung heute versteht sich als "lohnender Lebensort" für Kinder und Jugendliche, die zeitweise nicht in ihren Herkunftsfamilien aufwachsen können. Das war – wie aus den aktuellen Debatten bekannt ist – nicht immer so. Gleichzeitig ist die Heimerziehung eine in der Kinder- und Jugendhilfe fest verankerte, notwendige Form der "Hilfe zur Erziehung", mit hohem professionellem Anspruch und erheblichen Kosten. In diesem Kontext stellen sich folgende Fragen:

Definition von Erfolg - Was ist Erfolg?

07. - 08. April 2011 in Berlin

Wer steuert die Hilfen zur Erziehung?

Fachtagung für Leiterinnen und Leiter von Jugendämtern und ASD

Die Fallzahlen der Hilfen zur Erziehung steigen, die Kosten steigen und alle gemeinsam sind auf der Suche nach den Ursachen und nach Ideen, dies zu verändern.

13. - 14. Januar 2011 in Berlin

Psychisch gestört oder "nur" verhaltensauffällig? Kooperation von Jugendhilfe und Kinder- und Jugendpsychiatrie in einem schwierigen Dunkelfeld

Eine Veranstaltung der Arbeitsgruppe Fachtagungen Jugendhilfe im Deutschen Institut für Urbanistik, Berlin, in Kooperation mit der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie/Psychotherapie des Universitätsklinikums Ulm

Inhalt abgleichen