Printexemplare bestellen

Warenkorb

Kontakt für Fragen zur Bestellung von Publikationen:

Heidi Espei
Tel.: +49 30 39001-253
Fax: +49 30 39001-275
E-Mail: vertrieb@difu.de

Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH
Vertrieb
Zimmerstraße 13-15
10969 Berlin

Difu-Seminar

Ausgewählte Kriterien

Typ: Projekt [-], Veranstaltung [-]

11. - 12. März 2019 in Berlin

Leistbare Stadt – zwischen Wohnungsbau und Bestandspolitik

Die Veranstaltung wurde verschoben. Neuer Termin: 09.-10. September 2019

Bezahlbarer Wohnraum wird trotz Bautätigkeit immer knapper. Welche Strategien gibt es für Neubau- und Bestandspolitik, welche Konzepte haben Kommunen, welche Akteurskoalitionen versprechen Erfolg?

21. - 22. Februar 2019 in Wiesbaden

Kultur in der Stadt

Anspruch, Realität und Perspektiven

Gesellschaftlicher Wandel, Digitalisierung, neue Akteure: Wie verändert sich der öffentliche Kulturauftrag, und was sollen Kulturinfrastruktur und Kulturförderung in Zukunft leisten? (In Kooperation mit der Stadt Wiesbaden)

31. Januar - 01. Februar 2019 in Berlin

ÖPNV und Digitalisierung

Nutzen der Vernetzung und Automatisierung

Die Digitalisierung eröffnet im ÖPNV Chancen für bedarfsgerechte Angebote und neue Tarifmodelle. Sie birgt aber auch Risiken. Wie kann die ÖPNV-Branche konkreten Nutzen aus den neuen Möglichkeiten ziehen?

11. Dezember 2018 in Berlin

Sicher zu Fuß und mit dem Rad

Verkehrssichere Gestaltung innerörtlicher Hauptverkehrsstraßen

Eintägige Seminare im Auftrag des Deutschen Verkehrssicherheitsrats
mit Förderung durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur und die Unfallkassen und Berufsgenossenschaften

Ein hoher Anteil des schweren innerörtlichen Unfallgeschehens konzentriert sich auf Hauptverkehrs­straßen und Ortsdurchfahrten. Um die Verkehrssicherheit gemäß den Zielen der Bundesregierung zu erhöhen, muss dementsprechend die Verkehrsinfrastruktur vor allem auf diesem Straßennetz verbessert werden.

10. Dezember 2018 in Berlin

(Neu-)Zuwanderung bewegt – Sozialer Zusammenhalt in der Stadtgesellschaft

Die Zuwanderung von Geflüchteten fordert Kommunen bis heute. Sind mittlerweile Fragen der Unterbringung und ersten Betreuung weitgehend geregelt, rücken Fragen der Integration in die Gesellschaft stärker in den Fokus.

06. - 07. Dezember 2018 in Berlin

Neue Mobilitätskonzepte – Technischer Hype versus Praxistauglichkeit

Wiederholungs-Seminar

In vielen Städten ist die Verkehrssituation problematisch: Staus und fehlende Parkplätze, Belastungen durch Feinstaub, Stickoxide und Lärm, der ÖPNV an der Kapazitätsgrenze und eine oft noch mangelhafte Infrastruktur für den Radverkehr. Die Probleme werden in den Stadtquartieren wie in einem Brennglas sichtbar. Aber in den Stadtquartieren müssen auch die Lösungen ansetzen, sie stehen daher im Fokus des Seminars.

03. Dezember 2018 in Berlin

Schutz und Perspektiven: Inobhutnahme und stationäre Betreuung von Kindern mit und ohne Behinderung

Die Difu-Praxisreihe "Auf dem Weg zu einer inklusiven Kinder- und Jugendhilfe: Von innovativen Projekten lernen" versteht sich als Zusatzmodul zu den Veranstaltungen des Dialogforums "Bund trifft kommunale Praxis - Inklusive Kinder- und Jugendhilfe aktiv miteinander gestalten".

03. Dezember 2018 in Darmstadt

Sicher zu Fuß und mit dem Rad

Verkehrssichere Gestaltung innerörtlicher Hauptverkehrsstraßen

Ein hoher Anteil des schweren innerörtlichen Unfallgeschehens konzentriert sich auf Hauptverkehrs­straßen und Ortsdurchfahrten. Um die Verkehrssicherheit gemäß den Zielen der Bundesregierung zu erhöhen, muss dementsprechend die Verkehrsinfrastruktur vor allem auf diesem Straßennetz verbessert werden.

29. November 2018 in Berlin

Nachhaltige Gewerbegebiete

Ressourceneffizienz und Nutzungsmischung

Im Fokus stehen Erfolgsfaktoren, Hemmnisse und Instrumente zur Verbesserung der Ressourceneffizienz von Gewerbestandorten. Es geht um technische und planerische
Aspekte, aber auch um Management und Kooperation.

19. November 2018 in Berlin

Das europäische Beihilferecht

von Kommunen für Kommunen

Beim diesjährigen Seminar geht es um praktische und ressourcenschonende Lösungen, mit denen die Kommune dem Beihilferecht gerecht werden kann. (In Kooperation mit dem DST und dem DStGB)
Inhalt abgleichen