Printexemplare bestellen

Warenkorb

Kontakt für Fragen zur Bestellung von Publikationen:

Heidi Espei
Tel.: +49 30 39001-253
Fax: +49 30 39001-275
E-Mail: vertrieb@difu.de

Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH
Vertrieb
Zimmerstraße 13-15
10969 Berlin

Fahrradakademie

27. - 28. Juni 2018 in Brühl

Radverkehr ganz groß in Klein- und Mittelstädten

Diese Veranstaltungsreihe findet mit Unterstützung der Städte Baunatal, Oberhaching und Brühl statt.

26. Juni 2018

Radfahren als Beruf - am Beispiel der Velotaxi-Betriebe in Deutschland

Ist Radfahren ein Beruf? In diesem Webinar wird es um die Rahmenbedingungen und Herausforderungen für Akteure gehen, die mit Fahrradfahren ihr Geld verdienen. Am Beispiel der Velotaxi-Betriebe wird dargestellt, welche Berufsbilder sich im Fahrrad-Umfeld entwickelt haben und welche Bedingungen den Rahmen für die Berufsausübung setzen. Inhaltlich geht es um folgende Fragen: Wo muss der berufsmäßige Radverkehr berücksichtigt werden? Welche Infrastruktur und gesetzliche Regulierung wird gebraucht?

12. - 13. Juni 2018 in Oberhaching

Radverkehr ganz groß in Klein- und Mittelstädten

Diese Veranstaltungsreihe findet mit Unterstützung der Städte Baunatal, Oberhaching und Brühl statt.

05. - 06. Juni 2018 in Baunatal

Radverkehr ganz groß in Klein- und Mittelstädten

Diese Veranstaltungsreihe findet mit Unterstützung der Städte Baunatal, Oberhaching und Brühl statt.

08. Mai 2018

Vorstellung des NRVP-Projekts "Radfahren in der Schwangerschaft und mit Baby"

Im Webinar wird dargestellt, welche Bedürfnisse und Hemmnisse Eltern bezüglich des Radfahrens in der Schwangerschaft und mit Baby haben und was Kommunen und andere Akteure tun können damit diese Zielgruppe in Zukunft häufiger im Alltag mit Rad und Baby unterwegs sein kann. Grundlage des Vortrags sind die Ergebnisse einer bundesweiten Befragung unter Schwangeren und Eltern mit Baby sowie die Erfahrungen der Referentinnen mit zielgruppenspezifischen Angeboten in den Bereichen Service, Information und Planung.

24. April 2018 in Oldenburg

Sicherer Radverkehr

Die Seminarreihe vermittelt Grundlagen und Praxisbeispiele zur sicheren Führung des Radverkehrs. Es werden aktuelle Entwicklungen dargestellt und Herausforderungen diskutiert, die sich beispielsweise aus Sicherheitsanforderungen und konkurrierenden Flächenansprüchen ergeben. Mit einer Infrastruktur, die auch den Bedürfnissen von Radfahrenden gerecht wird, lassen sich viele Risiken vermeiden und Bedingungen schaffen, mit denen der Radverkehr wirksam gefördert wird.

17. April 2018

Radwegebenutzungspflicht - Empfehlungen für eine kommunale Handlungsstrategie

Mit der StVO-Neufassung vom 01.04.2013 gelten strengere Anforderungen an die Ausweisung der Radwegebenutzungspflicht. In der VwV-StVO heißt es explizit: „Die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer geht der Flüssigkeit des Verkehrs vor“. Daraus ergibt sich eine Einschränkung hinsichtlich der Anordnung benutzungspflichtiger Radwege. Radwege mit Benutzungspflicht sind nur noch die Ausnahme. Für die Kommunen besteht daher die umfangreiche Aufgabe, das komplette Radverkehrsnetz auf Benutzungspflicht zu prüfen.

17. April 2018 in Erfurt

Sicherer Radverkehr

Die Seminarreihe vermittelt Grundlagen und Praxisbeispiele zur sicheren Führung des Radverkehrs. Es werden aktuelle Entwicklungen dargestellt und Herausforderungen diskutiert, die sich beispielsweise aus Sicherheitsanforderungen und konkurrierenden Flächenansprüchen ergeben. Mit einer Infrastruktur, die auch den Bedürfnissen von Radfahrenden gerecht wird, lassen sich viele Risiken vermeiden und Bedingungen schaffen, mit denen der Radverkehr wirksam gefördert wird.

11. April 2018 in Düsseldorf

Sicherer Radverkehr

Die Seminarreihe vermittelt Grundlagen und Praxisbeispiele zur sicheren Führung des Radverkehrs. Es werden aktuelle Entwicklungen dargestellt und Herausforderungen diskutiert, die sich beispielsweise aus Sicherheitsanforderungen und konkurrierenden Flächenansprüchen ergeben. Mit einer Infrastruktur, die auch den Bedürfnissen von Radfahrenden gerecht wird, lassen sich viele Risiken vermeiden und Bedingungen schaffen, mit denen der Radverkehr wirksam gefördert wird.

21. März 2018 in Augsburg

Sicherer Radverkehr

Die Veranstaltung ist ausgebucht. Sie können sich auf eine Warteliste setzen.

Inhalt abgleichen