Printexemplare bestellen

Warenkorb

Kontakt für Fragen zur Bestellung von Publikationen:

Heidi Espei
Tel.: +49 30 39001-253
Fax: +49 30 39001-275
E-Mail: vertrieb@difu.de

Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH
Vertrieb
Zimmerstraße 13-15
10969 Berlin

Fahrradakademie

Ausgewählte Kriterien

Typ: Medieninformationen [-], Veranstaltung [-]

23. April 2013 in Bremen

Erfolgreiche Radverkehrsförderung unter schwierigen Bedingungen

Theorie und Praxis unterscheiden sich auch in der Radverkehrsförderung. Empfehlungen, Musterlösungen und Best-Practice-Beispiele können im Fahrradportal www.nrvp.de nachgelesen werden. Zusammen ergeben sie den Bauplan für eine erfolgreiche Radverkehrsförderung.

19. April 2013 in Karlsruhe

Erfolgreiche Radverkehrsförderung unter schwierigen Bedingungen

Theorie und Praxis unterscheiden sich auch in der Radverkehrsförderung. Empfehlungen, Musterlösungen und Best-Practice-Beispiele können im Fahrradportal www.nrvp.de nachgelesen werden. Zusammen ergeben sie den Bauplan für eine erfolgreiche Radverkehrsförderung.

18. April 2013 in Koblenz

Erfolgreiche Radverkehrsförderung unter schwierigen Bedingungen

Theorie und Praxis unterscheiden sich auch in der Radverkehrsförderung. Empfehlungen, Musterlösungen und Best-Practice-Beispiele können im Fahrradportal www.nrvp.de nachgelesen werden. Zusammen ergeben sie den Bauplan für eine erfolgreiche Radverkehrsförderung.

08. - 10. April 2013 in Strasbourg

Exkursion für Führungskräfte: Straßburg (F) und Offenburg (D) – multimodal in die Zukunft!

Erfolge und Rahmenbedingungen integrierter Mobilitäts- und Stadtplanung

Art der Veranstaltung

Die Exkursion nach Straßburg und Offenburg vermittelt Ihnen mit Vorträgen und geführten Besichtigungen zu Fuß, per Rad und ÖPNV Einblicke in die verkehrspolitischen Tätigkeiten der Europäischen Union und erläutert die Strategien integrierter Mobilitäts- und Stadtplanung beider Städte. Multimodalität wird Ihnen sowohl aus französischer als auch aus deutscher Sicht als wichtiges gesamteuropäisches Thema präsentiert.

19. März 2013 in München

Erfolgreiche Radverkehrsförderung unter schwierigen Bedingungen

Theorie und Praxis unterscheiden sich auch in der Radverkehrsförderung. Empfehlungen, Musterlösungen und Best-Practice-Beispiele können im Fahrradportal www.nrvp.de nachgelesen werden. Zusammen ergeben sie den Bauplan für eine erfolgreiche Radverkehrsförderung.

12. - 13. März 2013 in Paderborn

StVO, VwV-StVO und ERA in der Praxis

Rechtssicherheit und Verkehrssicherheit bei der Radverkehrsförderung

Das Seminar ist leider ausgebucht.

"Das würden wir heute nicht mehr so bauen." Diese Aussage eines Verkehrsplaners spiegelt wider, dass sich Rahmenvorgaben und Sichtweisen in der Verkehrsplanung ändern.

Insbesondere in der Radverkehrsplanung entwickeln sich der Rechtsrahmen und der Stand der Technik derzeit weiter. In der Praxis werden Erfahrungen mit den Einsatzbereichen des differenzierten Instrumentariums gesammelt. Neue Regelwerke berücksichtigen aktuelle Erkenntnisse aus der Sicherheitsforschung.

26. - 27. Februar 2013 in Augsburg

StVO, VwV-StVO und ERA in der Praxis

Rechtssicherheit und Verkehrssicherheit bei der Radverkehrsförderung

"Das würden wir heute nicht mehr so bauen." Diese Aussage eines Verkehrsplaners spiegelt wider, dass sich Rahmenvorgaben und Sichtweisen in der Verkehrsplanung ändern.

Insbesondere in der Radverkehrsplanung entwickeln sich der Rechtsrahmen und der Stand der Technik derzeit weiter. In der Praxis werden Erfahrungen mit den Einsatzbereichen des differenzierten Instrumentariums gesammelt. Neue Regelwerke berücksichtigen aktuelle Erkenntnisse aus der Sicherheitsforschung.

14. - 15. Februar 2013 in Berlin

StVO, VwV-StVO und ERA in der Praxis

Rechtssicherheit und Verkehrssicherheit bei der Radverkehrsförderung

Das Seminar ist leider ausgebucht.

"Das würden wir heute nicht mehr so bauen." Diese Aussage eines Verkehrsplaners spiegelt wider, dass sich Rahmenvorgaben und Sichtweisen in der Verkehrsplanung ändern.

Insbesondere in der Radverkehrsplanung entwickeln sich der Rechtsrahmen und der Stand der Technik derzeit weiter. In der Praxis werden Erfahrungen mit den Einsatzbereichen des differenzierten Instrumentariums gesammelt. Neue Regelwerke berücksichtigen aktuelle Erkenntnisse aus der Sicherheitsforschung.

21. - 22. Januar 2013 in Erfurt

StVO, VwV-StVO und ERA in der Praxis

Rechtssicherheit und Verkehrssicherheit bei der Radverkehrsförderung

"Das würden wir heute nicht mehr so bauen." Diese Aussage eines Verkehrsplaners spiegelt wider, dass sich Rahmenvorgaben und Sichtweisen in der Verkehrsplanung ändern.

Insbesondere in der Radverkehrsplanung entwickeln sich der Rechtsrahmen und der Stand der Technik derzeit weiter. In der Praxis werden Erfahrungen mit den Einsatzbereichen des differenzierten Instrumentariums gesammelt. Neue Regelwerke berücksichtigen aktuelle Erkenntnisse aus der Sicherheitsforschung.

17. - 18. Januar 2013 in Hamburg

StVO, VwV-StVO und ERA in der Praxis

Rechtssicherheit und Verkehrssicherheit bei der Radverkehrsförderung

"Das würden wir heute nicht mehr so bauen." Diese Aussage eines Verkehrsplaners spiegelt wider, dass sich Rahmenvorgaben und Sichtweisen in der Verkehrsplanung ändern.

Insbesondere in der Radverkehrsplanung entwickeln sich der Rechtsrahmen und der Stand der Technik derzeit weiter. In der Praxis werden Erfahrungen mit den Einsatzbereichen des differenzierten Instrumentariums gesammelt. Neue Regelwerke berücksichtigen aktuelle Erkenntnisse aus der Sicherheitsforschung.

Inhalt abgleichen