Printexemplare bestellen

Warenkorb

Kontakt für Fragen zur Bestellung von Publikationen:

Heidi Espei
Tel.: +49 30 39001-253
Fax: +49 30 39001-275
E-Mail: vertrieb@difu.de

Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH
Vertrieb
Zimmerstraße 13-15
10969 Berlin

Fahrradakademie

12. Dezember 2014 in Internet

Qualitätssicherung im Radtourismus

Referentin: Andrea Tiffe, Radschlag Büro für Tourismus und Radverkehr, Berlin

10. - 11. Dezember 2014 in Hannover

Integrierte Gestaltung von Hauptverkehrsstraßen

Hauptverkehrsstraßen sind die Lebensadern in Städten aller Größenklassen. Sie sind zentrale Orte des Wohnens und Arbeitens sowie der lokalen Versorgung und Erreichbarkeit in den Quartieren. Doch in vielen Städten haben sie sich im Zuge der autogerechten Umgestaltung zu öden, verlärmten und vielbefahrenen Durchgangschneisen des motorisierten Verkehrs entwickelt.

01. - 02. Dezember 2014 in Erfurt

Integrierte Gestaltung von Hauptverkehrsstraßen

Hauptverkehrsstraßen sind die Lebensadern in Städten aller Größenklassen. Sie sind zentrale Orte des Wohnens und Arbeitens sowie der lokalen Versorgung und Erreichbarkeit in den Quartieren. Doch in vielen Städten haben sie sich im Zuge der autogerechten Umgestaltung zu öden, verlärmten und vielbefahrenen Durchgangschneisen des motorisierten Verkehrs entwickelt.

18. - 19. November 2014 in Stuttgart

Integrierte Gestaltung von Hauptverkehrsstraßen

Hauptverkehrsstraßen sind die Lebensadern in Städten aller Größenklassen. Sie sind zentrale Orte des Wohnens und Arbeitens sowie der lokalen Versorgung und Erreichbarkeit in den Quartieren. Doch in vielen Städten haben sie sich im Zuge der autogerechten Umgestaltung zu öden, verlärmten und vielbefahrenen Durchgangschneisen des motorisierten Verkehrs entwickelt.

12. November 2014 in Internet

Netzplanung - von der systematischen Planung bis zur Realisierung

Referent: Dr. Ralf Kaulen, Stadt- und Verkehrsplanungsbüro Kaulen, Aachen

10. - 11. November 2014 in Essen

Integrierte Gestaltung von Hauptverkehrsstraßen

Hauptverkehrsstraßen sind die Lebensadern in Städten aller Größenklassen. Sie sind zentrale Orte des Wohnens und Arbeitens sowie der lokalen Versorgung und Erreichbarkeit in den Quartieren. Doch in vielen Städten haben sie sich im Zuge der autogerechten Umgestaltung zu öden, verlärmten und vielbefahrenen Durchgangschneisen des motorisierten Verkehrs entwickelt.

03. - 04. November 2014 in Düsseldorf

8. Fahrradkommunalkonferenz - Radverkehr im urbanen Raum

Fahrradkommunalkonferenzen

Die Fahrradkommunalkonferenzen sind die zentralen nationalen Netzwerkveranstaltungen für die Radverkehrsverantwortlichen in den öffentlichen Verwaltungen. Sie finden jährlich an wechselnden Orten statt. Eine gastgebende Stadt lädt jeweils die kommunalen Fahrradexperten in Deutschland ein.

Fahrradkommunalkonferenz 2014

Gastgeberin der Fahrradkommunalkonferenz 2014 ist die Landeshauptstadt Düsseldorf.

23. Oktober 2014 in Internet

Beteiligungs- und Kooperationsformen in der Radverkehrsplanung

Referentin: Juliane Krause, plan & rat Büro für kommunale Planung und Beratung, Braunschweig

24. September 2014 in Weilheim i. OB

Sicherer Radverkehr in Klein- und Mittelstädten

In vielen Klein- und Mittelstädten hat der Radverkehr eine wichtige Funktion – im Schülerverkehr, in der Mobilitätssicherung der älteren Bevölkerung, im Bereich Freizeit und Tourismus sowie vielfach auch im Alltagsverkehr.

17. September 2014 in Coburg

Sicherer Radverkehr in Klein- und Mittelstädten

In vielen Klein- und Mittelstädten hat der Radverkehr eine wichtige Funktion – im Schülerverkehr, in der Mobilitätssicherung der älteren Bevölkerung, im Bereich Freizeit und Tourismus sowie vielfach auch im Alltagsverkehr.

Inhalt abgleichen