Printexemplare bestellen

Warenkorb

Kontakt für Fragen zur Bestellung von Publikationen:

Heidi Espei
Tel.: +49 30 39001-253
Fax: +49 30 39001-275
E-Mail: vertrieb@difu.de

Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH
Vertrieb
Zimmerstraße 13-15
10969 Berlin

Projekte Kommunaler Klimaschutz

Veranstaltungen der Projekte Kommunaler Klimaschutz (SK:KK, KlimaPraxis)

27. September 2017 in Magdeburg

SK:KK-Fachaustausch: Gewusst wie - Klimaschutz im ländlichen Raum

Klimaschutz in ländlichen Gemeinden steht unter besonderen Vorzeichen: Wertvolle Ressourcen wie Flächen für regenerative Energien, eine aktive Dorfgemeinschaft oder kurze Dienstwege in der Verwaltung stehen erschwerenden Bedingungen wie dem demographischen Wandel, geringen Personalkapazitäten in der Verwaltung oder finanziellen Restriktionen gegenüber. Welche strukturellen Bedingungen prägen Klimaschutz im ländlichen Raum? Welche Handlungsfelder sind zentral? Wie lässt sich das Thema Klimaschutz nachhaltig integrieren?

27. September 2017 in Frankfurt am Main

Themenseminar: Erneuerbare Wärme

Kommunale Vorbilder zum Nachahmen

Wärmewende kommunal

Die Energiewende ist ein zentraler Baustein im Kampf gegen den Klimawandel. Nicht selten wird sie jedoch kurzsichtig als reine "Stromwende" betrachtet. Im Seminar soll ein anderer Aspekt der Energiewende, die erneuerbare Wärme, im Vordergrund stehen. Um das Thema im Kontext kommunaler Klimaschutzstrategien weiter zu stärken, führt das Difu zur erneuerbaren Wärme Veranstaltungen durch und veröffentlicht im Februar/März ein Themenheft zu diesem Schwerpunkt.

07. September 2017 in Potsdam

Praxiswerkstatt "Kommunale Energiewende – Widerstände durch Kooperation überwinden"

Energiewende in der Kommune

Mit der Energiewende hat die Bundesregierung ein ehrgeiziges Ziel formuliert, das zum langfristigen Wandel der Energieerzeugung und -nutzung in Deutschland führt. Durch nachhaltige Energiegewinnung und reduzierten CO2-Ausstoß wird ein zentraler Beitrag zum Klimaschutz geleistet.

07. September 2017 in Potdsdam

Praxiswerkstatt "Kommunale Energiewende – Widerstände durch Kooperation überwinden"

Informieren, fragen, diskutieren - dieses Mal zum Thema Energiewende in der Kommune

Mit der Energiewende hat die Bundesregierung ein ehrgeiziges Ziel formuliert, das zum langfristigen Wandel der Energieerzeugung und -nutzung in Deutschland führt. Neben dem anvisierten Ausstieg aus der Atomenergie wird durch nachhaltige Energiegewinnung und reduzierten CO2-Ausstoß ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz geleistet. Am Ort ihrer Gewinnung erzeugen erneuerbare Energien markante raumwirksame Strukturen wie Biogas-, Solar- und Windkraftanlagen. Im Rahmen des Netzausbaus entsteht darüber hinaus zusätzliche Verteilungsinfrastruktur.

12. Juli 2017 in Ulm

SK:KK-Fachaustausch: Mobilität neu denken - Impulse für eine lokale Verkehrswende

Verkehrte Richtung im Verkehr: Kommunale Treibhausgasemissionen sinken in vielen Sektoren, doch im Verkehrssektor steigen sie. Wie Potenziale zur Minderung erkannt und realisiert werden können, erfahren Sie im Rahmen eines SK:KK-Fachaustauschs für Klimaschutzaktive in Kommunen.

11. Juli 2017 in Ulm

SK:KK vor Ort: Förderwissen für den Klimaschutz

Informationsveranstaltung für Baden-Württemberg und Bayern

Informieren Sie sich über Fördermöglichkeiten im kommunalen Klimaschutz für Kommunen und lokale Einrichtungen. Die Informationsveranstaltung gibt einen Überblick, was Bund und Länder im Klimaschutz fördern und Ihnen die Gelegenheit, mit erfolgreichen Antragsteller/innen ins Gespräch zu kommen.

13. Juni 2017 in Apolda

SK:KK vor Ort: Förderwissen für den Klimaschutz - Informationsveranstaltung für Thüringen

Die Veranstaltung musste leider abgesagt werden.

Informieren Sie sich im Klimapavillon der Landesgartenschau über Fördermöglichkeiten im kommunalen Klimaschutz für Kommunen und lokale Einrichtungen. Die Informationsveranstaltung gibt einen Überblick, was Bund und Länder im Klimaschutz fördern und Ihnen die Gelegenheit, mit erfolgreichen Antragsteller/innen ins Gespräch zu kommen.

11. Mai 2017 in Schwerin

Praxiswerkstatt: Lärm, Luft & Klima

Kommunale Mobilitäts- und Stadtplanung für eine lebenswerte Stadt

Im Mittelpunkt des Seminars stehen kommunale Ansätze zur nachhaltigen Reduzierung der CO2-Emissionen im Stadtverkehr mit besonderem Fokus auf dem Aspekten "Verkehrsentwicklungsplan", "Lärm- und Emissionsschutz" sowie Mobilitätsmanagement. In Kleingruppen werden Erfahrungen ausgetauscht und neue Ideen eingesammelt. Wo kommt der Klimaschutz auch in Ihrer Stadt auf die Überholspur?

10. Mai 2017 in Schwerin

Themenseminar: Klimagerechte Stadt- und Verkehrsplanung

Für eine lebenswerte Stadt

Mobilität - Stadtplanung - Klimaschutz

Deutschland hat sich verpflichtet, seine CO2-Emissionen bis zum Jahr 2020 um 40 Prozent im Vergleich zum Jahr 1990 zu reduzieren. Bis 2050 ist eine Reduktion um 80-95 Prozent vorgesehen. Anders als im anderen Bereichen ist der Ausstoß klimaschädlicher Emissionen im Verkehrssektor aber in den vergangenen Jahren sogar gestiegen. Gerade hier muss sich also noch besonders viel "bewegen", um das Reduktionsziel dennoch zu erreichen.

26. April 2017 in Wittenberge

Praxiswerkstatt "Energiewende in der Kommune - Widerstände durch Kooperation überwinden"

Informieren, fragen, diskutieren - dieses Mal zum Thema Energiewende in der Kommune

Die Veranstaltung wurde verschoben und findet am 7. September 2017 in Potsdam statt.

Zum Termin ...

Inhalt abgleichen