Printexemplare bestellen

Warenkorb

Kontakt für Fragen zur Bestellung von Publikationen:

Heidi Espei
Tel.: +49 30 39001-253
Fax: +49 30 39001-275
E-Mail: vertrieb@difu.de

Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH
Vertrieb
Zimmerstraße 13-15
10969 Berlin

Projekte Kommunaler Klimaschutz

Veranstaltungen der Projekte Kommunaler Klimaschutz (SK:KK, KlimaPraxis)

28. Oktober 2019 in Berlin

SK:KK vor Ort: Förderwissen für den Klimaschutz

Informationsveranstaltung für Akteure im kommunalen Umfeld

Die Informationsveranstaltung gibt einen Überblick, wie Klimaschutzprojekte in Städten, Gemeinden und Bezirken, kommunalen Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen vom Bund und dem Land Berlin gefördert werden.

22. Oktober 2019

SK:KK-Webinar: Die ersten 100 Tage als Klimaschutzmanager_in. Tipps für einen gelungenen Einstieg.

Tipps und Hilfestellungen für einen erfolgreichen Start als Klimaschutzmanager_innen.

17. - 18. Oktober 2019 in Nürnberg

Kommunales Energiemanagement – quo vadis?

Aktuelle Handlungsfelder des Energiemanagements in Kommunen

Effektivität und Effizienz - Wie müssen Handlungsfelder eines Kommunalen Energiemanagements entwickelt werden, damit die richtigen Dinge dann auch richtig getan werden können?

19. September 2019

SK:KK-Webinar: Fördermittel im Klimaschutz für Kommunen in Kohlerevieren

Das Webinar bietet einen aktuellen Überblick über Förderbausteine und alle Antragsberechtigten der Kommunalrichtlinie des Bundesumweltministeriums.

11. September 2019

SK:KK-Webinar: Erste Schritte auf dem Weg zur Fahrradkommune

10:00-11:40 Uhr

Was sind geeignete "erste Schritte" auf dem Weg zur fahrradfreundlichen Kommune?

04. Juni 2019

SK:KK-Webinar: Förderwissen für den Klimaschutz – Ein Überblick

Von Klimaschutzmanagement bis Kläranlage: Das Webinar bietet einen aktuellen Überblick über die Förderbausteine der Kommunalrichtlinie.

16. Mai 2019

SK:KK Webinar: Klimaschutzfonds, Crowdfunding & Co. Alternative Finanzierungsquellen für kommunale Klimaprojekte

10:00 - 11:30 Uhr

Alternative Finanzierungsquellen für Klimaschutzprojekte sind vielfältig. Klimaschutzfonds, Crowdfunding oder Sponsoring helfen Kommunen, neue Geldquellen für Klimaprojekte zu erschließen und gleichzeitig Bürgerinnen und Bürger in die Aktivitäten der Kommune einzubinden. Bei der Einführung neuer Finanzierungsquellen gilt es jedoch diverse Fragen zu klären. Welche Optionen eignen sich für mein Klimaschutzprojekt? Welche (finanz-)rechtlichen Bedingungen gilt es dabei zu beachten? Wie kann die Zivilgesellschaft eingebunden werden?

30. - 31. Januar 2019 in Berlin

BarCamp kommunaler Klimaschutz. Viele Köpfe – zwei Tage – ein Ziel

Uhrzeit: 30.01.19, 16:00 bis 20:00 Uhr
31.01.2019, 09:00 bis 17:00 Uhr

Sie als Klimaschutzmanager_in tragen frischen Wind und innovative Ideen in die Kommunalverwaltungen. Welche das sind, wie Sie dabei vorgehen und wo es hakt – darüber wissen Sie selbst am besten Bescheid! Wir schaffen den Rahmen für gemeinsames Lernen und den Austausch mit anderen kommunalen Akteur_innen abseits vom Alltagsgeschäft – auf dem 1. BarCamp zum kommunalen Klimaschutz!

28. Januar 2019 in Hanau

Workshop: „Klimaschutz in finanzschwachen Kommunen – zwischen Wertschöpfungspotenzialen und haushalterischen Restriktionen“

10:30 - 17:00 Uhr

Im Mittelpunkt des Workshops steht – nach einer fachlichen Einführung zu Wertschöpfungs- und Beschäftigungseffekten sowie Einsparpotenzialen von ausgewählten Klimaschutzmaßnahmen, haushaltsrechtlichen Rahmenbedingungen und Finanzierungsmodellen – vor allem der gemeinsame Austausch zu den Erfahrungen und den Herausforderungen bei der Planung, Umsetzung und Finanzierung von Klimaschutzmaßnahmen.

Im Rahmen von Plenumsrunden und Arbeitsgruppen wird dabei gemeinsam folgenden Fragen nachgegangen:

23. Januar 2019 in Lüneburg

Workshop: „Klimaschutz in finanzschwachen Kommunen – zwischen Wertschöpfungspotenzialen und haushalterischen Restriktionen“

10:30 - 17:00 Uhr

Im Mittelpunkt des Workshops steht – nach einer fachlichen Einführung zu Wertschöpfungs- und Beschäftigungseffekten sowie Einsparpotenzialen von ausgewählten Klimaschutzmaßnahmen, haushaltsrechtlichen Rahmenbedingungen und Finanzierungsmodellen – vor allem der gemeinsame Austausch zu den Erfahrungen und den Herausforderungen bei der Planung, Umsetzung und Finanzierung von Klimaschutzmaßnahmen.

Im Rahmen von Plenumsrunden und Arbeitsgruppen wird dabei gemeinsam folgenden Fragen nachgegangen:

Inhalt abgleichen