Printexemplare bestellen

Warenkorb

Kontakt für Fragen zur Bestellung von Publikationen:

Angelika Meller
Tel.: 030/39001-253
Fax: 030/39001-275
E-Mail: vertrieb@difu.de

Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH
Vertrieb
Zimmerstraße 13-15
10969 Berlin

eBooks bestellen

Difu-Berichte 4/2014 - Baukulturbericht und Begleitband Baukulturbarometer veröffentlicht

Bericht beleuchtet Qualität der gebauten Umwelt und Herausforderungen für die Baukultur

Wie ist es um die Qualität unserer gebauten Umwelt bestellt und was sind die aktuellen Herausforderungen für die Baukultur? Welche Konflikte und Hemmnisse erschweren die Gewährleistung bestimmter Qualitätsmaßstäbe in den Städten? Diesen und weiteren Fragen ging das Deutsche Institut für Urbanistik (Difu) im Auftrag der Bundesstiftung Baukultur in Zusammenarbeit mit der TU Berlin nach. Nachdem die Ergebnisse, die auch Handlungsempfehlungen beinhalten, im dritten Quartal der Bundesregierung und dem Bundesparlament vorgelegt wurden, sind sie nun als „Baukulturbericht 2014/15“ auch für die Öffentlichkeit zugänglich.

Foto
Bundesbauministerin Dr. Barbara Hendricks und Reiner Nagel, Vorstandsvorsitzender der Bundesstiftung Baukultur bei der Übergabe des Baukulturberichts
Foto: Alexandra Roth

Neben der zunehmenden Individualisierung der Gesellschaft, der demografischen Entwicklung, dem Klimawandel und knappen Haushaltskassen zählen vor allem die unterschiedlichen Wachstumsdynamiken in Land und Kommunen zu den großen baukulturellen Herausforderungen. Der Baukulturbericht 2014/15 erfasst die derzeitige Lage in den jeweiligen Themenfeldern sowie die damit verknüpften baukulturellen Aufgaben. Gemischte Wohnquartiere, der öffentliche Raum und seine Infrastrukturen wie auch die Qualität der gängigen Planungsprozesse werden dabei besonders in den Fokus genommen.

Cover
Veröffentlichung online: Der „Baukulturbericht 2014/15“ und das „Baukulturbarometer – Begleitband zum Baukulturbericht 2014/15“ können kostenlos heruntergeladen werden: www.bundesstiftung-baukultur.de.

Für die Bearbeitung wurde das Thema Baukultur aus ganz unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet. Erkenntnisse aus Fokusgruppengesprächen mit Experten verschiedener Disziplinen, aus einer Difu-Kommunalbefragung und einer von der forsa Politik- und Sozialforschung GmbH durchgeführten Bevölkerungsbefragung sind in den „Baukulturbericht 2014/15“ eingeflossen.

Gemeinsam mit der Bundesstiftung Baukultur hat das Difu die Umfrageergebnisse zusätzlich in einem „Baukulturbarometer – Begleitband zum Baukulturbericht 2014/15“ aufbereitet, themenspezifisch untersucht und erörtert. Viele Übereinstimmungen, aber auch abweichende Auffassungen und Widersprüche sind bei der Untersuchung zutage getreten. Diese werden jeweils vorgestellt und mit Expertenkommentaren ergänzt. Darüber hinaus liefert der Begleitband Hinweise auf unterschiedliche Einschätzungen je nach Region und Gemeindegröße sowie – mit Blick auf die Bevölkerung – auf altersspezifische Abweichungen unter den Befragten.

Foto

Die Veröffentlichungen liefern einen guten Überblick über besonders relevante Themen und Adressatengruppen, welche bei jeglichem Engagement in Sachen Baukultur berücksichtigt werden sollten.

Weitere Informationen: 

Dipl.-Ing. Daniela Michalski
Telefon: 030/39001-270
E-Mail: michalski@difu.de

[zurück | Übersicht | weiter]