Printexemplare bestellen

Warenkorb

Kontakt für Fragen zur Bestellung von Publikationen:

Heidi Espei
Tel.: +49 30 39001-253
Fax: +49 30 39001-275
E-Mail: vertrieb@difu.de

Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH
Vertrieb
Zimmerstraße 13-15
10969 Berlin

eBooks bestellen

Difu-Berichte 4/2010 - Zukunftsfähige Gewerbeflächen

Neuer Werkstattbericht zur Erarbeitung gewerbeflächenbezogener Stadtentwicklungskonzepte

Cover der VeröffentlichungDie ausreichende, zeit- und nachfragegerechte Versorgung mit Gewerbeflächen ist Voraussetzung einer erfolgreichen und nachhaltigen kommunalen Wirtschafts- und Stadtentwicklung. Eine entsprechende Gewerbeflächenpolitik sieht sich jedoch zahlreichen Herausforderungen gegenüber. So verändern sich mit dem ökonomischen und technologischen Strukturwandel die Standortanforderungen und Flächenbedarfe von Unternehmen. Neue Produktions- und Logistikkonzepte führen vielerorts zu betrieblichen Neuinvestitionen aber auch zu unter- und ungenutzten Flächen und damit einem beträchtlichen Entwicklungs- und Erneuerungsbedarf in bestehenden Gewerbegebieten. Unter Nachhaltigkeitsaspekten gewinnt der sparsame Umgang mit Boden und die Wiedernutzung von Flächenpotenzialen im Bestand an Bedeutung.

 

Gesamtstädtische Konzepte bieten Chancen
Konzepte, die den Bestand, Bedarfe und Maßnahmen für die Entwicklung von Gewerbeflächen auf gesamtstädtischer Ebene darstellen, können einen Beitrag für einen erfolgreichen Umgang mit Gewerbeflächen leisten. Solche gewerbeflächenbezogene Stadtentwicklungskonzepte sind sowohl Handlungsgrundlage für Politik und Verwaltung als auch Informationsquelle für Flächeneigentümer und Immobilienwirtschaft. Sie sind Informationsbasis und strategischer Ausgangspunkt eines Gewerbeflächenmanagements. Für die Landeshauptstadt Potsdam, eine Stadt mit starker Prägung durch Dienstleistungen und Wissenschaft, hat das Difu in Zusammenarbeit mit dem Berliner Planungsbüro Spath+Nagel in den letzten Monaten ein Stadtentwicklungskonzept Gewerbe erarbeitet. Dazu ist nun ein Werkstattbericht erschienen.

Beitrag zur Methodenentwicklung
In der neuen Difu-Publikation werden neben ausgewählten Ergebnissen des Stadtentwicklungskonzepts
Gewerbe für die Landeshauptstadt Potsdam auch die angewandten Methoden und die Schritte der Konzepterarbeitung dargestellt. Damit ist die Hoffnung verbunden, dass dieser Band allen, die mit der Planung und Entwicklung von Gewerbegebieten befasst sind, hilfreiche Anregungen gibt. Im Rahmen dieses Projekts wurden nicht nur konkrete Planungsgrundlagen für die Landeshauptstadt Potsdam erarbeitet, sondern es konnten auch zentrale methodische Fragestellungen aufgegriffen und weiterentwickelt werden. Dies gilt insbesondere für Ansätze zur Prognose des Gewerbeflächenbedarfs und die Betrachtung der fiskalischen Folgen unterschiedlicher Strategien der Gewerbeflächenentwicklung.

Sammlung "guter Beispiele"
Die vorliegende Publikation schlägt Bausteine für die Erarbeitung von Stadtentwicklungskonzepten für Gewerbeflächen vor und illustriert diese anhand konkreter Umsetzungsbeispiele. Dazu gehören beispielsweise die Typisierung unterschiedlicher Flächenbedarfe und Standortqualitäten bei der Bedarfsprognose und Bestandserhebung. Ein wichtiges Element bei der Erarbeitung des Stadtentwicklungskonzepts Gewerbe war die Einbeziehung von Erfahrungen aus anderen, ähnlich strukturierten Vergleichsstädten. Expertinnen und Experten aus den Bereichen Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung dieser Städte beteiligten sich im Rahmen eines Workshops am Forschungsvorhaben. Eine Reihe von "guten Beispielen" aus diesen Städten findet sich in der neuen Publikation wieder. Der Erfahrungsaustausch zeigte, dass es durchaus einen Bestand an gemeinsamen
Fragestellungen, bewährten Methoden und typischen Handlungsansätzen für eine stadtweite Betrachtung von Gewerbeflächen gibt.

Abbildung von Standorttypen

 

Weitere Informationen: 

Dipl.-Verwaltungswiss. Daniel Zwicker-Schwarm
Telefon: 030/39001-154, E-Mail: zwicker-schwarm@difu.de

Bestellschein

[vorhergehender Artikel | nächster Artikel]