Printexemplare bestellen

Warenkorb

Kontakt für Fragen zur Bestellung von Publikationen:

Heidi Espei
Tel.: +49 30 39001-253
Fax: +49 30 39001-275
E-Mail: vertrieb@difu.de

Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH
Vertrieb
Zimmerstraße 13-15
10969 Berlin

eBooks bestellen

Difu-Berichte 3/2019 - Difu intern

Portraitfotos von: Sebastian Bührmann, Annegret Hoch, Sebastian Köllner

Sebastian Bührmann
hat das Difu nach über sechs Jahren erfolgreichen Wirkens im Forschungsbereich Mobilität am Difu-Standort Berlin Ende Juli 2019 verlassen. Zuletzt war er Teamleiter für Nahmobilität. Als (Projekt-)Leiter der Fahrradakademie, die maßgeblich durch eine Zuwendung des Bundesverkehrsministeriums finanziert wird, hat Sebastian Bührmann mehr als hundert Fortbildungs- und Netzwerkveranstaltungen zum Radverkehr verantwortet. Er wird dem Themenbereich Radverkehr treu bleiben und wechselt zu einer Tochtergesellschaft des Landes Berlin.

Annegret Hoch
ist seit Juni 2019 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Difu-Standort Berlin im Forschungsbereich Infrastruktur, Wirtschaft und Finanzen, Team Wirtschaft und Finanzen. Ihre Arbeitsschwerpunkte ökonomische Analysen, regionale Wertschöpfungsanalysen und die Erhebung und Auswertung quantitativer Daten. Aktuell wirkt Frau Hoch u.a. an der Weiterentwicklung des UBA-Konzepts "Die Stadt für Morgen" und einer Studie zur lokalen Ökonomie im Kontext des ESF-Bundesprogramms "Bildung, Wirtschaft und Arbeit im Quartier - BIWAQ" mit. Zuletzt war die Ökonomin bei DIW Econ, dem Beratungsunternehmen des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (Berlin) tätig, wo sie regional- und innovationsökonomischen Fragen nachging.

Dr. Sebastian Köllner
war von November 2018 bis April 2019 als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsbereich Infrastruktur, Wirtschaft und Finanzen am Difu-Standort Berlin beschäftigt. Im Mittelpunkt seiner Tätigkeit standen Projekte zur Nachhaltigkeit, wie z.B. der "Monitor Nachhaltige Kommune" sowie die "Fallstudien guter Praxis der BNE-Verankerung in Kommunen". Darüber hinaus unterstützte Sebastian Köllner verschiedene weitere Projekte im empirisch-quantitativen Bereich. Seit Mai 2019 arbeitet Dr. Sebastian Köllner im Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft.

Portraitfotos von: Roman Soike, Britta Sommer, Katja Tschiersch

Roman Soike
war bis Ende Juli 2019 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsbereich Infrastruktur, Wirtschaft und Finanzen, Team Infrastruktur und Sicherheit am Difu-Standort Berlin. In den rund dreieinhalb Jahren am Difu beschäftigte der Diplomingenieur sich vor allem mit den Prozessen und Auswirkungen des Digitalen Wandels in Städten und Regionen sowie den damit verbundenen Fragen für Kommunen. Dabei lag der Schwerpunkt seiner Arbeit in den Themenfeldern Digitale Infrastrukturen und Smart Cities. Soike wechselt zum 1. Oktober 2019 in das Brandenburgische Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung.

Britta Sommer
war mehr als sechs Jahre als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsbereich Umwelt am Difu-Standort Berlin tätig, bevor sie das Difu Ende März 2019 verließ. Im "Service- und Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz (SK:KK)" beriet Frau Sommer Kommunen und kommunale Akteurinnen und Akteure aus ganz Deutschland bei der Umsetzung von Klimaschutzprojekten und in Angelegenheiten der Fördermittelbeantragung. Neben dem SK:KK brachte sie ihre Expertise am Difu auch in weiteren Projekten zum Thema Klimaschutz ein. Seit April 2019 ist Britta Sommer bei der VDI/ VDE Innovation + Technik GmbH im Themenfeld "Mobilität der Zukunft und Europa" tätig.

Katja Tschiersch
ist seit März 2019 im Difu als Empfangsmitarbeiterin am Standort Berlin tätig. Nach ihrer Ausbildung bei Siemens zur Büroassistentin, machte Frau Tschiersch ihr Fachabitur für Wirtschaft und Verwaltung, bevor sie dann 1991 am Flughafen Tegel für 24 Jahre als "Ramp-Agent", d.h. Mitarbeiterin in der Flugzeugabfertigung bei der Berliner Lufthansa Airport Service (B.L.A.S), angestellt war. Anschließend folgten vier Jahre beruflicher Weiterbildung und Schulungen unter anderem im Bereich Computeranwendung.

[zurück | Übersicht | weiter]