Printexemplare bestellen

Warenkorb

Kontakt für Fragen zur Bestellung von Publikationen:

Heidi Espei
Tel.: +49 30 39001-253
Fax: +49 30 39001-275
E-Mail: vertrieb@difu.de

Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH
Vertrieb
Zimmerstraße 13-15
10969 Berlin

eBooks bestellen

Difu-Berichte 2/2015 - 16 Wege für Kommunen im Klimaschutz

Cover der PublikationDer kommunale Klimaschutz ist facettenreich und steckt voller kreativer Ideen: Dank des Engagements zahlreicher Kommunen konnten in den vergangenen Jahren Klimaschutzprojekte in verschiedensten  kommunalen Bereichen erfolgreich umgesetzt werden. Um den Kreis der "Klimaaktiven" stetig zu erweitern, ist es wichtig, das Praxiswissen erfahrener Kommunen für ein breites Publikum zugänglich zu machen. Schließlich bietet die Praxis oft die beste Inspiration.

Die neue Broschüre "16 Wege für Kommunen im Klimaschutz" präsentiert vorbildliche Praxisbeispiele aus allen Bundesländern, die zur Nachahmung anregen sollen. Gegliedert in die Themenblöcke Einstiegsberatung, Klimaschutz(teil)konzepte, Klimaschutzmanagement in Kommunen und Bildungseinrichtungen sowie investive Klimaschutzmaßnahmen wird ein breites Spektrum kommunaler Vorhaben sowie die Vielfalt der individuellen Rahmenbedingungen vor Ort aufgezeigt. Die Bandbreite der vorgestellten Projekte reicht dabei vom begleiteten Einstieg in das Thema kommunaler Klimaschutz, über den Ausbau der Wärmeversorgung durch Biomasse, bis hin zur Sensibilisierung von Kindern und Jugendlichen für den Klimaschutz.

Alle vorgestellten Projekte wurden über die "Richtlinie zur Förderung von Klimaschutzprojekten in sozialen, kulturellen und öffentlichen Einrichtungen", kurz "Kommunalrichtlinie", des Bundesumweltministeriums gefördert.

In der Reihe der Praxisbeispiele hat das "Service- und Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz" (SK:KK) im Frühjahr 2012 bereits die Dokumentation "Erfolgreich CO2 sparen in Kommunen" veröffentlicht. Weitere Anregungen finden sich auf der Website des SK:KK. Unter den Titeln "Projekt des Monats" und "Klimaschutzmanager/In des Monats" werden regelmäßig nachahmenswerte Beispiele aus der Praxis des kommunalen Klimaschutzes präsentiert.

 

Weitere Informationen: