Printexemplare bestellen

Warenkorb

Kontakt für Fragen zur Bestellung von Publikationen:

Heidi Espei
Tel.: +49 30 39001-253
Fax: +49 30 39001-275
E-Mail: vertrieb@difu.de

Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH
Vertrieb
Zimmerstraße 13-15
10969 Berlin

eBooks bestellen

Difu-Berichte 1/2014 - Praxishandbuch Nachhaltiges Gewerbeflächenmanagement

Die Stadt Karlsruhe beauftragte das Difu, ein "Praxishandbuch für Unternehmen" zum nachhaltigen und ressourcenoptimierten Gewerbeflächenmanagement zu erarbeiten. Für eine nachhaltige Gewerbeflächenentwicklung bieten sich verschiedene raumbezogene Maßnahmen an:

  • Aktivierung von Flächenpotenzialen im Bestand (Innenentwicklungspotenziale)
  • Qualifizierung bestehender Gewerbegebiete;
  • Planung und Erschließung neuer Gewerbeflächen "auf der grünen Wiese".

In Karlsruhe sind aufgrund der siedlungsstrukturellen Begrenzungen vor allem die ersten beiden Aspekte von Bedeutung. Im Karlsruher Stadtgebiet bestehen noch vielfältige Möglichkeiten, ungenutzte oder untergenutzte Gewerbegrundstücke und -gebäude für eine Nachnutzung zu aktivieren. Gleichzeitig wurde für einige Gewerbegebiete die Notwendigkeit der weiteren Qualifizierung – z.B. durch eine Verbesserung der Infrastruktur oder durch städtebauliche Gestaltung – festgestellt, um unternehmerische Standortbedarfe zu erfüllen, die Vermarktungschancen von dort befindlichen Flächenpotenzialen zu verbessern bzw. Abwertungs- und Abwanderungstendenzen zu verhindern.

Foto: Daniel Zwicker-Schwarm

 

Das Praxishandbuch soll Eigentümern und Unternehmern innovative Ideen vermitteln, wie Gewerbeflächen und/oder -immobilien nachhaltig(er) gestaltet werden können, welche technischen Möglichkeiten sich für Ressourceneffizienz bieten oder wo mögliche Potenziale für zwischenbetriebliche Kooperationen liegen können. Neben dem Handbuch wird ein qualifiziertes Beratungsangebot von Kommune und Kooperationspartnern (z.B. Kammern, Energieversorgern etc.) zu planerischen,  technischen und finanziellen/fördermittelbezogenen Aspekten vorgehalten.

Weitere Informationen: 

Dr. Beate Hollbach-Grömig
Telefon: 030/39001-293
E-Mail: hollbach-groemig@difu.de

[zurück | Übersicht | weiter]