Printexemplare bestellen

Warenkorb

Kontakt für Fragen zur Bestellung von Publikationen:

Angelika Meller
Tel.: 030/39001-253
Fax: 030/39001-275
E-Mail: vertrieb@difu.de

Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH
Vertrieb
Zimmerstraße 13-15
10969 Berlin

eBooks bestellen

Zukunft von Stadt und Region (Bd. I)

Integration und Ausgrenzung in der Stadtgesellschaft - Beiträge zum Forschungsverbund "Stadt 2030"

Hrsg. vom Deutschen Institut für Urbanistik (Projektleitung: Albrecht Göschel, verantwortliche Autorin: Bettina Reimann)

Veröffentlichungsangaben
Sonderveröffentlichungen, 2005, 310 S., deutsch

Soziale Ungleichheit und wachsende Heterogenität prägen zunehmend die Stadtgesellschaft. Mit welchen Konzepten und Strategien die deutschen Städte unter diesen Bedingungen ihrer zentralen Aufgabe der sozialen Integration gerecht werden können, bildet den Gegenstand dieses ersten Bandes der Reihe "Zukunft von Stadt und Region" aus dem Forschungsverbund "Stadt 2030". Was soll unter sozialer Integration in Zukunft - bis zum Jahr 2030 - verstanden, wie soll sie erreicht werden, und was kann Stadtforschung zur Bewältigung dieser großen Herausforderung am Beginn des 21. Jahrhunderts beitragen?

Der Forschungsverbund "Stadt 2030" mit 21 Projekten in 33 Städten, wissenschaftlich begleitet vom Deutschen Institut für Urbanistik (Difu), wurde im Jahr 2000 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) ins Leben gerufen, um Stadtforschung und Stadtpolitik über unmittelbare Tagesprobleme hinaus zur Entwicklung langfristiger Perspektiven und Problemlösungen anzuregen. In der Publikationsreihe "Zukunft von Stadt und Region" werden die Ergebnisse der Projekte und der Begleitforschung der Öffentlichkeit vorgestellt.

Weitere Informationen finden Sie hier und hier.

Weitere Informationen zum Abschluss des Forschungsprojekts finden Sie hier.

AKP - Fachzeitschrift für Alternative Kommunal Politik: "Neue Publikationen des Difu sind immer Pflichtlektüre. Das vorliegende Buch um so mehr, als die Grünen ja im Herbst einen Zukunftskongress abhalten wollen, bei dem es u.a. auch um die Zukunft von Migration und Integration geht. Der Band ist das Auftaktwerk zu einer Reihe "Beiträge zum Forschungsverbund Stadt 2030". ... Die beiden ersten von Albrecht Göschel und Hartmut Häußermann und der letzte von Bettina Reimann bilden sozusagen den Rahmen mit Fragestellungen zum Projekt ... . Ich fand den Band ausgesprochen lesenswert und bin schon auf die Nachfolger gespannt, ..." Hendrik Heinze

Sie erhalten den Titel im Buchhandel (erschienen beim VS Verlag für Sozialwissenschaften).