Printexemplare bestellen

Warenkorb

Kontakt für Fragen zur Bestellung von Publikationen:

Heidi Espei
Tel.: +49 30 39001-253
Fax: +49 30 39001-275
E-Mail: vertrieb@difu.de

Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH
Vertrieb
Zimmerstraße 13-15
10969 Berlin

eBooks bestellen

Entscheidungsfelder städtischer Zukunft

Publikation
Veröffentlichungsangaben
Schriften des Deutschen Instituts für Urbanistik, 90, 1997, 355 S., 56 Abb., 11 Tab., 2 Übers., deutsch

Print

ISBN: , Preis: 39.88€


Printexemplar zum Warenkorb hinzufügen

Dr. Beate Hollbach-Grömig, Dr. Busso Grabow, Dr. Holger Floeting, Dietrich Henckel, Heinz Niemann, Michael Reidenbach, Hans Neumann, Hartmut Usbeck

Angesichts des vielfältigen strukturellen Wandels fast aller wichtigen Rahmenbedingungen sehen sich die Städte vor neue Handlungsanforderungen gestellt: Das Zusammenwachsen Europas, die wirtschaftliche Integration der Weltmärkte, die massiven Investitionen in neue und weiterentwickelte Techniken des Transports und der Telekommunikation sowie die Durchsetzung neuer Konzepte für die Produktion von Gütern oder die Erstellung von Dienstleistungen haben umfassende Wirkungen auf die Städte. Die Studie gibt einen Überblick über aktuelle Veränderungstendenzen und Handlungsanforderungen in sechs zentralen Entscheidungsfeldern kommunaler Entwicklung: im Bereich der kommunalen Finanzen, der überregionalen Verkehrszentralität, der Migration, der Zukunft der Produktion, der Dienstleistungen sowie der Medienwirtschaft und Telekommunikation in der Stadt.

Bei der Analyse dieser sechs Entscheidungsfelder lassen sich über alle Bereiche hinweg zwei bemerkenswerte Gemeinsamkeiten feststellen. In allen Entscheidungsfeldern gibt es eine Beschleunigung von Entwicklungsprozessen und erhöhten Entscheidungsdruck. In allen Feldern deutet sich darüber hinaus an, daß Kooperation als zentrale Strategie kommunalen Handelns zur Erweiterung des Handlungsspielraums anzusehen ist. Zwei Beiträge zu diesen Themen - "Beschleunigung" und "Kooperation" - runden daher die Studie ab.

Weitere Informationen zu dem Band finden Sie hier.