Schriften des Deutschen Instituts für Urbanistik,

Weiche Standortfaktoren

Inhalt

Die Studie befaßt sich mit der Bedeutung weicher Standortfaktoren - im Verhältnis zu den traditionell harten Faktoren -, um sowohl den Städten als auch den Unternehmen eine fundierte Orientierung für ihre Entscheidungen geben zu können. Sie verdeutlicht und belegt im einzelnen, wie stark die Rolle dieser Faktoren je nach Branche, Betriebsgröße, Betriebstyp u.a. variiert. Basis der Studie sind umfangreiche empirische Erhebungen und Untersuchungen zu Standortanforderungen und -bewegungen von Unternehmen in Deutschland. Erkenntnisse über das Zustandekommen der speziellen Bilder und Vorstellungen, die mit Städten verbunden werden, und eine Analyse der methodischen Tücken publicityträchtiger Städtehitlisten in der deutschen Presse runden die Studie ab.

Autoren

Busso Grabow, Beate Hollbach-Grömig, Dietrich Henckel, Nizan Rauch (Mitarb.), Christian Engeli (Mitarb.), Christa Knopf (Mitarb.), Helge Petersohn (Mitarb.)

Schriften des Deutschen Instituts für Urbanistik, Bd. 89, 1995, 52 Abb., 25 Tab., 13 Übers., deutsch, 407 S.

Preis: 0,00€ inkl. MwSt. zzgl. Versand
Printausgabe vergriffen

Kontakt für Fragen zur Bestellung

Heidi Espei
Tel.: +49 30 39001-253
Fax: +49 30 39001-275
E-Mail: vertrieb@difu.de

Weitere Inhalte zum Thema