Suche

  • Aktuelle Themen kommunaler Wirtschaftspolitik

    Laufzeit: 1995 bis 1997

    Zielsetzung des Projekts war es, die Handlungsansätze und Handlungsmöglichkeiten "moderner" kommunaler Wirtschaftspolitik und Wirtschaftsförderung am Beispiel verschiedener aktueller Themenfelder aufzuzeigen. Diese Themenfelder wurden unter einem "Projektdach" zusammengefaßt, um damit den Blick auf das unter den aktuellen Rahmenbedingungen relevante Spektrum zukunftsorientierter Aktivitäten zu richten.

  • Telematiktransfer

    Laufzeit: 1995 bis 1997

    Im Rahmen des Projekts wurden die Nutzung von Telematikanwendungen und der Beratungsbedarf informationsorientierter Dienstleistungsunternehmen in Berlin und London untersucht. Dabei ging es vor allem um die Schnittstellen zwischen Beratungsbedarf, angeboten und regionalen Implikationen.

  • Kommunale Zeitpolitik

    Laufzeit: 1995 bis 1997

    Aufgrund des Zeitstrukturwandels in unserer Gesellschaft werden die Zeitkonflikte massiv zunehmen. Daher wird die  "Zeitpolitik", insbesondere auch auf kommunaler Ebene, in Zukunft eine wachsende Bedeutung erhalten. Inhalte und Dimensionen kommunaler Zeitpolitik werden in dem Bericht ausführlich dargestellt.

  • Kultureller Wandel in den neuen Bundesländern: "Kontrast und Parallele - kulturelle und politische Identitätsbildung ostdeutscher Generationen"

    Laufzeit: 1995 bis 1997

    Nachfolgestudie zur Untersuchung "Die Ungleichzeitigkeit in der Kultur - Wandel des Kulturbegriffes in vier Generationen":  Es wurde untersucht, ob sich auch in der DDR/den neuen Bundesländern ein generationsspezifischer kultureller und sozialer Wandel vollzogen hat und ob ggf. erhebliche Unterschiede oder Ähnlichkeiten zwischen Ost und West dominieren.

  • Verkehrsreduzierende Stadtentwicklungskonzepte

    Laufzeit: 1995 bis 1997

    Im Mittelpunkt der Untersuchung standen Fallstudien über ausgewählte europäische Städte und eine nordamerikanische Stadt sowie Fallstudien über Stadtteile deutscher Städte, in denen Elemente (auto-)verkehrsreduzierender räumlicher Konzepte realisiert worden sind oder werden.

  • Bedeutung weicher Standortfaktoren

    Laufzeit: 1993 bis 1995

    Die 1995 veröffentlichte Studie untersucht die tatsächliche Bedeutung weicher Standortfaktoren - im Verhältnis zu den traditionellen harten Faktoren -, um den Städten eine fundierte Orientierung für ihre Entscheidungen geben zu können.

  • Städtebauliche Sonderregelungen für die neuen Länder

    Laufzeit: im Jahr 1995

    In Zusammenarbeit mit der Forschungsgruppe STADT+DORF ging Difu der Frage nach, ob und gegebenenfalls in welcher Weise die im Städtebaurecht geltenden Sonderregelungen für die neuen Länder über die derzeit bestehende Befristung bis Ende 1997 hinaus gelten sollen.

  • Symposium "Städtebauliche Entwicklungsmaßnahmen - Erfahrungen und Perspektiven"

    Laufzeit: im Jahr 1995

    Durchführung eines Symposium zu städtebaulichen Entwicklungsmaßnahmen.

  • Haushaltskonsolidierung und Standards

    Laufzeit: im Jahr 1995

    In diesem Projekt wurde anhand der im Kindergartenbereich geltenden Standards untersucht, wer Standards setzt, welche Standards vor allem zur Geltung kommen, wie sich die Standards in den einzelnen Bundesländern unterscheiden und welchen Verlauf zwei wesentliche Experimente zur Standardsenkung genommen haben.

  • Deutscher Fachkongress der kommunalen Energiebeauftragten

    Laufzeit: seit 1995

    Der deutsche Fachkongress der kommunalen Energiebeauftragten wird seit 1995 jährlich vom Difu gemeinsam mit einer Gastgeberstadt und weiteren Kooperationspartnern ausgerichtet.