Suche

  • Telematiktransfer

    Laufzeit: 1995 bis 1997

    Im Rahmen des Projekts wurden die Nutzung von Telematikanwendungen und der Beratungsbedarf informationsorientierter Dienstleistungsunternehmen in Berlin und London untersucht. Dabei ging es vor allem um die Schnittstellen zwischen Beratungsbedarf, angeboten und regionalen Implikationen.

  • Bedeutung weicher Standortfaktoren

    Laufzeit: 1993 bis 1995

    Die 1995 veröffentlichte Studie untersucht die tatsächliche Bedeutung weicher Standortfaktoren - im Verhältnis zu den traditionellen harten Faktoren -, um den Städten eine fundierte Orientierung für ihre Entscheidungen geben zu können.

  • Deutscher Fachkongress der kommunalen Energiebeauftragten

    Laufzeit: seit 1995

    Der deutsche Fachkongress der kommunalen Energiebeauftragten wird seit 1995 jährlich vom Difu gemeinsam mit einer Gastgeberstadt und weiteren Kooperationspartnern ausgerichtet.

  • Städtebauliche Verträge

    Laufzeit: im Jahr 1995

    Die vom Bundesministerium für Raumordnung, Bauwesen und Städtebau (BMBau) in Auftrag gegebene Untersuchung verfolgte das Ziel, auf der Grundlage einer breit angelegten empirischen Untersuchung der Anwendungspraxis städtebaulicher Verträge Empfehlungen und Anwendungshilfen abzuleiten sowie Vertragsmuster und Vertragsbeispiele in einer Arbeitshilfe zu dokumentieren. Die Untersuchung ermöglicht die Berücksichtigung der Grunddaten von ca. 400 städtebaulichen Verträgen.

  • Städtebauliche Sonderregelungen für die neuen Länder

    Laufzeit: im Jahr 1995

    In Zusammenarbeit mit der Forschungsgruppe STADT+DORF ging Difu der Frage nach, ob und gegebenenfalls in welcher Weise die im Städtebaurecht geltenden Sonderregelungen für die neuen Länder über die derzeit bestehende Befristung bis Ende 1997 hinaus gelten sollen.

  • Symposium "Städtebauliche Entwicklungsmaßnahmen - Erfahrungen und Perspektiven"

    Laufzeit: im Jahr 1995

    Durchführung eines Symposium zu städtebaulichen Entwicklungsmaßnahmen.

  • Haushaltskonsolidierung und Standards

    Laufzeit: im Jahr 1995

    In diesem Projekt wurde anhand der im Kindergartenbereich geltenden Standards untersucht, wer Standards setzt, welche Standards vor allem zur Geltung kommen, wie sich die Standards in den einzelnen Bundesländern unterscheiden und welchen Verlauf zwei wesentliche Experimente zur Standardsenkung genommen haben.

  • Historische Gärten und Freiräume

    Laufzeit: im Jahr 1995

    Ziel des Projekts war es, für den Bereich des historischen Grüns Möglichkeiten einer fachübergreifenden Zusammenarbeit zwischen Denkmal- und Naturschutz aufzuzeigen.

  • Kommunaler Bodenschutz - Rechtliche Möglichkeiten und Grenzen

    Laufzeit: im Jahr 1995

    Die Untersuchung hatte zum Ziel, das geltende Umweltrecht zu überprüfen und dabei herauszufinden, inwieweit mit Hilfe des vorhandenen Instrumentariums auf kommunaler Ebene bodenschützende Maßnahmen geplant und umgesetzt werden können.

  • Europäische Städtenetzwerke - ausgewählte Beispiele

    Laufzeit: im Jahr 1995

    Trotz aller, durch historische Entwicklung wie auch nationale und strukturelle Besonderheiten bedingten Unterschiede sehen sich europäische Städte und Gemeinden als Folge fortschreitender Globalisierung und Internationalisierung zunehmend vor ähnliche Aufgaben gestellt.
    Ziel der als Informationshilfe für kooperationsinteressierte deutsche Städte und Gemeinden verstandenen Studie war die strukturierte Untersuchung von Netzwerken, zu denen sich europäische Städte und Regionen grenzübergreifend zur Vertretung ihrer Interessen zusammenschließen.