Suche

  • Wirkungsanalyse großer innerstädtischer Einkaufscenter

    Laufzeit: 2007 bis 2008

    Im Rahmen einer klassischen Vorher-Nachher-Untersuchung wurden ökonomische und funktionale Auswirkungen großer Einkaufszentren auf das innerstädtische Geschäftszentrum analysiert und der Zusammenhang zwischen Centeransiedlung und Erhalt der historischen Stadtstruktur untersucht.

  • Wettbewerb und Dokumentation "Öffentliche Leihfahrräder"

    Laufzeit: 2009 bis 2010

    Die Beiträge des Wettbewerbs zeigten, was alles möglich sei - von der Radverkehrsanbindung von Gewerbegebieten bis hin zum Pedelecverleih in bergigen Städten. Der Verbund von Fahrrad und öffentlichem Nahverkehr schaffe ein attraktives Verkehrsangebot in den Städten.

    Bundesweiter Modellversuch "Innovative öffentliche Fahrradverleihsysteme - Neue Mobilität in Städten

  • Wertschöpfungskompetenz der Region Ingolstadt

    Laufzeit: 2010 bis 2011

    Untersuchung der Wertschöpfungskompetenz der Region Ingolstadt: Identifikation der Stärken und Potenziale der Wirtschaftsregion Ingolstadt und der Marktchancen durch eine zielgerichtete Vernetzung der regionalen Wirtschaft, Bewertung der  Wertschöpfungspotenziale aus verbesserter Vernetzung und Erarbeitung von Handlungsempfehlungen.

    Bilanzierung von Wissens- und Innovationskapital in Querschnittstechnologien

  • Werkstatt: Lärmminderungsplanung

    Laufzeit: im Jahr 2008

    Erfahrungsaustausch im Jahr 2008 zum Stand der Aktivitäten zur Lärmminderung in den Städten, das Aufzeigen von Problemen und Lösungsmöglichkeiten sowie der Zusammenarbeit mit anderne Behörden und Institutionen bei der Aufstellung von Lärmminderungsplänen.

  • Weiterentwicklung Nationaler Radverkehrsplan

    Laufzeit: 2011 bis 2012

    Das Difu koordinierte in enger Abstimmung mit dem zuständigen Fachreferat des BMVBS den mehrstufigen Prozess der Weiterentwicklung des Nationalen Radverkehrsplans "NRVP 2020". Wesentliche Inhalte wurden u.a. unter Einbeziehung eines von Bundesminister Dr. Ramsauer ernannten Expertengremiums sowie unter Beteiligung der Fachöffentlichkeit erarbeitet und diskutiert.

  • Weiterentwicklung großer Wohnsiedlungen

    Laufzeit: 2013 bis 2014

    Die Studie "Weiterentwicklung großer Wohnsiedlungen" nimmt die Entwicklungspotentiale der großen, im 20. Jahrhundert errichteten Wohnsiedlungen in den Blick.

  • Wegstreckenentschädigung im Bundesreisekostengesetz

    Laufzeit: 2002 bis 2003

    Difu untersuchte, wie anhand einer Novelle der Bestimmungen zur Wegstreckenentschädigung im Bundesreisekostengesetz Dienstreiseverkehr vermieden, ressourcen- und emissionsschonende Wahl der Verkehrsmittel unterstützt und Belastungen der öffentlichen Haushalte reduziert werden können.

  • Vorstudie zur Einrichtung einer „Netzwerkagentur Generationenübergreifendes Wohnen“

    Laufzeit: im Jahr 2007

    Difu erarbeitete im Rahmen einer Studie Lösungsmöglichkeiten und Maßnahmenvorschläge zur Unterstützung des generationenübergreifenden Wohnens in Berlin.

  • Vom Stadtumbau zur städtischen Transformationsstrategie

    Laufzeit: 2017 bis 2019

    Ziel des Vorhabens ist die Entwicklung einer transformativen Stadtumbaustrategie einschließlich Handlungsempfehlungen für Bund und Länder.

  • Vielfalt in den Zentren von Klein- und Mittelstädten - sozialräumliche Integration, städtische Identität und gesellschaftliche Teilhabe

    Laufzeit: 2015 bis 2018

    Logo des Projekts

    Von Juli 2015 bis Juni 2018 bearbeitete das Difu dieses Forschungs-Praxis-Projekt. In seinem Mittelpunkt standen folgende Fragen: Wie verändert Vielfalt die Innenstädte? Wie lassen sich gesellschaftliche Teilhabe und sozialer Zusammenhalt in der Migrationsgesellschaft fördern? Was tragen integrierte Konzepte zur Stärkung der Innenstädte bei? Welche neuen Raumangebote sind erforderlich? Wie beeinflusst die zunehmende Vielfalt die städtische Identität?